Beiträge von Marlen

Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.

    Hallo ihr Lieben,


    gerade habe ich mich gefragt, ob ihr auch besonders auf die Beiträge bestimmter User achtet? Ich meine damit, dass ihr entweder die Beiträge besonders interessant findet oder ihr mittlerweile wisst, dass ihr und xy einen sehr ähnlichen Buchgeschmack haben und ihr so schon öfter auf spezielle Tipps gekommen seid?


    (Ich habe über die Suche keinen ähnlichen Beitrag gefunden, klärt mich auf, wenn es doch so sein sollte :redface:)


    Neugierige Grüße
    Marlen

    Wie wäre es denn mit Georg Büchner als Repräsentant für den Vormärz? (Leonce und Lena z.B.)?
    Das wäre auch glaub ich nicht so schwer zu verstehen.


    Bei den meisten Standardwerken wirst du wohl eher die Schwierigkeit haben, zuviel Sek.literatur als zu wenig zu haben.


    Hallo!


    Ich habe mich im Urlaub ein bisschen in meinen Lieblingsbuchläden umgesehen und folgende Bücher umgesiedelt:


    Hallo Kirsten :winken:
    ich bin schon ganz gespannt auf deinen Bericht über den Urlaub. Warst du doch nicht im Balnakeil Bookshop?


    Liebe Grüße
    Marlen

    Öööhm, jetzt muss ich erst mal überlegen... :rollen:


    Ich habe diesen Monat auch nicht wahnsinnig viel gelesen:


    Harry Potter and the Sorcerers Stone: +
    Ein sehr nettes Buch zum "Wohlfühlen", zum Teil auch recht witzig. Gefiel mir gut!


    Harry Potter and the Chamber of Secrets: +
    Gefiel mir noch einen Tick besser als der erste Teil, die Charaktere schienen mir ausgereifter, allerdings ging mit schon ein wenig auf die Nerven,


    Beendet habe ich Anfang des Monats Diana Gabaldons Outlander, der mir auf englisch fast noch besser gefiel als auf deutsch. Es ist allerdings schon 6 Jahre her, dass ich's gelesen habe und beim ersten lesen erschienen mir die Charaktere plastischer und nicht so eindimensional.


    Gestern habe ich dann mit Harry Potter and the Prisoner from Azkaban angefangen.


    Also, ich mache das ca. seit 8-10 Jahren und benutze die handelsüblich Folie, keine bestimmte Marke :smile:
    _Wenn_ sich die Folie verfärbt / das Papier anlöst ist das natürlich sehr doof.

    Hallihallo,


    ich binde die meisten Taschenbücher, die entweder stark beansprucht werden oder bei denen der Einband von vornherein instabil ist (z.B. Suhrkamp oder viele engl. taschenbücher) in selbstklebende Folie ein und hatte bisher nie Probleme mit vergilben o.ä.
    Und ich bin ein ziemlicher Einbinde-Freak ;)

    So, mittlerweile bin ich bei Harry Potter II (Hanrry Potter and the chamber of secrets) angekommen und musste schon ein paar Mal schmunzeln, weil ich Ron und Hermione (wie spricht man das aus??) so witzig finde.
    Ganz kann ich den Harry Potter-Hype nicht nachvollziehen, aber es gefällt mir trotzdem :smile:; es ist halt sprachlich schon eher ein Kinderbuch (und soll es ja auch sein). Außerdem find' ich alles gut, was Kinder und Jugendliche vom Lesen begeistert.

    Meinen Literaturkurs konnte man auch nicht mit Recht so bezeichnen.
    Wir konnten ihn alternativ zu Musik / Kunst wählen (Klasse 13) und haben uns ein Theaterstück ausgedacht bei dem wir Szenen aus der Bibel nachgespielt und zugegebenermaßen ziemlich durch den Kakao gezogen haben... Ich war auf einer sehr liberalen Schule... :zwinker:


    Es hat mir zwar Spaß gemacht, Kunst ist aber genauso mein Ding, von daher, keine große Verbesserung.

    Hallo cat,


    wie schön, ein eigenes Bücherzimmer :klatschen:


    Das System, das du verlinkt hast, gefällt mir auch sehr gut!
    Meine Regalwand ist von der Firma Brinkmann : http://www.brinkmann.de/index.…alitaet/verarbeitung.html
    Mir gefällt daran, dass man das System nach Bedarf erweitern kann und auch noch nachträglich Schubladen, Türen tec. integrieren kann. Man hat auch eine Nachkaufgarantie von 3 (?), teilweise auch mehr Jahren.
    Ich habe die Regale in der Farbe "Ahorn light", gefällt mir super gut und macht das Zimmer trotz der Größe nicht dunkel.


    LG
    Marlen

    Ich lese gerade den ersten Harry Potter meines Lebens :breitgrins: (Harry Potter and the sorcerers stone) und bisher find' ich's toll :klatschen:


    Aber kann mir jemand sagen, wo der Unterschied zwischen der childrens- und der adult-Version ist? Bei Amazon finde ich bei beiden die gleiche Beschreibung.... :rollen:


    Hallo!


    Marlen: ja! JA! JAAAAA! Da war ich auch vor 3 Jahren, der ist sooooo toll. Letztes Jahr im März war er leider noch zu :redface: Wir gehen ja bald wieder nach Schottland und wollen wieder in den Norden, da kommt Dein Posting als Erinnerung gerade recht :zwinker:


    Liebe Grüße
    Kirsten


    :breitgrins: Übernachtet ihr auch im Lazy Crofter? Wir haben uns da sooo wohl gefühlt!
    Die Pralinen und Schoki nebenan sind wirklich super, aber auch sehr mächtig :redface:


    Hach, nimm mich mit :breitgrins::zwinker: