Beiträge von Tina

Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.

    Paul Auster: Mein New York

    Jehuda Amichai: Nicht von jetzt, nicht von hier

    Isaac Bashevis Singer: Der Kabbalist vom East Broadway

    Verloren in Amerika

    Schoscha


    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links


    Ich lese das Kapitel noch zu Ende, es sei denn das Haus droht über mir einzustürzen. Bei Fachbüchern ist es noch mal was anderes. Wenn ich sehe, dass das Thema so gar nicht zu meiner Arbeit passt, dann höre ich sofort auf und wende mich dem nächsten vielversprechenderen Buch zu.

    Zu diesem Thema habe ich beim Suhrkamp-Verlag auf der Buchmesse ein kleines aber umso aussagekräftigeres Buch von Oliver Polak gesehen, in welchem er den Antisemitismus bis 2019 beschreibt. Man kann nur noch den Kopf schütteln, weil, ... es fehlen mir die Worte. Er schreibt genau über solche beknackten, haltlosen, unverschämte und dumme Aussagen und Vorurteile.


    Oliver Polak gegen Judenhass

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links

    Und wieder Zuwachs in meinem Regal.


    Theodor Adorno: Aspekte des neuen Rechtsradikalismus

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links

    Jüdischer Almanach 2019: Sex & Crime, Geschichten aus der jüdischen Unterwelt (darauf freue ich mich ganz besonders. Eigentlich ist es ein Geschenk für einen Freund, aber zum Glück verschwinden nicht die Buchstaben, wenn ich es vorher lese. :elch:)

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links

    Meran Medel/Astrid Messerschmidt: Fragiler Konsens, Antisemitismuskritische Bildung in der Migrationsgesellschaft

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links

    Ich habe gerade noch einmal diesen Thread durchgelesen, denn ich möchte mich gerne in meiner nächsten Hausarbeit zu dem Thema Großstadtliteratur, Helene Hanff widmen. Zum einen, weil ich die ganze Zeit an sie denken musste, denn ich las zur Vorbereitung für das Semester "Dos Passos: Manhattan Transfer." Dort wird ein New York geschildert, welches ein komplett konträreres Bild dieser Stadt entwirft. Natürlich ist es auch der Zeit des beginnenden 20. Jahrhunderts geschuldet, der Wirtschaftskrise und des beginnenden Ersten Weltkrieges. Aber genau dieser Gegensatz in der Beschreibung der Stadt, verbunden mit den gegensätzlichen Empfindungen der Erzähler und Protagonisten, macht es für mich reizvoll diese beiden Bücher, obwohl auch stilistisch völlig verschieden, gegeneinander abzugrenzen. Mittlerweile habe ich es tatsächlich geschafft, New York mit eigenen Augen zu sehen und zu erleben und wieder sind 50 Jahre vergangen und gerade diese diachrone Betrachtungsweise der Stadt in 50er Jahresschritten, fasziniert mich, denn immer wieder gewinnt diese Stadt und ebenso verliert sie an Eigenschaften, die sie unvergleichbar und einzigartig macht in ihrer konstituierten Entwicklung durch die Menschen, die ihr eben dieses Antlitz verschaffen und ...

    ich freue mich wahnsinnig darauf ein zweites Mal mit Helene New York zu sehen.

    Horvath geht meines Erachtens sehr wohl auf die Haltung der Jugend ein. Er spricht es nicht explizit aus, aber implizit erfährt man sehr viel durch gerade das nonverbale Verhalten der "Kinder", von ihrer Angst, der Beeinflussung und der verlorenen Kindheit dieser Jugend, die eben viel früher erwachsen werden muss, weil den meisten Erwachsenen eben eine gewisse soziale Kompetenz abhanden gekommen ist. Es sind nur wenige, die sich gegen das System auflehnen, aber die die es tun, sind gezwungen ihre eigenen Vorbilder zu werden. Sie sind umgeben von verblendeten fanatischen Erwachsenen und müssen für sich ihre eigenen Moral, ihr eigenes ethische Verhalten reflektieren und auch schützen. Diese Jugend ist ohne Gott, denn auch in den Kirchen, erfahren sie keine Unterstützung, da diese sich von den Nationalsozialisten ebenso instrumentalisieren lässt, wie der Rest der Bevölkerung. Der Protagonist findet zu Gott zurück, weil er ihn als moralische Instanz in seinem Inneren letzten Endes nie verloren hat, auch wenn er dies glaubte.

    Neuzugänge waren es diesen Monat viele, die meisten davon gebraucht:


    Thomas Sparr: Grunewald im Orient

    Lukas Hartmann: Die "Moxrin" (Ich musste den Titel mit einem x versehen, da ich er von den Zensur blockiert wurde)

    Françoise Frenkel: Nichts, um sein Haupt zu betten

    Ronit Matalon: Und die Braut schloss die Tür

    Amos Oz: Was ist ein Apfel

    Berthold Brecht: Frühe Stücke

    Ulrich Alexander Boschwitz: Der Reisende

    René Nyberg: Der letzte Zug nach Moskau

    Mira Magèn: Klopf nicht an diese Wand

    Jalta, Publikationen zur jüdischen Gegenwart: Allianzen

    Hannah Arendt: Vor Antisemitismus ist man nur noch auf dem Mond sicher

    Hannah Arendt: Die verborgene Tradition


    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links

    Falsche ISBN oder ASIN angegeben!

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links