Beiträge von Zank

Leserunde mit Judith & Christian Vogt ab 11.10.2019: Wasteland [Postapokalyptische Utopie]
Literaturschock positioniert sich. Nazifreie Zone, denn wer neben Nazis marschiert, ist entweder selbst ein Nazi oder eine nützliche Marionette der Nazis. Andere Kategorien gibt es nicht.

    Wenn ich einen Ort oder eine Gegend nicht kenne, möchte ich mir schon zunächst einen groben Überblick verschaffen. Das passiert meist online, mit Hilfe von Karten oder durch Inspirationen vor Ort. Reiseführer habe ich noch nie gekauft. Für den letzten Urlaub habe ich mir allerdings einen aus der Bücherei ausgeliehen - und den auf der Fahrt in den Urlaub in der Bahn durchgeschaut und danach im Koffer gelassen. Dafür lohnt es sich nicht, extra einen Reiseführer zu kaufen und als Andenken behalte ich lieber meine Fotos und Mitbringsel.

    Super, dann auch von mir noch ein großes Dankeschön an alle, die so spontan Bücher zur Verfügung gestellt haben :rudelknuddeln: Beim nächsten Wettbewerb kümmere ich mich früher um den Thread.


    Praktischerweise gibt es keine Dopplungen, so dass jeder seinen Erstwunsch erhalten kann:

    Lilli33 bekommt "Anthony McCarten - Superhero" von Aurian  

    yanni bekommt "Tausend kleine Lügen - Liane Moriarty" von Lilli33
    Valentine bekommt "Holly Goldberg Sloan, Meg Wolitzer - An Nachteule von Sternhai von nanu?!  

    illy bekommt "Ayu Utami - Saman" von yanni


    Bitte tauscht per PN eure Adressen aus und versendet im Anschluss die jeweiligen Bücher. Eine kurze Rückmeldung hier im Thread, sobald das Buch angekommen ist, wäre schön :)

    Sabaa Tahir - Elias & Laia. In den Fängen der Finsternis ist gelesen.


    Als nächstes möchte ich anmelden:

    Karl Olsberg - Schwarzer Regen

    Der Nachname des Autors hat 7 Buchstaben, das eBook kostet 7,99 Euro und es hat bisher 47 Bewertungen bei Amazon bekommen. Außerdem ist es das 7. Buch in Folge in meiner Leseliste, das kein Lustiges Taschenbuch ist :breitgrins:

    Kaufen* bei

    Amazon
    Mojoreads
    Booklooker
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links

    Super, dann möchte ich folgende Bücher anmelden:


    LTB 3: Onkel Dagoberts Millionen - Schultüte: Das ist das erste LTB in meiner Sammlung und die Ausgabe ist deutlich älter als ich selbst. Angestaubt ist es damit also auf jeden Fall ^^

    LTB 122: Querfeldein über Stock und Stein - Schere-Stein-Papier: Der Stein ist im Titel

    LTB 317: Im Auge des Gesetzes - Blinde Kuh: Bei dem Spiel bekommt man ja die Augen verbunden

    LTB 314: Ferien mit Donald Duck - Eis am Stiel: Aus dem Cover lassen sich sogar mehrere Eissorten machen. Abgebildet sind u.a. Kokosnüsse, Bananen und eine Scheibe Zitrone.

    Wenn auch Comics zugelassen sind, würde ich dieses Mal auch wieder mitmachen - mit meinen Lustigen Taschenbüchern. Dazu habe ich zwar noch nie Rezis geschrieben, aber das wäre dann mal eine neue Herausforderung für mich :)

    Einen Roman-SUB habe ich momentan nicht.

    Hallo Seferli  :winken:

    Zum "Druidentor" gibt es hier unterschiedliche Meinungen. Die meisten fanden es tatsächlich ganz schrecklich; Jaqui und mir hat es ganz gut gefallen. Ich denke, Hohlbein ist hier im Forum sowieso mehrheitlich wenig beliebt und viele finden seine Bücher langweilig - er greift in der Tat gerne immer wieder dieselben Motive auf (was man natürlich beim ersten Buch noch nicht merkt). Beim "Druidentor" kam mir das Ende dann etwas zu plötzlich; da hätte ich mir mehr gewünscht (lass doch mal hören, was du davon hältst :)). Was die anderen konkret an dem Buch zu bemängeln haben, kann ich dir nicht beantworten ;)


    Ich mag einfach Hohlbeins Schreibstil und da er als ich etwa 10-13 Jahre alt war, einer meiner Lieblingsautoren war, ist diese Begeisterung irgendwie immer noch hängen geblieben. Es kommt vielleicht auch darauf an, was für Ansprüche man an ein Buch stellt. Mir reicht es durchaus, einfach gut unterhalten zu werden und in eine andere Welt abtauchen zu können. Da stört es mich wenig, wenn die Geschichte nicht besonders innovativ oder literarisch wertvoll ist.

    Ich interpretiere die Frage für mich so, dass es um Bücher geht, die zum Vergnügen gelesen werden sollen, und dass der Aufenthalt auf der Insel sehr lange sein wird. Unter diesen Voraussetzungen würde ich wohl zwei bekannte Bücher mitnehmen, die möglichst dick sind; zwei Wohlfühlbücher für schlechte Tage und ein Buch, das ich noch nicht kenne.

    Aus meinem Regal fallen mit da spontan ein:

    - Herr der Ringe - Sammelband

    - Hanni & Nanni - Sammelband

    - Gut gegen Nordwind

    - Momo

    - vielleicht was von Fontane

    Das hier:

    J.J. Abrams, Doug Dorst - S/Das Schiff des Theseus

    So verschieden sind die Leut': Ich habe gerade die Buchgestaltung seinerzeit als kitschig emfpunden...

    Wenn jeder dasselbe gut fände, wäre das ja auch langweilig. Mir hat die Gestaltung gefallen, weil es einfach mal etwas anderes war. Ich erinnere mich aber noch gut an deinen Blogbeitrag, den ich damals sehr interessiert gelesen habe und gebe dir bei deinen Kritikpunkten durchaus Recht. Dennoch finde ich das Buch sehr schön, unrealistisch hin oder her. ;)

    (Meins hat übrigens auch nach nichts gerochen ^^)

    Es gab mal in Mainz einen Fastnachts-Sänger, der Ernst N. hiess. Im Originalberuf war er Dachdeckermeister und so viel ich weiss, existiert seine Firma in Mainz nach wie vor.

    Ist das die Dachdeckerfamilie N. mit dem rassistischen Logo? Es gab mal einen Bericht bei extra 3 darüber: