Beiträge von Zank

Leserunde mit Judith & Christian Vogt ab 11.10.2019: Wasteland [Postapokalyptische Utopie]
Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.

    Hier dürft ihr alles diskutieren, was euch zum dritten Abschnitt einfällt. Der Abschnitt reicht in der klassischen deutschen Ausgabe von Harry Potter und die Heiligtümer des Todes von S.183 (Kapitel: Kreachers Geschichte) bis S.291


    Bitte denkt an die Spoilermarkierungen, wenn ihr Dinge ansprecht, die erst in späteren Abschnitten auftauchen.

    Hier dürft ihr alles diskutieren, was euch zum zweiten Abschnitt einfällt. Der Abschnitt reicht in der klassischen deutschen Ausgabe von Harry Potter und die Heiligtümer des Todes von S.92 (Kapitel: Der Ghul im Schlafanzug) bis S.182


    Bitte denkt an die Spoilermarkierungen, wenn ihr Dinge ansprecht, die erst in späteren Abschnitten auftauchen.

    Hier dürft ihr alles diskutieren, was euch zum ersten Abschnitt des siebten Bandes unseres Harry-Potter-Leseprojekts einfällt. Der Abschnitt reicht in der klassischen deutschen Ausgabe von Harry Potter und die Heiligtümer des Todes von S.1 (Kapitel: Der dunkle Lord erhebt sich) bis S.91



    Zum Starttermin: Los geht es heute: Donnerstag, 21.11.2019


    Zur Dauer: Wir setzen grob einen Zeitraum von 8 Wochen an. Jeder liest in der Zeit in seinem eigenen Tempo. Sollten alle deutlich schneller oder langsamer sein, sind wir in der Anpassung ja flexibel.

    Zur Einteilung: Jeder Abschnitt hat ca. 85 Seiten (in der gebundenen deutschen Ausgabe). Es darf selbstverständlich auch während des Lesens gepostet werden, nicht nur erst am Ende des Abschnitts.

    Zu Spoilern: Da wir hier ein paar Harry-Potter-Neulinge haben, achtet bitte darauf, spätere Abschnitte nicht zu spoilern!! Entsprechende Bemerkungen dürfen gerne gemacht werden - aber bitte als Spoiler kennzeichnen (Symbol mit dem durchgestrichenen Auge).


    Und jetzt: Viel Spaß beim Lesen :hexe:

    Darf ich mit einsteigen? Auf meinem Mini-SUB war tatsächlich was Passendes: "Ausgebrannt" von Andreas Eschbach


    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links

    Nach 82 unfassbar langweiligen Seiten mit einem extrem unsympathischen Protagonisten habe ich keine Lust mehr auf das Buch. Dazu ist mir meine knappe Lesezeit zu schade. :rolleyes:

    Ich habe das Buch vor etwa zehn Jahren gelesen und mich hat es damals sehr beeindruckt und nachdenklich gestimmt. Dass der Protagonist so ist, wie er ist, ist ja auch Absicht. Ich werde es auf jeden Fall nochmal lesen - mal schauen ob es mir heute immernoch gefällt ^^

    Das ist eine gute Idee, ich will mir eh was neues überlegen statt meiner Excelliste. Was ich in der Hand hab und nicht immer den PC aufdrehen muss.

    Mich stört es aktuell auch sehr, immer an den PC zu müssen, um meine Lesestatistik zu ergänzen. Ich komme kaum noch dazu und habe dann ewig sie Bücher hier herumliegen, damit ich ja nicht vergesse, sie noch einzutragen.

    Notizbücher mag ich allerdings gar nicht und die kann man ja auch im Bedarfsfall nicht so praktisch durchsuchen wie eine Excel-Liste. ^^ Am Handy wäre super, allerdings will ich nicht noch eine App und noch eine Liste. Bin teilweise schon überfordert, die Sachen hier in meinem SuB-Thread, in meiner Excel-Liste (die ich gleichzeitig für den Jahresüberblick im Forum führe) und ggf. noch bei irgendeiner Monatsrunde, einem SUB-Wettbewerb etc. einzutragen. :boahnee:

    Ich will auch lesen :elch:


    Gerne einen ganzen Haufen Lustiger Taschenbücher.

    Alles, was sich momentan auf meinem SuB befindet.

    Und eventuell endlich wieder ein paar altbekannte Schätze aus meinem Regal (=Rereads).

    Mir geht es da genau andersherum Jaqui  ;) Ich hatte noch bei keinem Klassiker das Bedürfnis, ihn nochmal zu lesen (bin wohl noch nicht alt genug ^^). "Nette" Bücher lese ich hingegen gerne öfter.

    Krimis lese ich ja grundsätzlich nicht, aber auch gute Thriller habe ich schon mehrfach gelesen - so ein Buch macht doch im Idealfall auch mehr aus als nur die Auflösung, wer nun der Mörder war: Figuren, Schreibstil, Atmosphäre, ... Alles was bei einem anderen Buch für mich wichtig ist, gilt genauso für Spannungsliteratur. Und wenn das überzeugt, dann genieße ich das gerne ein zweites Mal.

    Ich mag blau-grün-türkis (so Meeresfarben). Dann gerne mit silbernen Verzierungen. Und bei einer Reihe sollten bitte alle Bände optisch zusammenpassen!

    Wichtiger als die Farbe ist mir aber, dass man irgendwas auf dem Cover "anfassen" kann. Also ein hervorgehobener Titel oder ähnliches. Das finde ich toll.

    Shortbread mache ich schon lange selbst. Supereinfach. Ob es wie das von Walkers schmeckt, kann ich nicht beurteilen, aber wir mögen es sehr. Wer mag, kann es ja mal beim nächsten Highlander-Roman probieren...



    Rezept:

    180g Mehl

    40g Zucker

    125g Butter (kalt, in dünnen Scheiben)


    Alles verkneten.

    Auf leicht bemehlter Fläche ausrollen (ca 18x20cm).

    Mit 1 Prise Salz bestreuen, dieses etwas andrücken. Mit der Gabel Löcher als Muster einstanzen.

    Etwa 2x9cm große Stücke ausschneiden

    10 Minuten bei 180 Grad Ober-/Unterhitze backen.

    Oh, ich sehe gerade, dass wir gar nicht im Serien-Thread sind. Wenn wir weiter darüber sprechen wollen (sehr gerne), dann sollten wir vielleicht dorthin umziehen, damit die anderen es auch sehen und mitreden können :winken:

    Ich persönlich zähle Prequels und Spin-Offs nicht zu den eigentlichen Serien, da ich sie normalerweise auch nicht lese ^^ und die Serie ja auch ohne abgeschlossen ist. Wenn ich sie lese, dann zähle ich sie aber auch (z.B. habe ich vor kurzem ein Prequel von einer Hohlbein-Reihe gelesen und die Reihe damit beendet. Da ich es von Anfang an lesen wollte, gehört es für mich dazu).


    Deshalb würde ich sagen, das ist jedem selbst überlassen, wie er/sie mit sowas umgeht :)