Beiträge von Llyren

Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.

    Ach ja, und ich bin natürlich wieder dabei - Büchershoppen muss sein!


    Einkaufskorb Sonderangebote, Lockartikel und Saisonware, ganz frisch!


    Gruppe: Frischlinge

    Erledigte Päckchen, Anzahl: 5 ( 3, 6, 8, 9, 10 )

    Ausgegebene Kniffel, Anzahl: 6 ( 2, 3, 4, 11, 13, 22 )

    Kniffel im Geldbeutel: 7 ( 12, 17, 18, 20, 23, 26, 30 )


    Päckchen: 1 / 2 / 3 / 4 / 5 / 6 / 7 / 8 / 9 / 10 / 11 / 12 / 13 / 14 / 15 / 16 / 17 / 18 / 19 / 20 / 21 / 22 / 23 / 24 / 25 / 26 / 27 / 28 / 29 / 30


    Kniffel/ Bezahlung: 1 / 1 / 2 / 2 / 3 / 3 / 4 / 4 / 5 / 5 / 6 / 6 / 7 / 7 / 8 / 8 / 9 / 9 / 10 / 10 / 11 / 11 / 12 / 12 / 13 / 13 / 14 / 14 / 15 / 15 / 16 / 16 / 17 / 17 / 18 / 18 / 19 / 19 / 20 / 20 / 21 / 21 / 22 / 22 / 23 / 23 / 24 / 24 / 25 / 25 / 26 / 26 / 27 / 27 / 28 / 28 / 29 / 29 / 30 / 30 / 31 / 31


    Einkäufe:

    Du meinst lesen und dann einsetzen, wenn sie gebraucht werden?

    Da muss ich wohl ein Auge zudrücken. Denn vor allem gegen Schluss ist ja ein Kniffel wie " 15. Lies ein Buch, in dem ein bekannter Maler oder ein Gemälde erwähnt werden" nicht planbar. Dh man kann ja nicht 20 Bücher lesen, bis man mal ein Gemälde oder einen Maler im Inhalt findet. Einigen wir uns doch darauf, dass nur Bücher, die den Inhalt betreffen auf Vorrat zurückgelegt werden dürfen. Dh Kniffel 2, 4, 5, 15, 17, 26! Kniffel 11,21 und 22 kann man vom Klappentext, kurzen Blick ins Buch einschätzen. Ich vermerke das so in den Regeln und am Infostand!

    Sorry, ich muss noch mal dumm nachfragen: Also 11, 21, 22 dürfen NICHT gehortet werden, richtig?

    Und horten heißt auch, die Kniffel dürfte ich auch lesen, während ich noch ein anderes Paket in Arbeit habe?

    Endspurt...


    4. Herbst

    a. Lies ein Buch, dessen Titel auf dem Cover in braun geschrieben steht.

    -> G. Willow Wilson - Invisible Kingdom (1) - Walking the Path (auf dem Bild bei Amazon sieht man es leider nicht, aber der Reihentitel ist in Farbe, aber der eigtl. Titel des Buches ist braun)


    25. Weihnachten

    c. Lies ein Buch, das als ET 1 Woche vor oder nach Weihnachten hat (18.12 - 2.1).

    -> Mira Grant - Kingdom of Needle and Bone (31.12.))


    27. Besteck

    b. Lies ein Buch, auf dessen Klappentext das Wort essen ( gegessen, iss, Essgelage usw zulässig, muss jedoch klar erkennbar sein) vorkommt.

    -> Cassandra Khaw - Nothing But Blackened Teeth: But a night of food, drinks, and games quickly spirals into a nightmare


    Zwei weitere sind in Arbeit und beim letzten werde ich wohl doch auf ein alternatives Hörbuch umschwenken. Tschakka!

    Als kleiner Wrap-up (weil ich gestern nicht viel zum Lesen gekommen bin):


    Stephen Graham Jones - Night of the Mannequins hat sich in eine völlig andere Richtung entwickelt, als ich erwartet hatte. Horror trifft es da echt recht gut...

    Und Erin Bowman - Immunity habe ich gerade noch fertig gelesen. Meiner Meinung nach etwas schwächer als der erste Teil - zu viele der Probleme wurde auf zu einfache und schnelle Weise gelöst. Aber immer noch gut unterhaltsam.

    Cookie

    Ja, genau die Szene war es. Aber dann bin ich ja beruhigt - mit normalem Gemetzel komme ich denke ich klar :breitgrins:

    Vor dem ewas Langatmigeren hat mich auch eine Freundin "gewarnt". Na, mal sehen. Diese Woche habe ich noch Urlaub, da habe ich noch am ehesten Chancen.


    Ansonsten habe ich gestern noch etwa bis zur Hälfte von Erin Bowmans Immunity gelesen, da haben wir mittlerweile den Space-Horror denke ich verlassen und sind in der "normaleren" Sci-Fi gelandet. Was mich jetzt auch nicht weiter stört ;-)

    Bei Night of the Mannequins bin ich erst bei einem Viertel, aber bisher gefällt mir das sehr gut. Da kann ich auch nur das Hörbuch empfehlen, das passt für die Art von Erzähler hervorragend. Die ersten Toten gibt es jedenfalls schon. Ich hatte irgendwie eher erwartet, dass es in Richtung "Mannequins als Zombies" und lokales Gemetzel geht, aber eventuell habe ich da das Buch verwechselt. So ist es jedenfalls sogar besser und gruseliger. Als kurzer Hint: Wenn das Mannequin nach dem missglückten Streich im Kino einfach aufsteht und weggeht, ist das vermutlich kein gutes Zeichen. Wenn dann plötzlich die Mitglieder der Freundesgruppe durch Unfall etc. wegsterben erst recht nicht...

    Katjaja: Glückwunsch!


    Meine Pläne haben sich spontan geändert. Erstens gab es gerade noch die letzte Aufgabe vom großen Backen (ich hatte gar nicht auf dem Schirm, dass da schon wieder eine neue Staffel kommt) und zweitens habe ich noch das Hörbuch von Stephen Graham Jones - Night of the Mannequins angefangen, als ich gesehen habe, dass das doch nur eine Novelle und kein ganzer Roman ist.

    Was vermutlich dazu führt, dass ich keins von beidem heute noch beenden werde. Aber was soll's, läuft mir ja nicht davon.

    Cookie : Na, wenn ich mir das so anhöre, sollte ich bei der Serie wohl doch noch mal weitermachen ;-)


    Mit Mira Grant - Kingdom of Needle and Bone bin ich mittlerweile durch, die letzte halbe Stunde habe ich mit Katze kuschelnd im Bett verbracht.


    Und ich denke, jetzt mache ich mich tatsächlich direkt an den zweiten Band zu Contagion:

    Erin Bowman - Immunity

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links

    ich bin eigentlich schon lange wach, habe aber erstmal in Ruhe gefrühstückt und youtubevideos geschaut. Einige Booktuber*innen haben Halloween spezifische Videos gedreht, das hat mich dann auch gleich eingestimmt^^

    Ja, da habe ich auch schon ein paar laufen lassen!


    Contagion hat richtig Spaß gemacht und vermutlich sollte ich die Motivation nutzen und gleich noch den zweiten (und letzten) Band hinterherschieben. Glücklicherweise ist der auf Scribd, insofern wäre das auch kein Problem.

    Bei Mira Grants Kingdom of Needle and Bone bin ich etwa bei zwei Drittel angekommen und bin wie schon beim ersten Mal ziemlich gefesselt.


    Was mir auch gerade noch gekommen ist, parallel zu der Lovecraft-Sammlung hatte ich damals noch eine Horrorgeschichtensammlung aus derselben Reihe angefangen:


    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links

    Classic Horror Tales


    Nachdem das Buch allerdings 450 Seiten hat (und das bei verdammt kleiner Schrift) wird das mit Sicherheit erst irgendwann die nächsten Jahre was, aber zumindest ein oder zwei Geschichten könnte ich mir heute denke ich noch reinziehen. Also später. Wenn es dunkel ist. Und nicht mehr strahlender Sonnenschein und blauer Himmel herrschen...

    :lesen: Erin Bowman - Contagion


    Wir sind mittlerweile am Ort des Geschehens eingetroffen und haben das Schiff der vorherigen Crew komplett offen vorgefunden. Und sind über die ersten Leichen gestolpert. Und über eine Warnung, die Hinweise auf ein Pathogen oder ähnliches gibt. Natürlich sehen wir uns weiter im Schiff um - auf Anordnung des Captains, auch wenn eigentlich jeder dagegen ist. Und natürlich machen wir uns zum Bohrloch auf, weil es ja sein könnte, dass es dort Überlebende gibt. Und siehe da - wir finden den Rest der Crew. Natürlich tot. Alle auf einem Haufen. Mit blutigen Fußspuren, die dorthin führen... Wie sagt Cleaver so schön? "Follow the bloody footstep, they said. What could possibly go wrong, they said."

    Macht Spaß bisher :popcorn:

    Anne : Klingt nach einer schönen Auswahl an Geschichten, die du da zur Hand hast!


    Ich hänge heute nachmittags auch eher faul rum - aber so konnte ich wenigstens nebenher mein Hörbuch laufen lassen.

    Und ja, auch die Space-Zombies habe ich angefangen :-D Bisher wurden wir vor einem Blizzard evakuiert und sollen jetzt einem Notsignal nachgehen, das von einem Team unserer Firma kommt, das anscheinend auf einem Planeten forscht(?), auf dem es vor Jahrzehnten schon mal einen Zwischenfall gab, den fast niemand überlebt hatte. Was soll schon schiefgehen, richtig?


    Ich fürchte allerdings, dass es bei mir heute auch nicht mehr besonders spät wird - ich werde mich jetzt in Richtung Bett zurückziehen...

    Llyren Ich kann dich gut verstehen. Wir sind nun mit Folge 2 durch und ich bin doch überrascht, dass es mich so packt. Mal sehen, wo die Reise noch hingeht. Aber wenn es nicht passt, dann passt es nicht.

    Grundsätzlich wäre ich schon interessiert, aber die Szene hat mir erst mal gereicht und nachdem es da ohnehin schon recht spät war, habe ich erst mal pausiert. Aber so großartig wie ich momentan darin bin, Serien weiterzuschauen... *augenroll*


    Mit Nothing But Blackened Teeth bin ich mittlerweile durch.

    Sprachlich hat mich die Geschichte durchaus angesprochen - ziemlich blumig und ausdrucksstark, was vermutlich einige Leute abschrecken wird, hier aber meiner Meinung nach gut gepasst hat.

    Der richtig große Wurf war es für meinen Geschmack aber trotzdem nicht. Es gibt die typischen Beziehungsdramen (leider konnte ich mit den Charakteren nicht allzu viel anfangen, auch wenn ich mir vorstellen könnte, dass da ein bisschen mehr Länge geholfen hätte), ein paar nette Meta-Diskussionen ("natürlich gibt es ein Buch, in Horrorfilmen gibt es immer ein Buch, in dem die Lösungen stehen"), aber die Auflösung konnte mich nicht wirklich überzeugen. Überhaupt war ich überrascht, wie schnell einige Charaktere bereit waren, an wirklich übernatürliche Geschehnisse zu glauben.

    Falls es übrigens jemanden interessiert, der Titel ist die Übersetzung für Ohaguro bettari, das Yokai, das auch auf dem Cover zu sehen ist und die zentrale Rolle in der Geschichte spielt.


    Mit Mira Grant - Kingdom of Needle and Bone wende ich mich erst mal realistischerem Horror zu (Stichwort Seuche).

    Und nebst diesem Hörbuch liebäugle ich mit Erin Bowman - Contagion (Stichwort Space-Zombies?) als physisches Buch.


    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links

    Llyren Für mich wird das der erste Lovecraft, habe noch nie was von ihm gelesen. Aber Wolfgang Hohlbein hat häufig die Motive und Figuren für seine Bücher übernommen, deshalb bin ich neugierig.

    Was hat dich an seinen Geschichten gestört?

    Es war weniger, dass ich mich aktiv an etwas gestört hätte. Ich habe diese Ausgabe hier:


    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links


    Und habe irgendwann (vor 2 oder drei Jahren?) im Oktober damit angefangen, in der Annahme, dass ich vielleicht bis Monatsende durch bin. Oder dann halt im nächsten Jahr.

    Ich weiß gar nicht, wie viele Geschichten ich geschafft habe, aber viele waren es nicht - definitiv einstelliger Bereich. Ich fand sie super langatmig und konnte mich kaum aufraffen weiterzulesen. Nicht, dass ich mich noch an viel erinnern würde... Noch habe ich das Buch (ja, es passt zum Rest der Reihe...) und evtl. werde ich irgendwann mal ein oder zwei Geschichten weiterlesen, aber momentan reizt mich das gar nicht.

    Was ich aber überraschend (da kein Horror-Leser) interessant fand, war Lovecrafts Essay "Das übernatürliche Grauen in der Literatur":

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links

    Weder dritte Runde noch Kniffel sind fertig, aber ich nähere mich - wäre ja gelacht, wenn das dieses Jahr nicht noch was wird!


    3. Frühling

    a. Lies ein Buch, das du im Frühling gekauft, geliehen oder getauscht hast ( März bis Mai). Staubfänger: Falls du dich nicht erinnern kannst, ET in dieser Zeit.

    -> Mary Robinette Kowal - The Relentless Moon (Mai)


    6. Sport

    c. Lies ein Buch, dessen Titel eine sportlichen Tätigkeit erwähnt ( Fussball, Hockey, Rennen,Tischtennis, rennen usw.)

    -> Adrian Tchaikovsky - Firewalkers)


    7. Autor/in

    a.Lies ein Buch, dessen Autor/in zu dem Zeitpunkt, als er oder sie dieses Buch geschrieben hat nicht älter als 45 Jahre alt war.

    -> M.C.A. Hogarth - Mindline)


    9. Ländereien

    a. Lies ein Buch, das in Amerika handelt

    -> N.K. Jemisin - The City We Became)


    12. Süsses und Saures

    b. Lies ein Buch, dessen erstes Wort der Geschichte ( inkl. Prolog) mit dem Buchstaben S beginnt.

    -> John Joseph Adams - Cosmic Powers


    14. Einzeln

    b. Lies ein Buch mit einem einzigen Tier auf dem Cover.

    Kaufen* bei

    Amazon
    * Werbe/Affiliate-Link

    Lois McMaster Bujold - Knot of Shadows


    20. Grenzen

    c. Lies ein Buch, aus dessen Cover du eindeutig eine Grenze sehen kannst ( Zaun, Mauer, Zoll).


    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links

    R.F. Kuang - The Burning God



    23.Figuren:

    b. Lies ein Buch mit einer Figur, die 20 Jahre älter oder jünger ist als du.( Alter der Figur ideal wenn erwähnt, mit 5 Jahren Abweichung zu deinem Alter. Ansonsten geschätztes Alter der Figur)

    -> R.F. Kuang - The Poppy War


    28. Valentinstag

    c. Lies ein Buch, dessen männlicher Protagonist einen Namen mit V trägt.

    -> M.C.A. Hogarth - Mindtouch (Vasiht’h))


    Kniffel

    20. Lies ein Buch, dessen Cover du als schön einstufst


    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links

    R.F. Kuang - The Dragon Republic



    22. Lies ein Buch, in dessen ISBN die Zahlen 1, 2 und 3 enthalten sind

    -> Alix E. Harrow - A Spindle Splintered (978-1250765352)

    Wir haben heute Abend mit der Serie "Midnight Mass" angefangen, auch sehr gruselig bisher. Ich bin leider total müde, daher glaube ich nicht, dass ich heute noch viel lesen werde ...

    Da habe ich letztes Wochenende ein bisschen reingeschaut, bin aber in der zweiten Folge erst mal steckengeblieben (nach so einer gewissen Szene...) und weiß aktuell nicht, ob ich die Motivation habe weiterzuschauen...


    :lesen:Cassandra Khaw - Nothing But Blackened Teeth

    Wie erwartet bin ich gestern nicht mehr allzu weit gekommen: Bisher wurden nur die Charaktere eingeführt und sie sind bei dem verlassenen Haus/Anwesen angekommen. Es gibt bereits die Legende einer eingemauerten jungen Frau. Mal sehen, wie es weitergeht.

    Zank

    Mit Lovecraft habe ich im Grunde abgeschlossen - die paar Geschichte aus der Sammlung, die ich habe, konnten mich überhaupt mich begeistern.

    Ich behalte sie lediglich in der Hinterhand für die gelegentlichen Referenzen/Neuerzählungen/Aufarbeitungen etc., die in den letzten Jahren immer mal wieder rauskommen.


    Ich bin zwar selbst nicht so der Halloween-Mensch, aber ich habe mir fürs Wochenende ein passendes Hörbuch rausgesucht:

    Cassandra Khaw - Nothing But Blackened Teeth - a gorgeously creepy haunted house tale, steeped in Japanese folklore and full of devastating twists


    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links


    Das Cover ist jedenfalls schon mal gruselig genug... Heute wird es bei mir auch nicht mehr viel, vermutlich werde ich noch kurz reinhören und dann darüber einschlafen... :abinsbett: