Beiträge von Llyren

Bitte achtet auf euch und eure Lieben! Bleibt gesund!

Zum Thema COVID19 darf ab sofort ausschließlich in diesem Thread geschrieben werden!

    Der Autor ist seit Einen Scheiß muss ich bei mir absolut erledigt. Klingt so, als wären seine anderen Bücher auch nicht besser...

    Mein Beileid!

    Welchen zweiten Band? Dazu gibt es auch noch eine Fortsetzung?!

    dodo, Jaqui: Darkover müsste ich eigentlich auch endlich mal weiterlesen... Die Kurzgeschichtenbände hatte ich alle schon mal irgendwann eingeschoben, bei den Romanen bin ich glaube ich auch bei Asharas Rückkehr oder so abgestorben.


    Die Shades of Magic Trilogy von V.E. Schwab - den letzten Band A Conjuring of Light

    Den Band wollte ich eigentlich letztes Jahr lesen und hatten ihn mir damals sogar vorbestellt. Aber dann war ich vom zweiten so enttäuscht, dass ich erst mal keine Motivation hatten weiterzulesen...


    Bei mir stehen zig angefangene Reihen in den Regalen, auf konkrete will ich mich da gar nicht festlegen. Spontan fallen mir aber die letzten zwei Fairyland-Bände von Valente und Morningstar von Pierce Brown ein. Die letzten zwei Bände von Vatta's War von Elizabeth Moon stehen auch immer mal wieder weit oben auf der Liste.

    Und definitiv die nächste Zeit fällig ist Winter of the Witch von Katherine Arden, um die Winternight-Trilogie abzuschließen.

    Aber bei mir ist das definitiv nur die Spitze des Eisbergs ;-) Und wie ich mich kenne, werde ich dieses Jahr auch wieder so einige neue Reihen anfangen... *schulterzuck*

    Ich grabe diesen Thread mal aus aktuellem Anlass wieder aus...

    „Swamplandia“ ist zweifellos gut geschrieben, aber ich mochte es nicht.

    Ähnlich ging es mir mit Russells Kurzgeschichtensammlung.

    Was mich etwas irritiert ist, dass dort eine Kurzgeschichte enthalten ist, die genau den zweiten Teil deiner Inhaltsbeschreibung enthält:

    Ava und ihre Schwester sind allein zurückgeblieben und sie macht sich Sorgen, weil ihre Schwester mal wieder von ihrem toten Liebhaber besessen ist.

    Meine Vermutung wäre, dass die Kurzgeschichte zuerst da war und dann zum Roman erweitert wurde...

    Karen Russell - Schlafanstalt für Traumgestörte / St. Lucy's Home for Girls Raised by Wolves


    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links


    Zitat

    Charting loss, love, and the difficult art of growing up, these stories unfurl with wicked humour and insight.

    "Karen Russell does not disappoint with these arcane magical tales of adolescent transformation." (Guardian)

    Kurzgeschichtensammlungen sind normalerweise schwer als Gesamtes zu bewerten, aber hier tue ich mich leichter als sonst, über alle Geschichten gleichzeitig zu sprechen:


    Das Gute

    Der phantastische Realismus der Geschichten zieht sich elegant durch die Sammlungen, in einigen Fällen ist er präsenter, in anderen subtiler.

    Obwohl wir immer Kinder/Jugendliche als Protagonisten haben, unterscheiden sich ihre Geschichten und auch ihre Stimmen deutlich voneinander.

    Russell gelingt es, dreidimensionale Welten und Figuren mit Charakter, Wünschen und Schwächen zu schaffen, was für Kurzgeschichten durchaus nicht selbstverständlich ist.

    Sprachlich lesen sich alle Geschichten sehr schön, wobei in fast allen ein Ich-Erzähler zum Einsatz kommt, der allerdings immer gut umgesetzt ist.


    Das Nicht-so-Gute

    Die einzige Geschichte, die mir ganz gut gefallen hat, war die titelgebende Erzählung. Grund dafür ist, dass ich

    a) die meisten Charaktere zwar interessant gezeichnet fand, aber bei kaum einem wirklich mitfiebern konnte und

    b) mir in praktisch allen anderen Geschichten ein vernünftiges Ende gefehlt hat.

    Ich kann nicht sagen, ob es an mir lag, dass ich etwa einfach nicht begriffen habe, worauf die Autorin hinaus wollte, ob die Hinweise zu subtil waren etc.

    Aber die meisten Geschichten hörten für mich einfach auf, ohne dass es entweder überhaupt zu einem besonderen Klimax gekommen war, die Hauptcharaktere eine Entwicklung durchgemacht hätten, oder die Handlung an ein Ziel gekommen wäre. Bei der ersten habe ich ernsthaft geglaubt, es fehlen ein paar Abschnitte. Und Westward Migration mäandert gefühlt auf ein Ziel zu, nur um dann einfach abzubrechen.

    Das, was ich als Ende identifizieren würde, hat mich bestenfalls mit einem "Huh? Das war's jetzt?" oder einem "Was? Wie jetzt?" zurückgelassen.


    Ich kann mir gut vorstellen, dass andere mit der Sammlung mehr anfangen können als ich, aber ich lege gerade bei Kurzgeschichten sehr großen Wert auf das Ende und wenn das nicht passt, lässt mich die ganze Sammlung recht unbefriedigt zurück.


    2ratten

    Zank: Grundsätzlich Freitag, aber ich werde die Auswertung wohl erst am Wochenende machen. Wenn deine Liste dann erst am Samstag oder so kommt, kann ich sie noch mit reinnehmen.

    Was mich daran erinnert, dass ich meine Liste vielleicht auch noch ausfüllen sollte...

    So, ein kurzer Zwischenstand - angekommen sind bei mir bis jetzt folgende Listen:


    Aurian

    British_Soul

    Deoris

    Doris

    illy

    Kiba

    Kirsten

    Miramis

    Mondy

    SheRaven

    SunshineSunny

    Valentine

    Zank

    Die Fehler, die sich während des Jahres einschleichen, habe ich meistens noch irgendwann gefunden. Aber ich kriege es irgendwie immer wieder hin, Bücher doppelt einzutragen...

    Ich habe auch noch meine letzten Bücher nachzutragen, glücklicherweise musste ich auch bisher nicht schieben. Mittlerweile bin ich übrigens zur Excelliste übergegangen - ist so übersichtlicher für mich ;-)


    Nr. 1 Im Geburtsmonat erschienen
    Frances Hardinge - A Face Like Glass
    Januar
    Nr. 6 Cover mit mind. 3 Lebewesen
    Shirley Jackson - We Have Always Lived in the Castle

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links

    Nr. 21 Titel nicht waagrecht auf dem Cover Karen Russell - St. Lucy's Home for Girls Raised by Wolves

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links


    Gerade das mit dem Geburtsmonat freut mich, das habe ich nämlich erst hinterher gemerkt :elch:


    Vor allem letzteres. Vieles davon sind Bücher, die ich mal relativ billig als Mängelexemplare oder so mitgenommen habe, weil sie interessant klangen. Oder mir anderweitig zugelaufen sind, z.B. Bookcrossing. Da fällt das Aussortieren dann auch nicht so schwer.

    Darunter ist viel SFF, was von Inhalt und Sprache her doch sehr generisch klingt. Oder es sind Teile von Reihen, bei denen ich, wenn ich ehrlich bin, wohl nie weiterlesen werde, weil der Anfang zwar vielleicht genz nett war, aber mehr auch nicht. Und bei einigen Büchern werde ich, wenn ich sie tatsächlich mal lesen will, eher auf die Ebooks umsteigen, vor allem, wenn ich davon ausgehe, dass ich sie eh nicht öfter als einmal lese. Das betrifft zum Beispiel viele der nicht-SFF-Bücher in meinen Regalen.

    Und es waren tatsächlich auch ein paar Statistikfehler drin. *hust* Eine Handvoll Bücher hatte ich anscheinend doppelt in meiner Liste eingetragen, die sind damit wieder runtergeflogen.

    Aber ich bin letztes Jahr durchaus auch ein paar Mal gezielt durch einen Teil meiner Regale gegangen und habe ausgemistet. Irgendwann muss ich sie jetzt aber mal wieder aufräumen... *seufz*


    Jahresabschluss


    Offizieller Stand 01.01.2018: 1692

    Ergebnis 31.12.2018: 1570


    Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
    Zugänge +1 +9
    +22 +20 +8 +15 +19 +12 +11 +2 +11 +7
    Gelesen 27 8
    22 17 9 16 25 33 15 11 5 11
    Aussortiert 9 4 10 7 27 11 2 29 17 4 13 23
    Veränderung -24 +1 -2 +2 -26 -9 +8 -31 -10 -6 -3 -22
    SUB 1668 1669 1667 1669 1643 1634 1642 1611 1601 1595 1592 1570

    TheNightingale: Englische Hörbücher höre ich viel über Scribd. Da zahlst du einen festen Betrag im Monat (9 Dollar oder so) und kannst dafür mit Einschränkungen alles an Ebooks lesen und Hörbüchern hören, die sie so haben. Kündbar ist das ganze monatlich. Link zu deren Hilfeseite

    Mit Einschränkungen deshalb, weil sie nach einem bestimmten System gewisse Hörbücher bis zum nächsten Zeitraum sperren. Zum Beispiel hörst du zwei Bände einer Trilogie, dann sperren sie dir den dritten. Und noch ein paar andere Hörbücher, die vermutlich in eine ähnliche Sparte reinfallen. Das hat bei einigen Nutzern ziemlichen Unmut ausgelöst, vor allem, weil das System dahinter nicht klar ist.

    Mich persönlich stört es nicht, weil ich erstens nicht gar so viel höre und zweitens in der Regel eine so lange Merkliste habe, dass da immer noch genug übrig bleibt ;-)

    Die Auswahl ist ziemlich gut finde ich -> Bestseller.

    Die Hörbücher (und Ebooks) können auch in der App heruntergeladen werden - da gibt es glaube ich nicht mal ein Limit, oder zumindest bin ich noch nicht drübergestolpert.

    Der erste Monat ist gratis - und ich habe hier einen invite friends-link, damit kann man es auch zwei Monate testen (Und ich kriege glaube ich einen Monat geschenkt oder so - nur im Sinne von Full Disclosure ;-) ).

    Und nein, dieser Beitrag ist nicht von Scribd gesponsert :zunge:- aber ich bin davon ziemlich begeistert und bin jetzt schon knapp ein halbes Jahr dabei.



    TheNightingale: Ah, danke - den Link werde ich mir mal anschauen. Aber ich meinte eher eine Übersicht, welche deutsche Bibliotheken Overdrive unterstützen.

    Ach, die Münchner Bibliothek hat mittlerweile auch Overdrive? Das wollte ich auch mal ausprobieren, aber bei meinen letzten Recherchen hatten das nur drei Bibliotheken in Deutschland und an keine davon kam ich ran...

    Zank: Weißt Du, ob es da irgendwo eine Übersicht gibt?


    Llyren

    Ich fürchte, du musst wohl deutsche Bücher lesen. Ich hätte jetzt auch gedacht, dass Susan für Susanne zählt. Sind ja nur zwei Buchstaben. =O

    Ja, damit hatte ich schon gerechnet - meine Hoffnung ruht auf einer Reihe deutscher Anthologien... Da sollte doch wohl irgendjemand Passendes dabei sein. :leserin:

    Aber jetzt lese ich ohnehin erst mal für den SLW und worauf ich Lust habe und schaue hinterher, ob und wo das Buch hier rein passt. Mein Peter lief mir ja auch zufällig zu.

    Aurian Wenn Susanne eine durchgängige Rolle spielt und nicht nur kurze Passagen auftaucht, tönt das sehr gut.

    Entscheiden kannst das nur du...da du das Buch gelesen hast.

    Nachdem mir Susanne familiär gesehen auch sehr am Herzen liegt, muss ich trotzdem noch mal nachhaken: Wenn Mary, Marie und Maria nicht als eine Variante gelten, dürfte doch auch Susan nicht für Susanne zählen, oder?