Beiträge von zauberin

Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.

    Naja, bei diesem Buch finde ich nicht, dass es eine hundertprozentig passende Genrebezeichnung gibt, manche bezeichnen es als Mystery-Thriller, andere mehr als psychologischen Thriller, von daher kann es sein, dass es dir trotzdem gefällt. :smile: Ich kann es auf jeden Fall nur weiterempfehlen!

    Die amerikanische Nacht / Night Film von Marisha Pessl


    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links


    (Ich bin mir jetzt nicht wirklich sicher, ob der Roman besser hierhin oder in Krimis und Thriller passt, da es ein Mystery-Thriller ist habe ich es mal hier ins Forum getan! :winken:)


    Deutscher Erscheinungstermin: 12. September 2013


    Klappentext:
    Ashley ist tot – gerade mal vierundzwanzig - eine Leiche in einer verlassenen Lagerhalle Manhattans. Ein Unfall? Oder Selbstmord? Und was hat Cordova – der übermächtige Vater und besessene Filmemacher mit ihrem Tod zu tun? Der Schlüssel zum Geheimnis liegt in seinen magischen Filmen, die nach und nach zu einer Wirklichkeit werden, aus der es kein Entkommen gibt.
    Ein Meisterwerk – souverän, tödlich, perfekt.
    (Quelle: Amazon)


    Rezension:
    Nachdem Die alltägliche Physik des Unglücks von Marisha Pessl sofort zu einem meiner Lieblingsbücher wurde, war ich sehr aufgeregt als ich sah, dass ein neuer Roman von ihr erscheinen würde. Natürlich habe ich mir sofort Night Film vorbestellt und sofort angefangen zu lesen. Und ich muss sagen, ihr zweiter Roman steht ihrem ersten meiner Meinung nach in nichts nach! Sofort hat mich die Geschichte um den dubiosen Horrorfilm-Regisseur Stanislas Cordova in ihren Bann gezogen: Als die 24-jährige Ashley Cordova tot aufgefunden wird (angeblich Selbstmord), begibt sich der Journalist Scott McGrath auf den Spuren von Ashley und ihrem sagenumwobenen Vater Stanislas Cordova, dem Regisseur der schreckenerregendsten Horrorfilme überhaupt. Doch wer ist Cordova, der seit über dreißig Jahren nicht mehr in der Öffentlichkeit gesichtet wurde? Mehr will ich von der Handlung auch nicht verraten. Night Film hat mich ständig in Atem gehalten, Fragen über Fragen werden aufgeworfen und eventuell beantwortet. Und dennoch, bis zum Schluss weiss man eigentlich immer noch nicht was Realität ist und was Hirngespinst. Ich werde bestimmt noch einige Zeit an diesen Roman denken müssen und vor allem an das Ende. Auch die Themen, die in Night Film angesprochen werden, von schwarzer Magie bis zu Okkultismus allgemeiner Art haben mich sehr interessiert. Zudem ist das Buch sehr schön aufgemacht: Zahlreiche Scans von fiktiven Webseiten und Zeitungsartikeln, bis zu Notizen und Fotos verstärken den Eindruck, das hier eine wahre Geschichte erzählt wird. Zudem gibt es auch eine Night Film - App für Smartphones und Tablet PC's die dem Leser ermöglicht exklusives Material und exklusive Hinweise zu entdecken. Den Schreibstil von Marisha Pessl fand ich schon in ihrem ersten Roman genial, in diesem hier jedoch verzichtet sie auf zahlreiche Zitate von realen und fiktiven literarischen Werken, was einige Leser am ersten Roman gestört hatte. All das macht Night Film zu einem unglaublichen Erlebnis, das den Leser gefangen nimmt. Marisha Pessl ist mit ihrem zweitem unglaublichem Roman definitiv zu einer meiner Lieblingsautorinnen geworden und ich warte bereits jetzt sehnsüchtig auf ihren nächsten Roman. Definitiv 5ratten und :tipp:

    Nachdem ich von den bisherigen Bänden der Fairyland-Reihe von Catherynne M. Valente so begeistert war, habe ich mir auch Deathless von ihr geholt. Ich wusste anfangs nicht so recht was mich erwarten würde, da ich von russischer Geschichte und russischen Volksmärchen keinen blassen Schimmer habe.


    Das Erste was auffällt, ist natürlich der Schreibstil der Autorin, der einfach unglaublich ist. Catherynne M. Valente hat ein Talent dafür etwas Magisches mit Wörtern und Sätzen zu kreieren und ich habe selten so eine schöne Sprache gelesen. Der Roman ist voll mit wunderschönen, ausgefeilten Sätzen und Gedanken, in ihrer Sprache steckt eine Poesie die mich einfach verzaubert hat.


    Die Geschichte selbst fand ich auch wunderschön und auch oft sehr traurig, voller Magie, Liebe (nicht jedoch auf eine übertrieben romantische und kitschige Art und Weise), doch auch viel Leid und Traurigkeit. Ich fand es auch interessant mehr von russischen Märchen zu erfahren, der Roman hat mich auch dazu verleitet einige Begriffe zu recherchieren, z.Bsp. einige Namen von magischen Kreaturen die mir nichts gesagt haben. Ich weiss gar nicht wie ich meine Begeisterung vermitteln kann, alles an diesem Roman hat mir unglaublich gut gefallen, ich habe mich an keinem Teil der Erzählung gelangweilt gefühlt und habe sogar versucht das Ende hinauszuzögern, indem ich mich gezwungen habe nicht zuviele Kapitel hintereinanderzulesen. :breitgrins:
    Auch alle seltsamen Charaktere die in Deathless auftreten, fand ich sehr gut dargestellt, weil es keine Schwarz-Weiss-Persönlichkeiten gab: Jeder hatte seine positiven und negativen Eigenschaften, es gab eigentlich keinen durch und durch Bösen oder Guten, alle hatten etwas an sich, was sie menschlicher und interessanter machte.


    Ich mag ja eh Geschichten die märchenhaft und voller Magie sind, aber dieser Roman ist wirklich etwas sehr Besonderes und ist definitiv zu einem meiner Lieblingsbücher geworden. Ich werde sicherlich noch viel mehr von Catherynne M. Valente lesen, denn bisher war alles was ich von ihr kennengelernt habe, ausgezeichnet!
    Deshalb vergebe ich ganz klar 5ratten an Deathless.

    Night Film von Marisha Pessl was in wenigen Tagen erscheint. Darauf bin ich schon soooo gespannt, ich hab schon ewig auf ein neues Buch dieser Autorin gewartet! Ist auch schon vorbestellt. :zwinker:

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links


    Dann noch The Girl Who Soared Over Fairyland and Cut the Moon in Two von Catherynne M. Valente was im Oktober erscheint. Ich freu mich schon sehr auf den 3. Band der Fairyland-Reihe!

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links


    Auf diese beiden Romane warte ich schon ungeduldig! :smile:

    Nachdem ich Der Schatten des Windes, Das Spiel des Engels und Marina von Carlos Ruiz Zafón unglaublich toll fand, habe ich mir natürlich gleich diesen Roman geholt. Ich hatte ziemlich hohe Erwartungen, da ich bisher alle Bücher die ich von ihm gelesen habe geliebt habe und es tut mir ein wenig Leid zu sagen, dass ich von Der Gefangene des Himmels leicht enttäuscht war.


    In diesem Roman trifft man viele alte Bekannte von Der Schatten des Windes und Das Spiel des Engels wieder, unter anderem Daniel und Fermín die die Hauptprotagonisten dieses Buches sind, aber auch zahlreiche andere die entweder eine wichtige Rolle spielen (wie z.Bsp. David Martín) oder beiläufig erwähnt werden. Das hat mir an diesem Buch sehr gut gefallen, und obwohl man die 3 Romane des Friedhofs der Vergessenen Bücher in der beliebigen Reihenfolge lesen kann, fand ich vor allem bei diesem Teil, dass es doch von Vorteil ist die beiden vorherigen gelesen zu haben, weil man dadurch meines Erachtens nach mehr aus der Geschichte herauslesen kann. Das ist aber nur meine persönliche Meinung.


    Die Geschichte fing wieder einmal gut an, sofort werden Fragen aufgeworfen und man freut sich schon auf eine mysteriöse und spannende Handlung wie in den beiden Vorgänger-Romanen. Leider wurde ich da jedoch ein wenig enttäuscht: Fermíns Geschichte aus dem Gefängnis fand ich zwar sehr interessant, aber ich dachte die ganze Zeit über, dass danach doch noch was kommen würde. Was jedoch meines Erachtens nach nicht geschah, da Fermíns Vergangenheit doch den Großteil der Geschichte einnimmt. Für mich war das jedoch nicht genug um mich so zu fesseln wie bei Der Schatten des Windes und Das Spiel des Engels. Zafón schreibt wie immer außerordentlich gut und die Geschichte hat mir auch gut gefallen, nur hat für mich etwas gefehlt. Ich hätte wie andere auch lieber einen vollständigen Abschlussband gelesen, anstatt auf einen viertel Teil zu warten, wahrscheinlich hätte es mir dann besser gefallen.


    Dennoch werde ich mir den vierten Teil sicherlich kaufen und lesen, denn ich bin schon gespannt wie die Geschichte weitergeht. Trotz allem ist Der Gefangene des Himmels meines Erachtens nach ein sehr guter Roman, doch im Vergleich zu den beiden Vorgängern fehlte mir einfach etwas. Deshalb vergebe ich 4ratten

    Gebunden oder Taschenbuch?


    Ist mir ehrlich gesagt egal, aber gebundene Bücher sehen einfach besser aus.


    Amazon oder Buchhandel?


    Amazon. Da gibt es einfach fast jedes Buch zu kaufen, im Buchhandel muss man immer suchen wenn man was Bestimmtes möchte ... Ich mag es aber ab und zu in Buchhandlungen zu stöbern und neue Bücher zu entdecken.


    Lesezeichen oder Eselsohr?


    Lesezeichen!!! Ich bin sehr pingelig was meine Bücher angeht, ein Eselsohr käme für mich nie in Frage! :zwinker:


    Ordnen nach Autor, nach Titel oder ungeordnet?


    Nach Autor.


    Behalten, wegwerfen oder verkaufen?


    Behalten. Ich mag es nicht Bücher zu verkaufen, geschweige denn wegzuwerfen, dann verstau ich sie lieber auf dem Dachboden wenn sie mich nicht mehr interessieren.


    Schutzumschlag behalten oder wegwerfen?


    Behalten!!! Ist doch viel schöner mit. :smile:


    Mit Schutzumschlag lesen oder ohne?


    Ohne ist praktischer.


    Kurzgeschichten oder Roman?


    Definitiv Romane. Ich bin nicht wirklich ein Fan von Kurzgeschichten.


    Sammlung (Kurzgeschichten von einem Autor) oder Anthologie (Kurzgeschichten von verschiedenen Autoren)?


    Nichts von beiden da ich Kurzgeschichten nicht wirklich mag. Aber wenn mir ein Autor echt gut gefällt, dann würd ich auch schon mal eine Sammlung kaufen.


    Harry Potter oder Lemony Snicket?


    Harry Potter, ganz klar! Ich hab nur die ersten zwei Bände von Lemony Snicket gelesen und sie haben mir auch ganz gut gefallen, aber für mich sind sie nicht so vergleichbar gut wie Harry Potter.


    Aufhören, wenn man müde ist oder wenn das Kapitel endet?


    Wenn möglich wenn das Kapitel endet. Es sei denn ich schaffs nicht mehr vor Müdigkeit. :zwinker:


    Kaufen oder Leihen?


    Kaufen mag ich lieber.


    Neu oder gebraucht?


    Neu! Ich geb sehr viel Acht darauf, dass meine Bücher in gutem Zustand sind, deshalb kommen gebrauchte Bücher für mich nur selten in Frage.


    Kaufentscheidung: Bestsellerliste, Rezension, Empfehlung oder Stöbern?


    Rezensionen, Empfehlungen und Stöbern. :smile: Auf Bestsellerlisten achte ich nicht so sehr.


    Geschlossenes Ende oder Cliffhanger?


    Bei einem geschlossenen Ende kann ich ruhiger schlafen! :zwinker: Aber manchmal sind Cliffhanger einfach passend.


    Morgens, Mittags oder Nachts lesen?


    Eher nachmittags bzw nachts, morgens lese ich nicht so gerne.


    Einzelband oder Serie?


    Beides, hängt davon ab.


    Lieblingsserie?


    Harry Potter von JK Rowling und die Zamonien-Romane von Walter Moers.


    Lieblingsbuch, von dem noch nie jemand gehört hat?


    Die alltägliche Physik des Unglücks von Marisha Pessl. Ist glaub ich nicht wirklich unbekannt, aber viele in meinem Umfeld haben noch nie davon gehört.


    Lieblingsbuch, das du letztes Jahr gelesen hast?


    Vermutlich Abraham Lincoln - Vampire Hunter von Seth Grahame-Smith und die Fairyland-Reihe von Catherynne M. Valente.


    Absolutes Lieblingsbuch aller Zeiten?


    Da gibt es mehrere! Aber ganz an der Spitze liegen vermutlich die Harry Potter Reihe und die Zamonien-Romane von Walter Moers.