Beiträge von Sprotty

Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.

    Nach langer Zeit auch mal wieder was von mir :redface:


    Ich hab die drei Bücher "Wächter der Nacht", "Wächter des Tages" und "Wächter des Zwielichts" von Sergej Lukianenko durch und warte jetzt sehnsüchtig auf den vierten Teil.
    Nachdem ich anfangs leichte Probleme wegen den ganzen russischen Namen und Orten sowie dem ungewohnten Stil usw. hatte, hab ich mich da recht gut reinlesen können und es hat mir immer besser gefallen. Jetzt muß ich mich erstmal in Geduld üben, bis ich weiß, wie es im letzten Band weitergeht...


    Auch, wenn ich kaum Zeit zum Lesen hatte, haben mir die Bücher außerordentlich gut gefallen. Ich brauchte nur anfangs eine Weile, um da wirklich reinzufinden. :sauer:


    Jetzt hab ich vor ein paar Tagen mit Trudi Caravans "Die Rebellin" angefangen und schon fast die Hälfte weg. Ich komm kaum zwar zum Lesen, aber das liest sich fast schon von selbst :zwinker:


    Mich ärgert nur, daß ich inzwischen die Meldung habe, daß mein heißersehnter neuer Band vom "Schwert der Wahrheit" endlich da ist. Grade jetzt, wo ich mit einer Triologie angefangen hab und nicht aufhören mag :heul:
    Aber so weiß ich wenigstens, was ich anschließend lese :breitgrins:

    Nachdem ich eine Ewigkeit versucht habe, "Die dunkle Königin" von Martin zu lesen (irgendwie hab ich seit langem keinen Kopf für das Lied von Eis und Feuer), hab ich jetzt in kürzester Zeit "Krieg der Engel" von Hohlbein durchgelesen, welches mir sehr gut gefallen hat. Hatte echte Mühe, das Buch wieder wegzulegen.


    Jetzt hab ich nur das Problem, daß ich nicht wirklich weiß, was ich als nächstes lesen könnte...
    Die Auswahl ist doch ziemlich groß, da ich seit langem nicht mehr zum lesen gekommen bin und mich auch kaum drauf konzentrieren konnte, mein SuB heute schon wieder angewachsen ist :redface:

    Obwohl ich meinen bisher aufgelaufenen SuB von den letzten Käufen erst um ein Buch (Krieg der Engel von Hohlbein) reduzieren konnte, mußte ich heute mal wieder was für meine zur Zeit angeschlagene Seele (viele private Veränderungen und derzeit höllische Rückenschmerzen seit einer Woche) tun. Daher zählen seit heute folgende Bücher zu meinem SuB:


    Elfenlicht von Bernhard Hennen
    Lumen von Christoph Marzi


    sowie


    Die Rebellin
    Die Novizin
    Die Meisterin

    von Trudi Canavan

    Wächter der Nacht
    Wächter des Tages
    Wächter des Zwielichts

    von Sergej Lukianenko


    Gaaah, daß Band 8 schon draußen ist, ist ja völlig an mir vorbei gerauscht... hieß es nicht "frühestens November"? Werd ich wohl morgen mal wieder beim Dealer meines Vertrauens reinschneien...


    Ja, so heißt es jedesmal und fast immer kommen die Bücher bis zu einem Monat früher raus. Hab ich bisher schon oft erlebt und keine Einwände dagegen gehabt. :breitgrins:
    Deswegen warte ich mittlerweile immer schon ungefähr einen Monat früher auf die Benachrichtigung :zwinker:


    Nützt mir im Moment nur noch nix, weil ich noch nicht dazu gekommen bin, mir das Buch auch abzuholen. :sauer:
    Aber vielleicht sind es dann ja ohnehin zwei Bücher (hab noch eine andere Vorbestellung, die im November rauskommen sollte), die ich mitnehmen kann :breitgrins:

    Nachdem ich gestern Abend mit Band 6 fertig geworden bin, mach ich mich schweren Herzens an "Zeit der Krähen" von George R.R. Martin. Die vorübergehende Trennung danach wird hart...
    Ich hoffe nur, die Zeit bis "Die dunkle Königin" erscheint, geht schnell vorüber :rollen:


    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links


    In diesem Sinne, was ich hab' das hab' ich. :breitgrins:


    Dem kann ich aus vollem Herzen zustimmen :zwinker:



    Mein bescheidener SuB beläuft sich auf gerade mal ca. 30 Bücher, da ich einige Zeit keine kaufen konnte und der Vorrat dadurch erheblich zusammengeschrumpft ist.
    Ich habe gerade erst vor kurzem wieder angefangen, alles zu sammeln, was nicht gut genug vor mir versteckt ist :breitgrins:

    Zur Sicherheit als Spoiler, da ja offensichtlich einige noch nicht bei Band 6 sind :zwinker:



    Ich habe mir geschworen niemals Harry Potter zu lesen. Schon allein aus Protest deswegen, dass darum ein Riesenwind gemacht wird und es auf mich von Anfang an irgendwie einen albernen Eindruck gemacht hat.
    Ich bin bisher standhaft geblieben, wobei ich mir schon das ein oder andere Mal überlegt hab ob ichs nicht doch lesen sollte.... aber damit würde ich ja zugeben, dass ich nicht standhaft sondern schwach war... und das geht ja mal gaaaaar nicht :rollen: :zwinker:


    Hmmm... Ich wußte gar nicht, daß ich auch unter einem anderen Namen Beiträge schreibe :breitgrins:
    Aber das sind genau die Gründe, warum ich Harry Potter noch nie angerührt habe und es auch nicht will. Du stehst also nicht alleine damit da :zwinker:

    Da ich mittlerweile vom 5. Band nur noch knapp 40 Seiten über habe, werde ich heute noch mit "Die Königin der Drachen" von George R.R. Martin beginnen. Es stimmt, die Serie macht wirklich süchtig :breitgrins:

    Ich hab die Triologie in einem Rutsch durchgelesen und war schwer begeistert. Mit dem dritten Band scheint es auch wirklich beendet zu sein.


    Allerdings hat Fallon jetzt "Erbin des Throns" rausgebracht. Spielt auch dort, allerdings vorher und in Hythria und befaßt sich nicht direkt mit dem Dämonenkind.


    Zitat

    Magie und Liebe – die neue Fantasy-Saga von Jennifer Fallon Nach dem einzigartigen Erfolg ihrer „Dämonenkind“-Trilogie kehrt die australische Bestsellerautorin Jennifer Fallon erneut in die Welt von Medalon zurück: Während ihr grausamer Bruder das Reich ruiniert, kämpft Prinzessin Marla darum, ihre Familie zu neuer Größe zu führen. Doch in der patriarchalischen Gesellschaft gilt sie nichts – bis sie eine einmalige magische Gabe an sich entdeckt …


    Wie das Buch ist, kann ich noch nicht sagen, allerdings hab ich es schon hier liegen :breitgrins:

    Ich hab alle drei bereits gelesen. Valorians Kinder unterscheidet sich ziemlich von den anderen beiden. Unter anderem, weil es weit vorher spielt, allerdings macht es ihn nicht schlechter. Nur anders...
    Aber gut fand ich jeden Band (hab auch schon jeden mehrfach durch) :zwinker:

    :heul:
    Da bin ich nur in den Buchladen gegangen, um "Evil" von Jack Ketchum abzuholen und was passiert? Richtig! "Bartimäus - Das Amulett von Samarkand" hat ebenfalls den Weg in meine Tasche gefunden...


    Ich darf mich anscheinend keinem Buchladen nähern :redface:

    Bin heute in die Nähe meines Buchladens gekommen. Keine Ahnung, warum oder wie, aber ich war plötzlich drinnen :breitgrins:
    Und wie soll es anders sein? Hier meine neusten Errungenschaften:


    Krieg der Engel - Wolfgang und Heike Hohlbein
    Die Trolle - Christoph Hardebusch


    Und morgen kommt noch "Evil" von Ketchum dazu...


    Jetzt hab ich erstmal jede Menge Bücher für die Zeit nach dem vorläufigen Ende (Bd. 7) von "Lied von Eis und Feuer" :zwinker: