Beiträge von red

Bitte achtet auf euch und eure Lieben! Bleibt gesund!

Zum Thema COVID19 darf ab sofort ausschließlich in diesem Thread geschrieben werden!

    Frag doch das nächste Mal einfach ihn direkt. ^^


    Antiquariat halte ich, nebenbei gesagt, für unwahrscheinlich. Die haben meist schon genug unverkäufliche Bücher. ;)

    Ja, sandhofer, wenn ich dafür doch nur mutig genug gewesen wäre. ;)

    Interessant. Vielleicht hat er aussortiert oder doch gesammelt.

    Ich bin heute bei der Tauschbibliothek (1 Buch hinstellen, 1 mitnehmen sozusagen) im Einkaufszentrum vorbeigelaufen und habe einem Mann zugesehen, wie er alle alten Bücher in einen Einkaufswagen geräumt hat. Seitdem frage ich mich, ob er einfach gierig und ein Sammler ist; die Tauschbibliothek betreut oder aber ein Antiquariat hat. Hab kein Buch zurückgelassen, aber auch keines mitgenommen.

    P.S.:

    Hab Shaun Bythell informiert(was mich sehr freute!), dass er Platz 5 bei Lovelybooks belegt hat. (Vermutlich wird er sich kaum in deutschen Bücherforen aufhalten, er muss ja immer die Preise bei amazon sichten, um sie ggf. anzupassen - und möglichst was zu verkaufen, was ja der Sinn eines jeden Buchladens ist). Er bedankte sich sehr höflich und meinte, dass ich das nächste Mal, wenn ich in Schottland bin, auf jeden Fall mal den Umweg über Wygtown machen solle ;-)

    Diese Ecke würde ich mir wirklich gerne mal ansehen!)



    uuuaaah.. ich will auch nach Wigtown!! :D

    an dieser Stelle muss ich einfach nochmal bei yt "Reader's Delight" empfehlen :breitgrins:, viel Spaß mit Buch und Video! :winken:

    "Reader's Delight" habe ich mir angesehen. :D Sehr lustig.

    Beim Buch bin ich auf Seite 186 von 260 (ich hab's als ebook) und muss leider sagen, es reißt mich nicht vom Hocker.

    Aufhören zu lesen kann ich aber auch nicht. :D

    Ich soll/darf/will ja 2020 keine neuen Bücher kaufen, aber:


    Niklas Natt och Dag - 1793


    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links


    Lustigerweise hat sich mein bester Freund ein Buch gekauft, das ich ihm empfohlen habe, aber selbst nie gelesen habe. :D

    Also kaufe ich wohl doch noch ein Buch und zwar dieses:


    Christian Kraus - Nichts wird dir bleiben


    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links

    Eigentlich musste ich nur einen Reiseführer für meine Mama kaufen, aber so ganz ohne Bücher konnte ich nicht gehen.


    Carmen Mola - Er will sie sterben sehen


    Benedict Jacka - Das Ritual von London


    Leider der 2. Teil einer Reihe, hab ich nicht beachtet. Also muss wohl noch ein Buch einziehen. :D ISBN will heute auch nicht. Sorry.

    Nein, Kunos Tod war kein Mord. Ich habe ja in dem vorherigen Abschnitt schon mal das Epiduralhämatom verlinkt - die Todesrate liegt auch heute noch bei 30% - damals also deutlich höher, zumal man die "Irren" ja nicht so richtig ernst genommen hat.

    Ich habe das glaube ich falsch "gespeichert" beim Lesen, dachte, Kuno hat 2x den Kopf an die Wand geschlagen. Das kam mir dann irgendwie merkwürdig vor. Vielleicht sollte ich nicht mehr lesen, wenn ich müde bin. :D

    Dieses Ende!! Ich fand es so traurig, dass Bernhard gestorben ist. Gleichzeitig freue ich mich aber, dass Friederike seinen

    Wunsch respektiert und ihm keine (unnötige) Operation aufzwingt.


    Bei Dr. Weiß bin ich unentschlossen, ob ich denken soll, er hat seine verdiente Strafe bekommen, indem ihn Wotan getreten und selbst

    zu einem "wertlosen Geisteskranken" gemacht hat oder ob er nicht lieber hätte verurteilt und eine angemessene Strafe erhalten sollen.

    Wobei ich mir nicht sicher bin, ob er tatsächlich verurteilt worden wäre. Bei seinem Talent, sich ständig rauszureden und Geschichten zu erfinden..


    Ein wundervolles Buch, gerade auch wegen dem fehlenden Happy End für Friederike und Bernhard; wobei es natürlich spannend wäre,

    herauszufinden, wie sich Bernhard als Vater gemacht hätte.

    Ihr habt ja schon alles geschrieben, was ich mir zu diesem Teil auch gedacht habe..

    Was mich allerdings interessieren würde.. Könnte es sein, dass Kunos Tod Mord war? Und wenn ja, wer hat ihn umgebracht?

    Irgendwie lässt mich der Gedanke nicht los.


    Und was meint Bernhard mit "etwas kommt"? Wie kommt er auf Racheengel? Warum glaubt er, er hätte die Morde verhindern können?

    Wieso gibt er sich die Schuld? Kann es sein, dass er Trudi nach ihrem Tod gesehen hat? Wurde sie bewegt? Weil er doch darauf beharrt,

    sie an einer anderen Stelle gesehen zu haben als an der Stelle, an der sie gefunden wurde.


    Und was steckt hinter Theodor Lehmberg? Stand irgendwo, wer das genau war und wie er zu Dr. Weiß steht? Außer dass er ihn wohl erpresst?


    Was ich noch für eine Frage an euch habe - wer ist euch eigentlich 1917 sympathischer? Wolfgang oder Bernhard? Mit wem würdet ihr lieber ein Bier trinken gehen?


    Ich glaube, eher mit Wolfgang/Walter. Bernhard ist mir manchmal "zu lustig" bzw. macht Scherze, wenn sie unpassend sind und man eher ernst genommen werden möchte.

    Übrigens - ich habe heute gerade eine Rezension bei Amazon bekommen, wo das Buch im Prinzip zwar gefällt, aber als "vorhersehbar" benannt wird, weshalb es nur 3 Sterne gibt. Klar, manche Dinge sind vorhersehbar, aber bisher freue ich mich, dass ihr zwar spekuliert, aber noch keine eindeutige Richtung angebt, wohin es sich entwickeln könnte. Andererseits ist es ja auch kein Krimi im klassischen Sinne, sondern ein Sittengemälde.

    also, was an deinem Buch "vorhersehbar" sein soll, würde ich jetzt schon gerne wissen, denn ich bin absolut planlos, wie das Buch weitergeht oder wer der Mörder ist oder wie alles zusammenhängt. :D

    Das hat mir auch viel Spaß gemacht - vor allem auch so kleine versteckte Anspielungen auf die anderen Bücher - angefangen damit, dass er, als er wütend das Büro verlässt, beinahe mit Friederike zusammengestoßen wäre - 25 Jahre später verlässt er auch mal wütend ein Büro und stößt dabei mit Arthur Grifford zusammen, ohne ihn zu erkennen (eines der letzten Kapitel von "Im Lautlosen) - wenn er sich ärgert, sieht er nichts, das war schon damals so. Und ja, er hatte schon immer ein Händchen, mit Menschen mit Traumatisierungen einfühlsam umzugehen. Nur bei seinem eigenen Bruder nützte das nichts mehr. Der war zu schwer krank. Aber leider zu einer Zeit, da man nur über rudimentäre Behandlungsmethoden verfügte.


    Na toll. Ich glaube, deine anderen Bücher kommen gleich auf meine Liste. Ich will die Andeutungen auch verstehen. :D


    Erstmal spannend, wie es mit Kuno weiterging und vor allem traurig. Wie er behandelt wird, ist einfach schrecklich. Hätte Friederike nichts gesagt, wäre seine Hirnblutung vielleicht gar nicht behandelt worden. Gerade jetzt, als Alfons' Tod quasi seine Schuld widerlegt.


    Was den Täter anbelangt, bin ich auch noch sehr ahnungslos. Juliane, Bernhard und Walter passen für mich irgendwie nicht ins Täterbild. Vllt sympathisiere ich aber auch nur zu sehr mit den Protagonisten. :)


    Was passierte in Langenhagen?


    Fragen über Fragen. Ich freue mich schon sehr auf die Auflösung von Juliane's Hintergrundgeschichte. Waren ihre Erlebnisse so schlimm, dass sie vielleicht doch als Täterin in Frage kommt? Hat sie die Morde begangen und dann einfach "vergessen"? Als Motiv für die Morde vermute ich auch eher "Bestrafung", also dass es jemandem nicht passt, dass sich derjenige vergnügt.. Trudi's Baby, Alfons...

    Ich habe ganz vergessen, etwas zu schreiben. Bin längst bis Kapitel 8 gekommen. :)

    Es war sehr leicht, ins Buch reinzufinden und Melanie beschreibt die Szenerie und die Personen so gut, dass direkt ein "Bild"

    im Kopf entsteht.


    Friederike finde ich sehr herzlich und sympathisch. Schade finde ich, dass sie Bernhard zuliebe ihr Medizinstudium aufgegeben hat. Hoffentlich findet sie da noch eine Chance,

    das zu beenden.


    Walter scheint ein Geheimnis zu haben, allerdings wirkt er "grundsätzlich gut". Seine Art, mit Bernhard umzugehen, macht ihn sehr sympathisch.


    Ich bin schon sehr gespannt, wer Trudi getötet hat. Kuno traue ich es irgendwie nicht zu. Vllt war es jemand, der von dem Lamm wusste

    und nur den Verdacht auf Kuno lenken wollte?


    Bin leider gerade @work und kann nicht so lange schreiben. :)