Beiträge von Sagota

Bitte achtet auf euch und eure Lieben! Bleibt gesund!

Zum Thema COVID19 darf ab sofort ausschließlich in diesem Thread geschrieben werden!

    hätte ich jetzt auch angemerkt :zwinker::winken:

    Er ist angekommen :freu::tanzen:, der Roman, auf den ich mich schon ziemlich lange freue:


    Emily Gunnis - Die verlorene Frau


    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links


    und von Anne 's Liste (eine derer ;-) heute auch angekommen:


    Mary Ann Shaffer/Annie Barrows - Deine Juliet


    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links


    Hier freu ich mich auf das Buch - und danach auf die dvd, die meine Biblio vorrätig hat 8)

    Sagota

    In den Büchern stirbt Haldir doch gar nicht oder habe ich das falsch auf dem Schirm?

    In der Verfilmung schon .... *seufz* - Die Trilogie habe ich vor ca. 34 Jahren gelesen, das weiß ich leider nicht mehr genau :verlegen::zwinker:

    Ich würde mit Aragorn, Legolas und Gimli im gestreckten Galopp über die weite Grasebene Rohans reiten. Aber wenn der erste Ork am Horizont auftaucht, bin ich sofort wieder auf meinem Sofa. :elch:

    Das geht mir genauso ;-) Zudem würde ich gerne mehr über meinen absoluten Lieblingselben wissen und mir sein Land zeigen lassen: Haldir.....

    In meiner Fantasie hätte ich gerne gewusst, wie ich es hätte (in der Geschichte) durch Magie oder sonstwie verhindern können, dass er starb ... :boahnee::entsetzt::traurig::heul:

    Ich würde zu gerne eine Weile mit Margaret Lea zusammenarbeiten. Sie ist Buchhändlerin und schreibt Biografien. Wir haben die gleich Lesevorlieben: Biografien, Autobiografien, Memoiren, Tagebücher und Briefe. Und wir mögen beide heiße Schokolade.


    Wer Margarte ist? Ihr findet sie im Buch "Die dreizehnte Geschichte" - kann ich euch nur ans Herz legen.

    Eines meiner absoluten Lieblingsbücher!!! :daumen::winken:

    Aber auch gefährlich für mich

    Kann ich gut verstehen. Die sind auch einfach zu schön :)

    zu spät :elch:


    Letzte Nacht über deine Seiten mind. 2 Stunden nach Büchern geschaut - und mir eines bestellt, auf das ich mich nun freue: Mary Ann Shaffer - Deine Juliet


    Ist schon "en route" - unterwegs :zwinker:


    unzählige andere landeten - naturellement - auf meiner Wunschliste :winken:

    Ich bin heute Vormittag tatsächlich zum Lesen gekommen und habe 70 Seiten aus dem Kindertagebuch von Anais Nin geschafft.

    Jetzt hast du mich "draufgeschickt" ;-) und ich hab gerade nachgesehen: Ich habe insgesamt 5 Tagebücher von ihr; 3 "Tagebücher der Anais Nin" aus dem dtv-Verlag und 2 Kindertagebücher.

    Die 3 aus dem dtv-Verlag habe ich tatsächlich alle gelesen (1989) und wusste das gar nicht mehr *hüstel*.... - daran gemerkt, dass bei jedem auf der letzten Seite mit Bleistift Hinweise auf Seiten stehen, die mir besonders gefallen haben....

    Die Kindertagebücher habe ich aber noch nicht gelesen. Motiviert, dies in Bälde mal nachzuholen: Eine überaus interessante Frau!

    Wenn ich noch Sub-Bücher anmelden kann, würde ich wohl auch gerne 3 anmelden (das erste hab ich begonnen; es ist übrigens ein Wichtelbuch aus dem Forum, das ich immer noch nicht gelesen hab (ausser Bd. 4 von Pauline Peters, deren Schreibe ich mag ;-)


    1. Pauline Peters - Die rubinrote Kammer

    2. Nele Jacobsen - Ein Sommer im Rosenhaus

    3. Alan Parks - Tod im Februar

    (4. Dörte Hansen - Altes Land) - wenn ich das auch noch schaffe, wäre ich zufrieden mit dem Sub-Abbau.

    Ganz tolle Bücherlisten sind das, Anne ! Aber auch gefährlich für mich (ich traue mich auch nicht auf die beiden links zu klicken :zwinker:, aber ich verfolge deine Listenführung weiter. Ganz besonders die Irland-Liste:

    "Gescheckte Menschen" hat (vor wirklich vielen Jahren gelesen) bei mir einen sehr tiefen Eindruck hinterlassen - und nun weiß ich endlich, dass es noch so einiges von Hugo Hamilton zu lesen gibt (für mich) - dank' Dir! :winken:

    Ich hatte ja nun doch keine spezielle Lektüre angemeldet und habe im April - für meine Verhältnisse - erschreckend wenig gelesen, aber dennoch hatte ich das Glück, ein ganz tolles Buch, das dem Thema absolut Rechnung trägt, lesen zu können, das hier auch schon auf Anklang gestoßen ist (Benjamin Myers - Offene See). Seither weiß ich eigentlich gar nicht, für welches der vielen SuB-Bücher ich mich derzeit begeistern kann ... :confused::verlegen::zwinker:

    Schecks Kanon hatte ich auch schon ausgeliehen, muss aber sagen, dass mir wenige Büchertipps des Herrn Scheck (den ich klasse finde, besonders seine witzigen Socken ;) zusagten: Würde mich interessieren, was Du zu "Schecks Kanon" so meinst :winken:

    Ich ehrlich gesagt auch meistens.

    Habt Ihr mal Bernard Cornwell ausprobiert? Der kann das, wie kein anderer, Kampfszenen so schildern, dass man wirklich mittendrin statt nur dabei ist.

    Genau deshalb habe ich den einzigen Cornwell (obwohl ich den Autor sehr schätze; in der Histo-Couch wird er von manchen sehr verehrt) nach ca. 200 Seiten abgebrochen: Zu blutig. Will ich nicht so en detail lesen. Geht nicht. Es war "Der Bogenschütze"