Beiträge von gagamaus

Leserunde mit Tobias O. Meißner ab 06.09.2019: Evil Miss Universe [Gesellschaftskritische Romantic Comedy]
Literaturschock positioniert sich. Nazifreie Zone, denn wer neben Nazis marschiert, ist entweder selbst ein Nazi oder eine nützliche Marionette der Nazis. Andere Kategorien gibt es nicht.

    Wenn es nicht gerade das Buch wäre, dann würde ich ja vorschlagen, wie wir es mit den Enkeln machen, die Mahlzeiten zu nutzen. Jeder liest reihum ein paar Seiten. So schaffen wir meist ein bis zwei Bücher. Aber das Buch ist dafür sicher ungeeignet.:(

    Da ist ja ein lustiges Leseritual. Als meine Jungs noch Kinder waren haben wir abends immer Lesesaissons gemacht und einer hat aus einem Buch vorgelesen. Ich bin froh, dass meine Söhne meine Leseleidenschaft teilen. :)

    Wollen wir den 4.10. mal ins Auge fassen - bevor uns eine andere Runde den Termin wegschnappt? :)


    odenwaldcollies Karin, ich weiß, da schaut es eng bei Dir aus. Aber es würde mich freuen, wenn Du trotzdem dabei wärst. Bei mir geht es da auch Runden-mäßig ziemlich rund aber das sind halt die Monate, in denen auch am meisten tolle Bücher rauskommen. Da schwillt mein SUB immer ganz schön an. ^^

    Liebe Leserunden-Junkies,


    hat vielleicht jemand Lust eine Leserunde zu Michaela Küppers neuem Buch "Der Kinderzug" zu machen. Das Buch kommt am 1.10. heraus und die Autorin hat signalisiert, dass sie u.U. bei der Leserunde dabei wäre.


    Kaufen* bei

    Amazon
    Mojoreads
    Booklooker
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links


    Zum Inhalt lt. Amazon:


    Das Ruhrgebiet im Sommer 1943. Die junge Lehrerin Barbara soll eine Gruppe Mädchen im Rahmen der sogenannten Kinderlandverschickung begleiten. Angst, aber auch gespannte Unruhe beherrschen die Gedanken der Kinder, denn sie wissen nicht, was sie erwartet. Das Heim, das ihr zeitweiliges Zuhause werden soll, erweist sich zunächst als angenehme Überraschung, doch dann muss dieses geräumt werden.

    Es beginnt eine Odyssee, die nicht nur die Kinder, sondern auch Barbara an ihre Grenzen führt, denn mehr und mehr wird sie, die sich bisher aus der Politik herauszuhalten versucht hat, mit den grausamen Methoden und Plänen der Nationalsozialisten konfrontiert – und mit Menschen, die für ihre Ideologie vor nichts zurückschrecken.

    Als schließlich ein Mädchen verschwindet und ein polnischer Zwangsarbeiter verdächtigt wird, kommt für die Lehrerin die Stunde der Entscheidung.

    Ein Roman über die Frage: Wie konnte man, konnte eine Frau unter dem verbrecherischen System des Nationalsozialismus anständig bleiben?




    Ich finde, das hört sich Klasse an. Falls Ihr euch anmeldet, gebt bitte einen Wunsch-Starttermin an.


    Interessenten:


    gagamaus (z.B. 25.10. oder ab 8.11.)

    odenwaldcollies (8.11.)

    ysa (Termin egal)

    dubh (8.11.)

    Ich freue mich schon auf dieses Buch. Übrigens - schändlich - mein erstes von Rebecca.

    Dann hoffe ich, dass es nicht Dein Letztes sein wird ;-)

    Wobei ich ja in unterschiedlichen Genres unterwegs sind. Wer diesen Roman hier liest, wird kaum glauben, dass ich u.a. auch humorvolle englische Landhauskrimis schreibe ;-)

    Ja, lustige Krimis sind gar nicht mein Genre. Aber Histos dafür sehr. Und da darf es gerne auch realistisch zugehen. :)

    Ich habe vor kurzem ein Buch gelesen (Das Weingut, Bd. 2), in dem ähnliche Folter angewandt wurde. In diesem Buch aber unter dem Deckmantel der psychatrischen Behandlung. Dauerbad hat man es dort genannt und als Behandlungsmethode deklariert.

    Diese Bäder stelle ich mir auf jeden Fall auch als ein Mittel vor, mit dem man recht schnell Menschen brechen kann.

    Ich gucke hier immer mal ganz heimlich rein. Habe das Buch gestern erhalten und werde es auch demnächst lesen. Aber wahrscheinlich zu spät für eure Runde. Ich hoffe es ist okay, wenn ich kurz mal einen Senf dazu abgebe.


    Avila, das Weingut hatte ich auch gelesen. Und diese Dauerbäder würden mich ziemlich schnell brechen. Ich hasse Badewannen-Bäder. :D


    Ich freue mich schon auf dieses Buch. Übrigens - schändlich - mein erstes von Rebecca.

    Mit den 10 Tagen wollte ich natürlich nicht sagen, dass ihr alle unter Zeitdruck lesen sollt, sondern nur, dass Nicole dann mal wohlverdienten Urlaub macht und - so wie Du schon selber sagst, liebe Nicole - halt nicht täglich unsere "brennenden" Fragen beantworten wird. Ich wollte nur nicht bis November warten mit der Leserunde. (Weil ich so neugierig bin und weil sich da schon andere Runden drängen.) Also nur kein Stress. Ich freue mich einfach, dass die Runde so zustande kommt. :*

    Nachdem sich die Mondlandung ja zum 50.ten Mal jährt, kommt da ja vielleicht noch auf anderen Sendern etwas. 21.7.1969


    Gestern im dritten Teil wurde von der Landung und der Zeit danach berichtet. Nach Apollo 11 ging das Interesse an Mondlandungen ja schlagartig zurück. Apollo 12 landete ja schon im November des gleichen Jahres aber es war gar nicht mehr besonders beachtet. Der Mensch ist schon schräg. Von Braun kommt auch ziemlich oft zu Wort in diesen drei Beiträgen.

    Ihr Lieben,


    habt ihr Lust, den dritten Band der Azuhr-Chroniken auch wieder in einer Leserunde zu lesen? Ich würde mich darüber freuen. :) Und neue Gesichter sind natürlich auch herzlich willkommen.

    Schlagt doch auch gleich mal ein paar Termine vor. Das Buch ist ab 25. September im Handel.


    odenwaldcollies Unsicher (wenn das Wetter schlecht wird ^^)

    Murkxsi (4./11.10)

    Marada 4.10 :thumbup:

    simmilu jederzeit

    dion

    Delena

    Avila (Oktober)

    Seychella

    Dani79

    Rhea 4.10. :thumbup:

    LizzyCurse (ab Oktober)

    gagamaus Anfang Oktober


    Ich habe auch bei Bernhard mal angefragt, aber leider noch keine Antwort erhalten.



    Kaufen* bei

    Amazon
    Mojoreads
    Booklooker
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links


    Die Bewohner der Insel Cilia drohen zwischen dem großmächtigen Khanat und dem Reich von Kaiserin Sasmira zerrieben zu werden. Ein Schatten legt sich über die ganze Welt Azuhr.

    Vom Nebelwolf der Weißen Königin gehetzt, machen sich Milan, der Erzpriester Nandus Tormeno und die geheimnisvolle Nok auf die Suche nach einem zweiten Roten Kloster, in dem die höchsten Ränge der Erzpriester ausgebildet werden. Gemeinsam stoßen sie auf die Spur eines uralten Komplotts, dessen Ziel es ist, die junge Kaiserin wie auch den mächtigen Khan zu manipulieren. Ein Kampf steht bevor, den der träumende Krieger entscheiden wird – jener Krieger, der für seine Vision von einer besseren Welt alles zu opfern bereit ist.

    Nachdem ich von dem ersten Band doch ziemlich enttäuscht war, bin ich doch froh, Band 2 noch gelesen zu haben. Die Darstellungen von der Fabrikarbeit und auch von der Arbeit auf dem Weingut und der Psychatrie haben mir alle sehr gut gefallen. Entsprechend spannend fand ich auch die Handlungsstränge, auch wenn mir diese einfältige Personendarstellung immer mehr auf die Nerven fiel. Auch die Liebesgeschichte zwischen Franz & Irene finde ich eher unglaubwürdig, aber sie spannt ja eher einen großen Rahmen um die Geschichte, als das sie wirklich großen Raum einnimmt.

    Ich bin mal gespannt auf den dritten Band, auch wenn ich befürchte, dass mich der Abschluss dann doch eher wieder enttäuschen wird, weil all das Positive von Band 2 ja nun abgehandelt ist.

    Ich fand auch den zweiten besser als den ersten. Ungewöhnlich für eine Trilogie, da nach meiner Erfahrung oft der Mittelteil der ist, der sich zieht. Jetzt hab ich aber die Hoffnung, dass der Spannungspegel gehalten wird. ;)