Beiträge von Solara300

Bitte achtet auf euch und eure Lieben! Bleibt gesund!

Zum Thema COVID19 darf ab sofort ausschließlich in diesem Thread geschrieben werden!

    Was fandest du denn interessant? Aus so einem Dreizeiler kann man ja nicht so viel schließen :zwinker:


    Ich wollte nicht zuviel verraten, aber ich meinte die Geschichte an sich was dahinter steckt und auch die Selbstjustiz die damals laut einer Erzählung statt gefunden hat ist ja nicht ohne, vor allem da Zora nicht mit offenen Karten spielt oder immer die Wahrheit sagt.
    Ich finde es sehr Manipulativ das verhalten und somit war ich auf der falschen Fährte mit den falschen Gründen, da ich wirklich davon ausging das Harry der Drahtzieher oder einer der Hauptdrahtzieher gewesen wäre.
    Ich finde es schon interessant und auch die Tatsache das Sophie ganz anders kann, als am Anfang angenommen.
    John finde ich bei dem ganzen noch am sympathischsten von den Protas und ich bin gespant wie es mit Ihm weiter geht
    Ein Spielball der Intrigen, wenn das so weiter geht wird es ihm wahrscheinlich auch an den Kragen gehen.


    Ja hier ist wirklich niemand großartig vertauenswürdig.... :rollen:

    Erst einmal Vielen lieben Dank das ich dabei sein durfte und ich hoffe ich habe den Thread richtig erstellt. Ich habe das Buch durch und muss sagen spannend bis zum Schluss...
    Danke an den Verlag und Olen Steinhauer für diese mitreissende Geschichte und natürlich unserem Forum Team... :winken:





    Beschreibung
    Nachdem ein Mord geschieht und damit ein Diplomat mitten in einem Budapester Restaurant ermordet wird.
    Machen sich die Ermittler auf die Suche nach dem Grund, aber hier zeigt sich ein netz aus Intrigen und Mord.
    Und auch Sophie, die nicht nur den Tod Ihres Mannes verarbeiten muss, sondern auch am Tisch im Restaurant saß als der Mord begangen wurde, wird schnell klar, das nichts ist wie es scheint........



    Cover
    Das Cover macht einen düsteren Eindruck und zielt gleichzeitig auf ein Land voller Geheimnisse ab und auch der Mann der rennt, finde ich passend gewählt zu der Geschichte und rundet das Bild ab, das mit einem Titel besticht der Neugierig macht.



    Charaktere
    Emmet Kohl ist mit seiner Frau in einem Budapester Restaurant, bevor etwas geschieht mit dessen er nie gerechnet hätte.


    Sophie Kohl will endlich wissen weshalb Ihr Emmett umgebracht wurde und wer und weshalb.


    Aber auch die restlichen Charaktere die ich hier nicht ale aufzählen kann sind wunderbar durchdacht und mit einer Geschichte verbunden, die uns in ein Netz der Lügen und Intrigen hineinzieht .



    Schreibstil
    Der Schreibstil von dem Autor Olen Steinhauer ist nicht nur sehr umfangreich, sondern spannend bis zur letzten Seite. Und auch das netzt das er um die Protagonisten webt, hält immer wieder überraschende Wendungen bereit so das ich sagen muss ein absolut packendes Meisterwerk.



    Meinung
    Da ein Diplomat getötet wird. Steht der Geheimdiesnt vor einem Rätsel und seine Witwe Sophie macht sich auf die Suche nach Antworten, aber Sie erwartet nicht nur Lug und Betrug.


    Denn auch die Operation ''Stumbler'' die eigentlich längst bei den Akten liegen sollte kommt hier wieder zum tragen und das ganze nimmt größere Ausmaße an, als ein Mord vermuten lässt.


    Die Frage die sich Sophie stellen muss ist Ihr Ehemaliger Geliebeter Stan mitschuldt an Emmetts Tod oder hat vielelicht ein gewisser Aziz damit zu tun.....



    Fazit
    Einfach en spannender und packender Thriller der einen keine Sekunde gelanngweilt zurück lässt.
    Eine Bildhafte Sprache und Charaktere die solch eine Stärke bestzen das man begeistert durch die Geschichte geführt wird.
    Für alle Fans die einen guten Thriller zu schätzen wissen. :D



    5ratten


    :tipp:


    Und hier die Rezi Verlinkungen



    http://fantastikbooks.blogspot…-von-olen-steinhauer.html


    http://www.lovelybooks.de/auto…8-w/rezension/1097616875/


    http://www.amazon.de/review/R3…m?ie=UTF8&ASIN=3896675192


    http://www.thalia.de/shop/tha_…%3A10%3A1&jumpId=1917175#


    http://www.buch.de/shop/home/s…0%3A10%3A1&jumpId=5354900


    Bei Goodreads und bei Facebook und Twitter! :D


    Glg Susanne :winken:

    [Blockierte Grafik: http://images.amazon.com/images/P/3896675192.03._SCMZZZZZZZ_.jpg]
    Kurzbeschreibung


    Ein grandioser Thriller über den ewigen Machtkampf in der arabischen Welt.


    Ein US-amerikanischer Diplomat wird in einem Budapester Restaurant vor den Augen seiner Frau Sophie erschossen. Ein CIA-Analytiker mit libyschen Wurzeln taucht ab und verschwindet spurlos. Kurz darauf wird ein zweiter Diplomat ermordet, diesmal in Kairo. Der Arabische Frühling wirbelt die Machtverhältnisse in Nordafrika durcheinander und fordert Opfer auf allen Seiten.
    Sophie vermutet die Drahtzieher des kaltblütigen Mordes an ihrem Mann in Kairo und will sie ausfindig machen. Währenddessen arbeitet man bei der CIA fieberhaft daran, eine außer Kontrolle geratene Operation zu vertuschen. Und Sophie findet sich plötzlich im Auge eines Sturms aus Gewalt und Verrat wieder.


    Die Kairo-Affäre führt in die paranoide Welt der Geheimdienste, in der Information das wertvollste Gut und Vertrauen die härteste Währung ist. Ein Roman, mit dem Olen Steinhauer seinen Ruf als Meister des temporeichen wie anspruchsvollen Politthrillers untermauert.

    Jessas...es geht rund und Sophie erwacht und erfährt von Stans Tod.


    Ich würde sagen dieser Abschluss hat mich sehr interessiert und ich bin gespannt wie es John ergehen wird. :zwinker:


    Ich habe einen Thriller erwartet der mich begeistert und spanend zu lesen ist, was ich hier vorgefunden habe und bedanke mich nochmals beim Verlag und bei dem Autor für diese LR.

    Omar Halawi und Jibril führen ein Gespräch.
    Also findet hier eine Rückblende statt.
    Finde ich sehr informativ.
    Zoras Freunde sind zahlreich wie Sphie feststellen muss.


    Sophie ist sich noch nicht sicher ob Sie Omar trauen kan und weiß auch nicht was Sie mit der Info anfangen soll, das die amerikanische regierung Emmett umgebracht hat.
    das Sie zwar den gedanken an die Medien im Kopf hat und nicht umsetzt, lässt auf Ihr Selbsterhaltungstrieb schliessen :zwinker:


    Es ist ein Abschnitt mit Rückblenden und genauso spannend....

    Aha... es scheint sich was anzubahnen zwischen John und Meribell. denn im fällt auf, das er sich sehr wohl fühlt in Ihrer Gegenwart. :smile:


    Mrs. Abusir lernt bei John umgangsenglisch...


    OMG John wird schon erwartet von David Malik und will wissen wo Sophie ist
    Malikwill auch wissen ob John mit dem Tod von Aziz in der Wüste was zu tun hat.
    Malik heißt also Michael Kahihl und arbeietet für das FBI...


    Nun erzählt im Kahihl von der Geschichte der CIA - operation ''Stumbler''. Ein Plan zum Sturz Muammar Gaddafis ausersehen.


    John soll Kahlil die Namensliste geben die er von Aziz bekommen hat und muss leider verneinen da er nicht mehr im Besitz der Liste ist. Die Menschen die auf der Liste stehen befinden sich in Lebensgehahr.


    John muss mit Kahlil mit, bei den Argumenten sehr schlüssig.


    Denn von wollen kann hier so gar nicht die Rede sein. :belehrerin:


    Dann während der Autofahrt wird John darüber informiert das Stan Bertolli tod aufgefunden wurde beim Al- Azhor - Park.
    Harry gerät nicht nur von mir immer weiter in Verdacht hinter all dem zu stecken, sondern auch John beginnt zu zweifeln.
    Dann trifft John auf eine ziemlich demolierte Sophie.


    Spannend ...spannend! :smile:


    Schön zu wissen, dass ich nicht alleine etwas verunsichert bin. Dass STUMBLE eine Mission darstellt, davon bin ich jetzt einfach mal ausgegangen. Aber vielleicht kann ja noch jemand Licht ins Dunkel bringen.


    Also ich habe es so verstanden beim Lesen, das dieses Programm politische Verwicklungen auslösen kann und dann nachdem es aufgedeckt ...... eingestellt wurde.
    Allerdings ist ja Aziz ganz Ohr und weiß gleich wo er die zusammenhänge ziehen muss, was ich äußerst schwierig finde... :smile:

    John ist würde ich sagen ''Out of Order'' und muss Maribeth sogar fragen ob Sie mit Ihm etwas hatte... Oh je... :zwinker:
    CNN berichtet derweil über Emmett Kohl der ja getötet wurde, wie wir ja wissen. Dabei erfährt Maribeth beim Frühstück das John ein Kontrakor ist.
    Geert kommt vorbei und bietet John eine Geldanlage an, die abslut sicher wäre und zwar soll John Ägyptischen Mädchen umgangsenglisch beibringen.


    Ich muss sagen das ich so an den Mord und den Täter gedacht hatte, das ich das mit Verwunderung lass, aber irgendwie passt es auch.



    Stan liegt mit Sophie die bei ihm untergekommen ist im Bett und ihm kommt der Gedanke das Harry vielleicht hinter dem ganzen stecken könnte...nur Warum...????


    Der Gedanke mit Harry ist mir auch schon durch den Kopf gegangen, nur warum, entweder er handelt aus eigenem Interesse und hat was zu vertuschen oder er wurde beauftragt, da er ja zugriff hat auf so einiges... Hmmmm


    Sophie will wissen was es mit ''Stumbler'' auf sich hat. Und Stan findet Heraus das Jibril Aziz die Operation initiiert hat und versucht sich daten von Jibril anzusehen und schanppt sich sein Dossier. nachdem er versucht hatte Jibril zu Hause anzurufen und seine Frau die hochschwanger nicht wusste wo Ihr Mann steckt fällt er für Stan auf.


    Was hat Zora mit der sache zu tun und ich glaube auch das Emmettt zwar genötigt werden sollte, aber ansonsten einfach nur ein lückenbüßer war.


    jedenfalls will Harry von John das er Stan überwacht, den für Harrys geschmack schnüffelt Stan zu viel herum und Spohie ist verschwunden, es kann also noch ganz schön rund gehen.
    Es ist auf jeden Fall sehr spannend, wobei ich es immer in Ruhe lesen muss, sonst komme ich durcheinander.


    Ich habe jetzt nicht alle Protas hier aufgelistet, da es doch viele gibt und auch Viele Infos... :smile:

    Ja es ist manchmal etwas verwirrend, da hier viele Personen vorkommen die in den Fokus ''Verdächtig'' rücken und ich muss sagen das ich irgendwie manchmal das Gefühl habe, das der am wenigsten Verdächtige der Übeltäter ist, aber es kommen soviele Dinge ans Licht und das Stückweise, das man sich immer fragen ,muss und jetzt...

    Also hier geht es spannend weiter und der Schreibstil ist flüssig.


    Bertolli Stan, wie wir ja wissen der Geliebte von Sophie durchsucht Emmetts laptop auf verdächtige Dateien und wird doch wirklich fündig mit drei sehr wichtigen Dateien die niemals die Botschaft hätten verlassen dürfen, da das ein schlechtes Licht auf Emmett wirft steht außer Frage.
    Da Stan kein Dummkopf zu sein scheint und schon sein Vater Paolo Bertolli eine Legende ist, beschliesst er durchzuhalten, obwohl er sich eingestehen muss das die Gefühle keineswegs verschwunden sind und seine Urteilsfähigkeit auf eine harte probe stellen.


    Stan und Emmett treffen sich auf ein gespräch da das ganze einen Rückblick vermischt mit der Gegenwart darstellt und will wissen was Emmett mit einer Verdaächtigen person zu tun hatte.
    Aber Emmett hat im Gegenzug auch eine Frage und zwar Warum ihn Stan nicht an Harry seinen Vorgesetzten ausliefert und Stan denkt nur ''Weil ich mit Deiner Frau schlafe''
    Denn wenn Stan Emmet ans Messer liefert geht auch Sophie mit Ihrem Mann weg und dann wäre Ihre Afäre mit Sicherheit beendet.


    Dann erzählt Stan Harry das Ihn Sophie angerufen hat und das Emmett getötet wurde, aber sein verhältnis und warum ausgerechnet Ihn Sophie angerufen hat, verschweigt er...
    Harry will Resultate und nicht einen Toten in den Dreck ziehen. Ich glaube Harry weiß zwischen Stan und Sophie bescheid.
    Stan kontaktiert Dragan um zu ergebnissen zu gelangen.
    Und so wie es aussieht scheint sich Stan in Emmett geirrt zu haben, den Emmett scheint Verräter gewesen zu sein, erpresst schon, aber kein Verräter.


    Stan bekommt mitten in der Grübelei um Sophie und wie es bei Ihrem ersten zusammentreffen ist, einen Anruf von ''RainMan'' alias Omar Halowi und der liefert einen wichtigen Hinweis, der keine guten Rückschlüsse rauszieht. denn ''Wenn Ihr Emmetts Mörder finden wollt, sollen Sie bei sich nachschauen''.
    Einfacher gesagt als getan den es geht rund bei den Ermittlungen und das ganze ist so verzwickt als wollte man eine Nadel im heuhaufen suchen...Puuhhhh..... :smile:

    Jibril Aziz erkennt einen Zusammenhang zwischen den Entführungen. Jibril ist einer von 15 Analysten und mit seinen 33 Jahren der jüngste.
    Gut beschrieben das Büro mit der alten Kaffeemaschine und der Aufteilung sogar den Blick wenn man ihn den erhaschen konnte auf den Parkplatz.
    Am 22. Februar war er auf den fall der verschwundenen Lybier gestoßen. Aziz geht zu Copeland und sagt ''ES'' hat begonnen, verwirrt frägt Colpeland ''WAS''? ''Stumpler''......Jake...Es läuft! Die Stufe eins ist laut Aziz eingeläutet.
    Ich finde es interessant da er sich absolut sicher zeigt, obwohl er der jüngste Analyst im Trupp ist. er scheint aufgeweckter zu sein als vielleicht der ein oder andere...
    Stumbler wurde also 2009 ad acta gelegt... Interessant und ausserdem wäre es auch der richtige Zeitpunkt jetzt nachdem es zwei Jahre her ist zum aktvieren.


    Jake Copeland hat ganz andere Sorgen die eher auf seine Rückenschmerzen und den Hämorrhoiden zurückzuführen. Oha...Jake glaubt Jibril und lässt Ihn nach Budapest. das Jibril dort den stellvertretenden Konsul Emmet Kohl sprechen kann.


    In diesem Teil gibt es einen zweiten Handlungsstrang der uns zu Spohie und zu Emmet führt, die in Budapest weilen und gerade Dinieren. Beim Gespräch stellt Ihr man eine Frage worauf er die Antwort schon längst kennt. es geht um Sophies Liebhaber Stan Bertolli der Emmet gesagt hat das er eine verheiratete Frau liebt die keine geringere als Sophie ist.
    Dann passiert etwas schreckliches und Gerry Davis kümmert sich um Sophie...das Sophie geschockt ist kann ich nachvollziehen und sie hat mit schuldgefühlen zu kämpfen, den sie hat trotz allem Ihren Mann geliebt.
    Dann ein Rückblick zu 1991 und viele Fragen, die sich Sophie stellt und die sie gestellt bekommt,
    Aber Sophie scheint auf der richtigen Spur was ich gut finde, den sie stellt fragen ob das für Ihre Gesundheit so gut ist, bleibt abzuwarten..
    Also der Anfang ist mysteriös und spannend...
    Sehr gut geschrieben und vor allem hier wurde auf Details geachtet... :smile:

    Eine verrückte Reise aus dem Leben des Fakirs Ayarajmushee!!!


    In diesem ungewöhnlichen Buch wird eine Reise erzählt, die dem Titel in nichts nachsteht.


    Der Fakir Ayarajmushee macht sich von Indien auf den Weg nach Paris um sich ein neues Nagelbett: Modell''Likstupisksta'' zu kaufen.
    Kaum am Pariser Flughafen angekommen läuft aber alles etwas anders als sich es der Fakir erträumt hat.
    Denn sein einziges Bargeld besteht aus einem gefälschten Schein...
    Und am schluss ist nicht nur ein sehr wütender Taxifahrer hinter ihm her, der sich um sein Geld betrogen sieht sondern Ayarajmushee befindet sich schon mitten in einem haarsträubenden Abenteuer das ihn nach England, Barcelona und in andere Länder entführt. Sondern er trifft dort auch noch auf viele Interessante Menschen.


    Wie zum Beispiel den Flüchtling Soomar mit seinen Freunden oder die nette und hübsche Französin Marie.
    Oder die Schauspielerin Sophie Morceaux die Ihn auf einmal in Ihrem Koffer findet und Ihm hilft.


    Was der Fakir auf seiner Reise lernt und welch ungewöhnlichen Berufswunsch er bei einem Flug im Frachtraum in die Tat umsetzt finde ich nicht nur spannend, sondern auch gut erzählt.


    Ich finde das dieses Buch gut geschrieben ist und einen mitnimmt auf einen Erlebnistrip der etwas anderen Art.



    3ratten