Beiträge von HoldenCaulfield

Bitte achtet auf euch und eure Lieben! Bleibt gesund!

Zum Thema COVID19 darf ab sofort ausschließlich in diesem Thread geschrieben werden!

    dodo

    Nach denen war ich auch ganz schön süchtig.


    Cookie

    Ich hör grad die Hörbücher. Tatsächlich bin ich dadurch auch auf die Frage gekommen, weil ich schon weiß, was ich an Halloween machen werde :elch: aber mich gefragt habe, ob es da noch mehr gibt.

    Das ist dann wohl an mir vorbei gegangen. Wäre aber damals wohl auch was für mich gewesen.


    Drei ??? eigenen sich auch würde ich sagen. Da gibts ja einige Folgen die so ein bisschen in die Gruselecke gehen. Ich hab auch immer die Bücher gelesen und nicht nur die Hörspiele gehört.

    SunshineSunny

    Ich mach immer was nebenher. Das mach ich auch bei Hörbüchern oder Hörspielen so.

    Meine True Crime Sucht muss befriedigt werden :lachen: wenn es um Psychologie geht höre ich aber auch gerne rein. Die meisten Podcasts sind aber nach wie vor True Crime bei mir. Und 2 zum Thema Geschichte, da hör ich aber auch nicht immer jede Folge. Kommt aufs Thema an.


    Anne

    Der Vorteil ist halt, das man nebenher was machen kann. Ich putze da auch schon mal mein Bad.

    Bei einer Serie kann ich halt nicht durch die ganze Wohnung gehen. Mit meinen Kopfhörern schon.

    Bei mir sind es grade Podcasts. Ich hab in der Zeit in der ich bei meinen Eltern war, ein paar Folgen angesammelt und nebenbei noch einen neuen Podcast für mich entdeckt. Da er schon seit 2 Jahren läuft, hab ich noch einiges zum anhören. Da jede Folge auch so um 50-70 Minuten geht, ist der Abend schnell voll.

    Da ich hier gerne in normaler Geschwindigkeit höre, komm ich da natürlich auch nicht so schnell voran. ("Betreutes Fühlen", falls es jemand interessiert^^)

    Die Gänsehautbücher hab ich als Teenie auch gelesen, es gab ja auch irgendwann eine TV Serie.

    Sollte ich die nachholen?

    Hm also ich fand sie nicht so dolle. Ging mir aber mit den Büchern schon so. Da waren einige Folgen die ich auch nicht gruselig fand (und ich bin schon leicht zu erschrecken). Allerdings war das eben auch eine Serie die am Nachmittag lief. *gg*

    Und mit einem Tusch kommt nun die neue Wochenfrage.


    Halloween steht vor der Tür, aber ich bin äh gelinde gesagt ein ziemlicher Angsthase... Obwohl ich Halloween total mag, kann ich einfach keine wirklich gruseligen Bücher lesen.

    Da kommen Kinder und Jugendbücher natürlich gerade recht :err:


    Ich frage euch daher nach schaurig schönen Bücher für die äh jüngere Leserschaft. :)

    Ihr Lieben,

    bei der Frage ob "Die Wochenfrage" bestehen bleiben sollte, kam die Idee auf, der Fragensammlung einen eigenen Thread zu gönnen.

    Ich selbst fand das auch sinnvoll^^ Und hier ist er also.

    Hier soll nun keine eigene Diskussion entstehen, sondern gezielt mögliche Wochenfragen gesammelt werden. :)

    Ihr könnt hier also jederzeit eine Frage posten, die euch interessiert.

    Wie gewohnt sollte die Frage natürlich einen Bezug zu Büchern/Hörbücher/Ebooks, Lesen im allgemeinen, dem Literaturbetrieb und allem was sonst so damit verknüpft werden könnte, haben.


    Wie kommt die Auswahl dann zu Stande?

    Ich wähle eine Frage aus, die ich grade selbst interessant finde, ihr könnt das aber auch mit steuern, denn mehr Likes, zeigen natürlich auch großes an einer Frage.

    Nicht immer kommt die neue Wochenfrage aus diesem Thread, aber die Sammlung hilft das Ganze lebendig zu halten.


    Danke für euer Interesse, ich bin gespannt auf eure Fragen!


    Grüße

    Holden
    :winken:

    Man könnte mich hier durchaus als befangen bezeichnen, Blazon ist definitiv eine meiner Lieblingsautorinnen und im Grunde kann sie schreiben was sie möchte, es hat mir bisher immer gefallen.

    Auch jetzt bin ich schon nach wenigen Seiten in dieser Geschichte gefangen. Der Beginn ist tatsächlich etwas eigenwillig, aber gerade das gefällt mir tatsächlich, weil die Handlung dadurch wenig vorhersehbar bleibt. Schauen wir mal, wie sich das Ganze noch entwickelt :)

    Ich hab grade die Grimm-Chroniken von Maya Sheperd wieder abgebrochen, da kamen mir zu viele Ideen zusammen. Schade, eigentlich fand ich die Idee super. Aber es war zu überladen irgendwann. Sie hat so viel mit reingebracht, das fand ich nur noch anstrengend.