Beiträge von HoldenCaulfield

Literaturschock & das Forum machen eine (Sommer)Pause! Deaktivierung der Seiten vom 01.07. bis mindestens 30.09.!

    dodo

    Ich glaube ich hätte längt abgebrochen :lachen:


    Bin echt fertig. Heute Nacht wird es einfach über 30 Grad bleiben... Hoffe es wird dann diese Woche wirklich bald wieder kühler, das halte ich echt nicht mehr lange aus...


    Lesen mag ich nicht. Mein Gehirn ist einfach wie Watte. Hab das schon heute morgen in der Straßenbahn gemerkt, es fiel mir immer schwerer dran zu bleiben. Bei der Rückfahrt ebenfalls.

    Ich werde demnächst los ziehen und eine Bestellung aus meinem Lieblingsbuchladen abholen - in dem ich schon viel viel zu lange nicht mehr war. (2,5 Monate 8| )


    Damit ich die Talberg-Trilogie dann auch endlich beenden kann. Freu mich schon drauf. Band 1 und 2 waren bis auf einen Kritikpunkt schon echt super. Habe große Hoffnungen auf Band 3. Wer Familiengenerationenübergreifende Bücher mag und auch Lust auf Thrillerelemente hat, sollte mal einen Blick riskieren. Mir gefällt vor allem das man als Leser:in alles überblickt und Zusammenhänge kennt, die andre Figuren nicht kennen (können).

    Einzig die Hitze... Ich hab mir schon eine Flasche Wasser hingestellt, ohne Getränk würde ich die Fahrt nicht gut überstehen. Warum ich ausgerechnet an einem Samstag nach Heidelberg fahre ist mir eigentlich auch eher schleierhaft ^^ aber ich möchte nicht bis Dienstag auf mein neues Buch warten.


    Heute Nacht habe ich dann übrigens nicht mehr gelesen. Ich war irgendwo zwischen "ich bin wach und ich bin müde." Dafür bin ich dann auch sehr früh aufgestanden. Habe erstmal eine Folge The Rookie angeschaut, dann Booktube und nebenbei gefrühstückt.

    Jetzt warte ich darauf das mein Handy noch ein bisschen auflädt und freu mich tatsächlich auf die Fahrt, da ich dann in Ruhe lesen kann^^ Allerdings weiß ich noch nicht ganz, welches Buch ich dafür mitnehmen möchte.

    Es könnte ja sein das ich stehen muss (es ist Samstag, da ist es um die Zeit immer etwas voller) dann wäre der Reader praktisch. Aber eigentlich wollte ich ja auch in meinem anderen Buch weiter kommen, also nehme ich jetzt beides mit... Und auf der Rückfahrt lese ich vermutlich dann in Talberg 2022.

    Jap, ich hab wieder Probleme die die Welt bedeuten. :elch:


    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links

    Alice

    Es sind ja auch nur die Nachkommen der Götter. Nicht die Originale.


    Ich hatte noch mal eine Allergische Reaktion, ich hab Pesto gegessen in dem Peccorino war. :ohnmacht:

    Habe nach dem ich wieder zu Hause war den ganzen restlichen Tag verschlafen. Ich glaube die Allergie plus Hitze haben meinen Körper geschafft.


    Dafür hab ich in der Straßenbahn gelesen, immerhin *gg* Diesemal nur im Vampirbuch.

    Es ist natürlich wieder einiges passiert, auch eine Sache, von der ich gehofft hatte, der Autor würde das nicht machen.


    Zum Glück gefällt mir das Buch so gut, das mir dieser Punkt weniger ausmacht als er das normalerweise tun würde :lachen: Allerdings frage ich mich auch weiterhin, ob Gabriel in allen Büchern der Reihe die Erzählerfigur bleiben wird. Aber es werden schon einige Fragen aufgeworfen, die sicher diesmal noch nicht beantwortet werden.


    Bin ja gespannt, wo das Buch im Buchladen zu finden sein wird. Nevernight war ja schon keine Jugendfantasy und stand trotzdem dort... Aber das Reich der Vampire ist es noch viel viel weniger.


    So nach dem ich also viel zu viel geschlafen habe, bin ich hungrig aufgewacht und habe noch etwas gegessen. Und ja ich esse egal zu welcher Uhrzeit, wenn ich hunger habe, hab ich hunger.


    Nomnivor

    Es gibt einen NA Liebesroman in dem eine Figur ihren Traumjob verpasst weil sie sich bei einem Typen irgendeinen Virus eingefangen hat und mit Fieber platt lag. (Sie trifft den Typ dann als ihren neuen Chef wieder). Und es ist nicht von Geneva Lee.:huh:

    dodo

    Hat ein bisschen was von Anne Rice, die ihre Hexenreihe irgendwann ein bisschen mit ihren Vampiren verflochten hat.


    Ich treffe mich später mit einer Freundin für ein kleines Mittagessen. Leider hat sich ihr Dienstplan etwas verschoben, ursprünglich dachte sie, sie hätte heute eine längere Mittagspause. Werde mir zum Trost dann wohl nach dem Treffen ein Eis gönnen :breitgrins:


    Momentan klappt es mit dem Lesen ja wie am Schnürchen, nach dem ich letztes Wochenende noch Angst hatte in eine Leseflaute zu rutschen. Beide Bücher sind für mich ja schon richtige Highlights.


    Ich warte darauf das mein Kleid das ich anziehen möchte (es klingt so hochgestochen, ist aber eher so ein praktisches T-Shirt Kleid, das ich mit einem Gürtel in ein klein wenig Schick verwandeln werde, weil ich Bock drauf hab^^) komplett trocken ist. Hatte es gestern Abend gewaschen und prompt vergessen, weil ich noch ein Zoom-meeting mit einer Freundin hatte. Daher war es vorhin noch feucht.


    Ich wünsch euch einen schönen Freitag und alle die heute arbeiten müssen drück ich die Daumen, das der Tag schnell rum geht!


    Igela

    Daumen sind für Dich besonders gedrückt!

    Gerade kam eine E-Mail aus dem Elsass: Sie können das Haus zu dem Zeitpunkt des Urlaubs doch nicht vermieten und würden das Geld zurück überweisen ;( Aufhören! Granatapfel! Hmpf!


    Dafür hat Hades ein Sex-Zimmer. Mit Stühlen für ein Publikum. Ich bin irritiert, weil Hades eigentlich als Tod gilt, und nur Zeus, Dionysos und Hermes von seiner Existenz wissen. Wer zur Hölle guckt ihm beim Vögeln zu? :confused:

    Das ist halt ein exklusiver Herrenkreis.

    Klingt so, das halt die Kinder gleich heißen und damit die Menschen glauben sollen das die Götter unsterblich sind. Auch wenn ich es unlogisch finde das eigene Kind immer nach sich selbst zu nennen. Aber wer braucht die denn schon. :P


    Ich kann nichts wirklich Neues berichten. Werde nachher mit einer Freundin Zoomen und später im Vamperlbuch weiter lesen. Aber alles was ich erzählen könnte wäre zu sehr gespoilert. Daher: Ich denke es wird ein Highlight^^ bin immer ganz aufgeregt weil es so Spaß macht. Da Nevernight eher Frauen im Fokus hatte, finde ich es übrigens auch ok, das hier nun ein Mann die Hauptrolle hat und alles aus seiner Sicht erzählt wird. Außerdem sind die andren Frauen auch cool, von daher hab ich persönlich hier nix zu meckern. Etwas hetereolastig bisher, aber joa muss ja auch nicht wirklich alles immer und überall nur noch divers sein. Versteht mich nicht falsch, ich finde es großartig das sich da momentan vieles ändert. Aber das heißt ja nicht, das Romane nicht existieren dürfen, die den Fokus auf andre Themen legen. :)

    Zank

    Ich werde nie vergessen wie meine Chefin während meiner Ausbildung ständig Konsalik oder Angelique Bücher aussortieren wollte und jedesmal wenn ihr dieser Gedanke kam, jemand plötzlich ständig die Bücher ausgeliehen hat. Das war total witzig, weil es wirklich Zufall war. Die haben halt echt viel Platz weggenommen, was eigentlich ein Grund gewesen wäre, sie mal auszusortieren, weil sie auch schon damals total unmodern waren. Kann mir vorstellen das ihre Nachfolgerin die als erste rausgeschmissen hat :lachen:

    Ich hatte wohl eine Allergische Reaktion (dabei hab ich nur ganz wenig vom Schafskäse gegessen, ich glaube das war schon zu viel...) und ich glaube mein Kreislauf hat auch gesponnen... Eher unschön, aber jetzt bin ich immer noch etwas angeschlagen. Dummerweise bin ich gleichzeitg immernoch so satt, das ich mich kaum rühren kann :lachen:


    Also ich glaube ich habe schon länger keine Bücher gelesen in denen so viele Menschen getötet werden. (Nein The Slaugherman's Daughter ist eigentlich kein Krimi oder Thriller im klassischen Sinne, aber die Figur die den Mord begangen hat, versucht sich zu schützen.)


    Immerhin bin ich heute Morgen wirklich sehr schön zum Lesen gekommen. Insgesamt fast 200 Seiten. Und jetzt lese ich erstmal in den Vampiren weiter. Was mir gefällt, Gabriel, der Erzähler erzählt so wie er Lust hat von den Ereignissen, die für die Geschichte insgesamt wichtig sind. So erfährt man immer mal wieder etwas aus seiner Jugend, und wie er zum Ordensmitglied wurde, aber auch von dem, was die Vampire die ihn gefangen halten, wirklich wissen möchten. Den Gral (jaja Kristoff klaut sehr viel aus der christlichen Mythologie und bis auf bestimmte andere Begriffe, und fantastische Elemente könnte alles auch im Europa dem hm 17. Jahrhundert spielen. ) Dieser hätte die Macht dieser ganzen Vampirangelegenheit ein Ende zu bereiten - zumindest behauptet das die Legende. Und Gabriel hatte ihn... um ihn dann wieder zu verlieren. Sagt er jedenfalls. Da die Blutsauger:innen also ein Interesse daran haben den Gral selbst zu besitzen, wollen sie also die Wahrheit hören. Der Chronist meckert immer wieder, das Gabriel gefälligst alles in der Reihenfolge erzählen soll, aber Gabriel macht es wie er Lust hat und spannt Mr. Vampir dadurch ziemlich auf die Folter :lachen:


    Es ist wirklich cool, aber ich frage mich trotzdem, was da in 5 Büchern alles erzählt werden soll. Im Deutschen hat Band 1 schon 1024 Seiten. Soll das jetzt in jedem Band so sein? Kann mir noch nicht recht vorstellen, das man dafür so viele Bücher braucht. Aber es könnte natürlich immer noch sein, das in jedem Buch eine andere Figur die Hauptrolle hat... Ich habe noch nichts über Band 2 gefunden, daher wird es wohl einfach eine Überraschung.