Beiträge von Kritty

Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.

    Planungsliste (2021)


    X = nach Challengebeginn (= im Challengejahr) gelesen



    • "Psych" Bücherreihe von William Rabkin (5, 1-3 vor Challengebeginn gelesen)
      1. Psych: A Mind Is a Terrible Thing to Read, William Rabkin
      2. Psych: Mind Over Magic, William Rabkin
      3. Psych: The Call of the Mild, William Rabkin ✔
      4. Psych: A Fatal Frame of Mind, William Rabkin
      5. Psych: Mind-Altering Murder, William Rabkin
      6. Psych: Guide to Crime Fighting for the totally Unqualified
    • "Assassin's Creed" Bücherreihe von Oliver Bowden (9)
      1. Renaissance
      2. Die Bruderschaft
      3. Der geheime Kreuzzug
      4. Revelations
      5. Forsaken
      6. Black Flag
      7. Unity
      8. Underworld
      9. Origins – Der Eid
    • "The Witcher" von Andrzej Sapkowski (9)
      1. Das Schwert der Vorsehung  
      2. Der letzte Wunsch
      3. Etwas endet, etwas beginnt
      4. Das Erbe der Elfen
      5. Die Zeit der VerachtungX
      6. Feuertaufe ✔ X
      7. Der Schwalbenturm
      8. Die Dame vom See
      9. Zeit des Sturms
    • "Eden" von Joey Gracedda (3, 1 vor Challengebeginn gelesen)
      1. Children of Eden ✔
      2. Elites of Eden
      3. Rebels of Eden
    • "Reckless" von Cornleia Funke (3)
      1. Steinernes Fleisch
      2. Lebendige Schatten
      3. Das goldene Garn
    • "Elenium-Saga" von David Eddings (3)
      1. Der Thron im Diamant
      2. Der Ritter vom Rubin
      3. Die Rose aus Saphir
    • "Maze Runner" von James Dashner (5, 1+2 vor Challengebeginn gelesen)
      1. The Maze Runner ✔
      2. The Scorch Trials ✔
      3. The Death Cure
      4. The Kill Order
      5. The Fever Code
    • "The Raven Cycle" von Maggie Stiefvater (4)
      1. The Raven Boys
      2. The Dream Thieves
      3. Blue Lily, Lily Blue
      4. The Raven King
    • "The Mortal Instruments" von Cassandra Clare (6)
      1. City of Bones
      2. City of Ashes
      3. City of Glass ✔
      4. City of Fallen Angels
      5. City of Lost Souls
      6. City of Heavenly Fire
    • "The Dark Artifices" von Cassandra Clare (3)
      1. Lady Midnight
      2. Lord of Shadows
      3. Queen of Air and Darkness
    • "His Dark Materials Series" von Philip Pullman (3)
      1. Northern Lights ✔
      2. The Subtle Knife
      3. The Amber Spyglass
    • "Ascendance Trilogie" von Jennifer A. Nielsen" (3)
      1. The False Prince
      2. The Runaway King
      3. The Shadow Throne
    • LTB: "Kampf der Zauberer Saga" von Stefan Ambrosio (6, 1+2 vor Challengebeginn gelesen)
      1. Saga I - Die Krone der Magie ✔
      2. Saga II - Das Dunkle Zeitalter ✔
      3. Saga III - Das Ende einer Ära
      4. Saga IV - Die neue Welt
      5. Saga V+VI : Rache und Rückkehr
      6. Saga VII+VIII+VIIII: Feuer und Eis
    • "Winnie-the-Pooh" (6)
      1. Winnie-the-Pooh (A. A. Milne)
      2. The House at Pooh Corner (A. A. Milne)
      3. When We Were Very Young
      4. Now We Are Six
      5. Return to the Hundred Acre Wood (David Benedictus)
      6. The Best Bear In The World (Div.)
    • "Die Hansen-Saga" von Ellin Carsta (7)
      1. Die ferne Hoffnung ✔
      2. Eine neue Zeit ✔
      3. Das bedrohte Glück
      4. Der zerbrechliche Traum
      5. Der mutige Weg
      6. Der nahende Sturm
      7. Der leuchtende Himmel
    • "Die Waringham-Saga" von Rebecca Gablé (6)
      1. Das Lächeln der Fortuna
      2. Die Hüter der Rose
      3. Das Spiel der Könige
      4. Der dunkle Thron
      5. Der Palast der Meere
      6. Teufelskrone
    • "Otto der Große" von Rebecca Gablé (2)
      1. Das Haupt der Welt
      2. Die fremde Königin
    • "Paula und Richard Hellmer" Reihe von Melanie Metzenthin (2)
      1. Im Lautlosen
      2. Die Stimmlosen
    • "Die Weitseher" Trilogie von Robin Hobb (3)
      1. Der Adept des Assassinen
      2. Des Königs Meuchelmörder
      3. Die Magie des Assassinen
    • "Erben der Weitseher" Trilogie von Robin Hobb (3)
      1. Diener der alten Macht
      2. Prophet der sechs Provinzen
      3. Beschützer der Drachen
    • "Liveship" Trilogie von Robin Hobb (3)
      1. Die Zauberschiffe 1+2
      2. Die Zauberschiffe 3+4
      3. Die Zauberschiffe 5+6
    • "Der kleine Vampir" von Angela Sommer-Bodenburg (21)
      1. Der kleine Vampir
      2. Der kleine Vampir zieht um
      3. Der kleine Vampir verreist
      4. Der kleine Vampir auf dem Bauernhof
      5. Der kleine Vampir und die große Liebe
      6. Der kleine Vampir in Gefahr
      7. Der kleine Vampir im Jammertal
      8. Der kleine Vampir liest vor
      9. Anton und der kleine Vampir – Der geheimnisvolle Patient / Der kleine Vampir und der unheimliche Patient
      10. Anton und der kleine Vampir – In der Höhle des Löwen / Der kleine Vampir in der Höhle des Löwen
      11. Anton und der kleine Vampir – Das rätselhafte Programm / Der kleine Vampir und der Lichtapparat
      12. Anton und der kleine Vampir – Böse Überraschungen / Der kleine Vampir und der rätselhafte Sarg
      13. Anton und der kleine Vampir – Die große Verschwörung / Der kleine Vampir und die große Verschwörung
      14. Anton und der kleine Vampir – Die Klassenfahrt / Der kleine Vampir und die Klassenfahrt
      15. Anton und der kleine Vampir – Fröhliche Weihnachten / Der kleine Vampir feiert Weihnachten
      16. Anton und der kleine Vampir – Die Reise zu Graf Dracula / Der kleine Vampir und Graf Dracula
      17. Der kleine Vampir und die Tanzstunde
      18. Der kleine Vampir hat Geburtstag
      19. Der kleine Vampir und die Gruselnacht
      20. Der kleine Vampir und die letzte Verwandlung
      21. Der kleine Vampir und die Frage aller Fragen
    • "Honua" von Salvatore Treccarichi
      1. Honua I - Die Insel
      2. Honua II - Die Stadt
      3. Honua III - Das Südland
      4. Honua IV - Der Tropenwald
      5. Honua V - Das Unterland
    • "Winter Soldier: Second Chances" (Vol. 2, 2018-2019) X
      1. #1 ✔ X
      2. #2 ✔ X
      3. #3 X
      4. #4 X
      5. #5 ✔ X



    Erledigtliste (2021

    Stand: 04.06.2021


    Gelesene Bände: 7

    Beendete Reihen: 1


    Musste bei diesem Satz von dir grinsen und an die Serie "Supernatural" denken. Die Serie hat damit begonnen (vor 15 Jahren), dass die beiden Hauptdarsteller jede Folge ein Monster der Woche jagen ("Monster Of The Week"), und mit der Entwicklung der Serie gab es immer mehr einen staffelübergreifenden Plot - die Monster der Woche gab es trotzdem nach wie vor, aber das "Ich vermisse die Monsterjäger Geschichten" war dann immer mehr ein Mantra von einem Teil der Zuschauer*innen. Daran musste ich gerade sehr stark denken und drüber nachdenken, warum wir Menschen (oder zumindest einige) so sind... XD

    Du weißt, ich kenne die Serie nicht, aber dort hätte ich die Monster bestimmt auch vermisst :elch:




    Also Monster gibt es in jeder Folge, nur die Struktur hat sich natürlich etwas geändert. Aber stimmt, du hättest möglicherweise das ursprüngliche Format etwas vermisst :P


    (Und ich meinte natürlich die beiden Hauptfiguren, nicht Hauptdarsteller.... :elch:)

    Klingt gut, ich halte mich ran. :)

    Bin im fünften Kapitel..


    Und schon bin ich fertig mit Kapitel 5 ;)



    Ein Kapitel, welches mir gut gefallen hat. Besonders schön haben mir alle Dinge rund um Rittersporn gefallen.



    Der Traum von Rittersporn gibt mir auch zu denken. Freunde, die etwas nicht tun und dadurch schuld auf sich laden. Was hat er nicht getan? Nach Ciri und Yen gesucht, nach Antworten über Yens Mitwirken gesuchten während Geralt verletzt im Brokilon war? Und stimmt das, was die Dryade zu Geralts Zustand gesagt hat? Er kann kaum gehen und auch ein Arm ist in Mitleidenschaft gezogen? Ich hoffe wir erfahren das noch in diesem Jahr :D


    Diesbezüglich bin ich auch am Grübeln!


    Ich vermisse die alten Geralt-der-Monsterjäger-Geschichten.



    Ich auch!

    Musste bei diesem Satz von dir grinsen und an die Serie "Supernatural" denken. Die Serie hat damit begonnen (vor 15 Jahren), dass die beiden Hauptfiguren jede Folge ein Monster der Woche jagen ("Monster Of The Week"), und mit der Entwicklung der Serie gab es immer mehr einen staffelübergreifenden Plot - die Monster der Woche gab es trotzdem nach wie vor, aber das "Ich vermisse die Monsterjäger Geschichten" war dann immer mehr ein Mantra von einem Teil der Zuschauer*innen. Daran musste ich gerade sehr stark denken und drüber nachdenken, warum wir Menschen (oder zumindest einige) so sind... XD :P


    Ich finde die politischen/royalen Themen überraschend spannend, aber vermisse die Einfachheit (kann man das so sagen) der Kurzgeschichten. Dennoch: Mir gefällt es im Großen und Ganzen gut :)

    Huch, das ist ja cool :D Hab das entweder verpasst oder vergessen :)


    Ich kann nur etwas kochen wenn ich wieder in meiner eigenen Wohnung bin, und da ich ja glutenfrei essen muss und mich vegan ernähre... :P

    Ich kann jetzt nicht sagen ob da per se was glutenfreies dabei ist, aber man kann das sicher dann umschreiben. Bin nicht so super talentiert, aber ich würde - je nachdem, wenn das zeitlich bei mir hinhaut, aber bin erst nach der ersten Januar-Woche wieder in meinen eigenen vier Wänden... - Ciris geklaute Maiskolben klingen gut, ebenso Geralts Junior-Obstsalat XD


    Wenn ich nur wüsste was der Schnaps der Barden wäre... XD Als Rittersporn-Fan fühle ich mich zu diesem Getränk hingezogen :P

    Liebe Alle - ich bin derzeit gerade in einer kleinen aber feinen Blase mit meiner direkten Familie und bin somit nicht allzu oft hier gewesen über die Feiertage, wollte aber heute vorbeischauen. <3

    Ich bin sehr, sehr dankbar für dieses Forum und auch dieses Jahr hat es mir viel Kraft gegeben, auch wenn es teilweise ein kleines Auf-und-Ab war ;)

    Sende euch alle virtuelle Grüße und (wer mag) Umarmungen und wünsche einen angenehmen Jahresausklang.


    :blume:

    Ich mag es, wie diese Welt gewissermaßen ein Abbild der unsrigen ist, nur eben...nun ja, anders. XD Wenn ihr wisst, was ich meine.

    Ja, definitiv. Wie in einem der Vorbände mit dieser Zauberin, die Abtreibungen durchführt und laut so Kleinigkeiten. :love:



    Ja! Genau solche Dinge meine ich :)

    Schön, dass man versteht was ich meine!

    1. Winter

    a. Lies ein Buch mit einem Cover, das bei dir Wintergefühle aufkommen lässt. --> "Krise unterm Christbaum" von Johanna Steiner (Rezi)


    Die Weihnachtsmütze und der Tannenbaum lassen bei mir definitiv Wintergefühle aufkommen.


    20. Grenzen

    a. Lies ein Buch, in dem ein Figur Grenzen überwindet ( Land, persönliche Herausforderung). --> "Apokalypse im Advent" von Johanna Steiner (Rezi)


    Es geht hauptsächlich darum, dass Figuren Buch-Grenzen überwunden haben und wieder zurückkommen wollen. Sie wollen wieder zurück in ihre Dimension.

    Gehört:

    Das Hörbuch "Apokalypse im Advent" von Johanna Steiner bzw den Mitarbeitenden von Audible, zweiter Teil der Ohrdebil.de-Reihe.


    Johanna SteinerApokalypse im AdventDiverse12/20202 R.
    (Rezi)

    Apokalypse im Advent: Ohrdebil.de 2 von Johanna Steiner


    B00NTPUKN0.03._SCMZZZZZZZ_.jpg

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links


    °gelesen von Helmut Krauss und Co.°





    Über das Hörspiel

    Dieses von Mitarbeitenden von Audible produzierte und gelesene Hörspiel kam 2011 heraus und ist der zweite Teil der Ohrdebil.de - Reihe.

    Das Hörspiel ist etwa 2h lang.


    Inhalt gemäß Amazon:

    "Es ist wieder kurz vor Weihnachten. In einer fernen Zeit weit in der Zukunft. Das Fernsehen gehört schon längst der Vergangenheit an und die Menschen möchten am liebsten von morgens bis abends Hörbüchern und Geschichten zuhören. In der Firma Ohrdebil.de drehen die Mitarbeiter gerade ein Grußvideo für ihren kranken Chef Herrn Debil als sie plötzlich einen Wal auf der Dachterrasse finden. Hat den Günni bestellt? Günni ist der Bruder von Herrn Debil, der nun während seiner Abwesenheit kommissarisch die Geschäfte von Ohrdebil.de leitet. Als Ramona, John, Alexander, Betsy und Flora gerade herausfinden wollen, was es mit dem großen Tier auf sich hat, klingelt es plötzlich an der Tür. Drei merkwürdige Gestalten bitten um Einlass: Faust (Goethes Faust!), Romeo (ja genau, der von Shakespeare!) und Fanny Price (die aus Jane Austins Mansfield Park!) mussten aus ihrer Welt der Klassiker in die Menschenwelt fliehen, denn sie geraten in Vergessenheit und drohen unterzugehen. Die fünf Helden von Ohrdebil.de sind ratlos. Und als dann noch die Berliner Siegessäule von dem riesigen Zyklopen aus der Odyssee zerstört wird und die Herzkönigin aus "Alice im Wunderland" alle, die sich ihr in den Weg stellen, köpfen lassen will, müssen sich die fünf schnellstens etwas ausdenken..."


    Meine Meinung

    Dieser zweite Teil war für mich aufgrund der Thematik sehr reizvoll (Literaturcharaktere übertreten die Grenzen ihrer Bücher). Ein wenig überdreht war es teilweise dennoch, aber ich fand es alles in allem amüsant und auch hin und wieder etwas spannend.


    Das Sprechen der Audible-Sprechenden war nicht sehr viel besser, leider. Wieder hat mir der Erzähler am Besten gefallen.


    Ich gebe diesem zweiten Teil 2 Ratten.


    2ratten

    Krise unterm Christbaum: Ohrdebil.de 1 von Johanna Steiner


    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links


    °gelesen von Helmut Krauss und Co.°



    Über das Hörspiel

    Dieses von Mitarbeitenden von Audible produzierte und gelesene Hörspiel kam 2010 heraus und ist der Auftakt der Ohrdebil.de - Reihe.

    Das Hörspiel ist 1 Stunde und 46 Minuten lang.


    Inhalt gemäß Amazon (Ausschnitt):

    "Es ist kurz vor Weihnachten in einer fernen Zeit weit in der Zukunft. Das Fernsehen gehört schon längst der Vergangenheit an und die Menschen möchten am Liebsten von Morgens bis Abends Hörbüchern und Geschichten zuhören. In der Firma Ohrdebil liegt es den Mitarbeitern daher sehr am Herzen, dass alle Geschichten schnell und reibungslos zu ihren Kunden finden. Doch dann geschieht es. Wenige Tage vor Heiligabend erhält die Firma einen mysteriösen Anruf, der alle in Angst und Schrecken versetzt: In vier Tagen soll die ganze Firma ruiniert werden und schließlich offline gehen."


    Meine Meinung

    Ich fand die Geschichte eigentlich nicht schlecht und konnte das Hörspiel gut nebenher hören. Den Erzähler fand ich ganz gut.

    Ansonsten muss ich leider sagen, dass ich die Sprecher*innen nicht besonders überzeugend fand. Teilweise war es sogar ein wenig unangenehm, zuzuhören.


    Aber dennoch fand ich es schön, wie leidenschaftlich die Mitarbeitenden bei der Sache waren, und die Idee mit "Ohrdebil" (schöner Wortwitz) finde ich ganz nett, auch die Geschichte an sich war nicht schlecht.


    Deshalb gibt es 1,5 Ratten.


    1ratten + :marypipeshalbeprivatmaus:

    Ein schönes Kapitel, auch wenn ich mich teilweise nicht so recht drauf konzentrieren konnte.


    Und man merkt beim Lesen auf jeden Fall, wie öde diese Veranstaltung ist und wie nervig die belanglosen Gespräche und die vielen Namen. Die Stimmung bringt Sapkowski gut ruber. Gleichzeitig fand ich viele Gespräche und Beobachtungen sehr interessant und amüsant. Dieser Zauberer mit seinem Schuhtick, die halbnackten Zauberinnen (die natürlich alle auf Geralt scharf sind :boff: ). Und wie Geralt absichtlich an Yennefer denkt, sobald er merkt, dass jemand seine Gedanken liest.


    Ich habe quasi den gleichen Eindruck, dein Abschnitt hätte auch von mir sein können ;)



    Ich muss zugeben, ich komme hin und wieder noch mit diesen ganzen Definitionen durcheinander: Hexe, Zauberer,....

    Ich mochte dieses Kapitel sehr gerne. Ciri kann echt ein cooles Mädchen sein! Fabio fand ich sehr sympathisch.


    Das Wort "ehrpusselig" kannte ich übrigens nicht! Ich hoffe, ich kann es mir merken - dann habe ich was gelernt ;)


    Ich wünschte, Fabio würde noch einmal auftauchen. Das kann natürlich sein, aber halte ich nicht für wahrscheinlich.

    Als er und Ciri die Leckereien gegessen haben, hätte ich auch gerne gekostet XD



    Ich war übrigens überrascht, als Ciri den Sieg über die Wyvern dem Ritter zugeschrieben hat. Ich hätte zwar nicht gedacht dass sie sich damit brüsten möchte, aber ich dachte vielleicht denkt sie nicht direkt daran, das so zu machen. Aber besser ist es wohl.


    Das mit den Bankgeschäften habe ich als interessant empfunden (seltsamerweise, normalerweise finde ich sowas nicht so spannend, hier aber schon). Generell finde ich es spannend, über die Wirtschaft in der Hexer-Welt Dinge zu erfahren. Ich mag es, wie diese Welt gewissermaßen ein Abbild der unsrigen ist, nur eben...nun ja, anders. XD Wenn ihr wisst, was ich meine.

    Ich bin bereits über dieses Kapitel hinaus, aber als Einstiegs-Kapitel fand ich es nicht schlecht.

    Das mit den Hintern ist mir irgendwie garnicht so sehr aufgefallen :-o