Beiträge von Kritty

Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.

    Ich mag es, wie diese Welt gewissermaßen ein Abbild der unsrigen ist, nur eben...nun ja, anders. XD Wenn ihr wisst, was ich meine.

    Ja, definitiv. Wie in einem der Vorbände mit dieser Zauberin, die Abtreibungen durchführt und laut so Kleinigkeiten. :love:



    Ja! Genau solche Dinge meine ich :)

    Schön, dass man versteht was ich meine!

    1. Winter

    a. Lies ein Buch mit einem Cover, das bei dir Wintergefühle aufkommen lässt. --> "Krise unterm Christbaum" von Johanna Steiner (Rezi)


    Die Weihnachtsmütze und der Tannenbaum lassen bei mir definitiv Wintergefühle aufkommen.


    20. Grenzen

    a. Lies ein Buch, in dem ein Figur Grenzen überwindet ( Land, persönliche Herausforderung). --> "Apokalypse im Advent" von Johanna Steiner (Rezi)


    Es geht hauptsächlich darum, dass Figuren Buch-Grenzen überwunden haben und wieder zurückkommen wollen. Sie wollen wieder zurück in ihre Dimension.

    Gehört:

    Das Hörbuch "Apokalypse im Advent" von Johanna Steiner bzw den Mitarbeitenden von Audible, zweiter Teil der Ohrdebil.de-Reihe.


    Johanna SteinerApokalypse im AdventDiverse12/20202 R.
    (Rezi)

    Apokalypse im Advent: Ohrdebil.de 2 von Johanna Steiner


    B00NTPUKN0.03._SCMZZZZZZZ_.jpg

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links


    °gelesen von Helmut Krauss und Co.°





    Über das Hörspiel

    Dieses von Mitarbeitenden von Audible produzierte und gelesene Hörspiel kam 2011 heraus und ist der zweite Teil der Ohrdebil.de - Reihe.

    Das Hörspiel ist etwa 2h lang.


    Inhalt gemäß Amazon:

    "Es ist wieder kurz vor Weihnachten. In einer fernen Zeit weit in der Zukunft. Das Fernsehen gehört schon längst der Vergangenheit an und die Menschen möchten am liebsten von morgens bis abends Hörbüchern und Geschichten zuhören. In der Firma Ohrdebil.de drehen die Mitarbeiter gerade ein Grußvideo für ihren kranken Chef Herrn Debil als sie plötzlich einen Wal auf der Dachterrasse finden. Hat den Günni bestellt? Günni ist der Bruder von Herrn Debil, der nun während seiner Abwesenheit kommissarisch die Geschäfte von Ohrdebil.de leitet. Als Ramona, John, Alexander, Betsy und Flora gerade herausfinden wollen, was es mit dem großen Tier auf sich hat, klingelt es plötzlich an der Tür. Drei merkwürdige Gestalten bitten um Einlass: Faust (Goethes Faust!), Romeo (ja genau, der von Shakespeare!) und Fanny Price (die aus Jane Austins Mansfield Park!) mussten aus ihrer Welt der Klassiker in die Menschenwelt fliehen, denn sie geraten in Vergessenheit und drohen unterzugehen. Die fünf Helden von Ohrdebil.de sind ratlos. Und als dann noch die Berliner Siegessäule von dem riesigen Zyklopen aus der Odyssee zerstört wird und die Herzkönigin aus "Alice im Wunderland" alle, die sich ihr in den Weg stellen, köpfen lassen will, müssen sich die fünf schnellstens etwas ausdenken..."


    Meine Meinung

    Dieser zweite Teil war für mich aufgrund der Thematik sehr reizvoll (Literaturcharaktere übertreten die Grenzen ihrer Bücher). Ein wenig überdreht war es teilweise dennoch, aber ich fand es alles in allem amüsant und auch hin und wieder etwas spannend.


    Das Sprechen der Audible-Sprechenden war nicht sehr viel besser, leider. Wieder hat mir der Erzähler am Besten gefallen.


    Ich gebe diesem zweiten Teil 2 Ratten.


    2ratten

    Krise unterm Christbaum: Ohrdebil.de 1 von Johanna Steiner


    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links


    °gelesen von Helmut Krauss und Co.°



    Über das Hörspiel

    Dieses von Mitarbeitenden von Audible produzierte und gelesene Hörspiel kam 2010 heraus und ist der Auftakt der Ohrdebil.de - Reihe.

    Das Hörspiel ist 1 Stunde und 46 Minuten lang.


    Inhalt gemäß Amazon (Ausschnitt):

    "Es ist kurz vor Weihnachten in einer fernen Zeit weit in der Zukunft. Das Fernsehen gehört schon längst der Vergangenheit an und die Menschen möchten am Liebsten von Morgens bis Abends Hörbüchern und Geschichten zuhören. In der Firma Ohrdebil liegt es den Mitarbeitern daher sehr am Herzen, dass alle Geschichten schnell und reibungslos zu ihren Kunden finden. Doch dann geschieht es. Wenige Tage vor Heiligabend erhält die Firma einen mysteriösen Anruf, der alle in Angst und Schrecken versetzt: In vier Tagen soll die ganze Firma ruiniert werden und schließlich offline gehen."


    Meine Meinung

    Ich fand die Geschichte eigentlich nicht schlecht und konnte das Hörspiel gut nebenher hören. Den Erzähler fand ich ganz gut.

    Ansonsten muss ich leider sagen, dass ich die Sprecher*innen nicht besonders überzeugend fand. Teilweise war es sogar ein wenig unangenehm, zuzuhören.


    Aber dennoch fand ich es schön, wie leidenschaftlich die Mitarbeitenden bei der Sache waren, und die Idee mit "Ohrdebil" (schöner Wortwitz) finde ich ganz nett, auch die Geschichte an sich war nicht schlecht.


    Deshalb gibt es 1,5 Ratten.


    1ratten + :marypipeshalbeprivatmaus:

    Ein schönes Kapitel, auch wenn ich mich teilweise nicht so recht drauf konzentrieren konnte.


    Und man merkt beim Lesen auf jeden Fall, wie öde diese Veranstaltung ist und wie nervig die belanglosen Gespräche und die vielen Namen. Die Stimmung bringt Sapkowski gut ruber. Gleichzeitig fand ich viele Gespräche und Beobachtungen sehr interessant und amüsant. Dieser Zauberer mit seinem Schuhtick, die halbnackten Zauberinnen (die natürlich alle auf Geralt scharf sind :boff: ). Und wie Geralt absichtlich an Yennefer denkt, sobald er merkt, dass jemand seine Gedanken liest.


    Ich habe quasi den gleichen Eindruck, dein Abschnitt hätte auch von mir sein können ;)



    Ich muss zugeben, ich komme hin und wieder noch mit diesen ganzen Definitionen durcheinander: Hexe, Zauberer,....

    Ich mochte dieses Kapitel sehr gerne. Ciri kann echt ein cooles Mädchen sein! Fabio fand ich sehr sympathisch.


    Das Wort "ehrpusselig" kannte ich übrigens nicht! Ich hoffe, ich kann es mir merken - dann habe ich was gelernt ;)


    Ich wünschte, Fabio würde noch einmal auftauchen. Das kann natürlich sein, aber halte ich nicht für wahrscheinlich.

    Als er und Ciri die Leckereien gegessen haben, hätte ich auch gerne gekostet XD



    Ich war übrigens überrascht, als Ciri den Sieg über die Wyvern dem Ritter zugeschrieben hat. Ich hätte zwar nicht gedacht dass sie sich damit brüsten möchte, aber ich dachte vielleicht denkt sie nicht direkt daran, das so zu machen. Aber besser ist es wohl.


    Das mit den Bankgeschäften habe ich als interessant empfunden (seltsamerweise, normalerweise finde ich sowas nicht so spannend, hier aber schon). Generell finde ich es spannend, über die Wirtschaft in der Hexer-Welt Dinge zu erfahren. Ich mag es, wie diese Welt gewissermaßen ein Abbild der unsrigen ist, nur eben...nun ja, anders. XD Wenn ihr wisst, was ich meine.

    Ich bin bereits über dieses Kapitel hinaus, aber als Einstiegs-Kapitel fand ich es nicht schlecht.

    Das mit den Hintern ist mir irgendwie garnicht so sehr aufgefallen :-o

    Firiath Also ich fand, dass die Reihe mit jedem Buch besser geworden ist - ist aber natürlich auch Geschmackssache. Mich stört es allerdings auch selten, wenn etwas ein bisschen voraussehbar ist. Ich bin derzeit dabei, den vorletzten Band dieser Reihe zu lesen :)


    Welche Reiche ich empfehlen kann ist die "The Infernal Devices" Reihe von Clare. Vielleicht gefällt dir die eher? :)

    Klingt toll, mache wieder mit :)



    Gruppe: Frischlinge


    Runde 1 : 02/ 29

    Runde 2 : 00/ 29

    Runde 3 : 00/ 29

    Kniffel: 00 / 22



    Start 2020:

    SuB = 164, SuHb = 3


    Ziel: auf 150 minimieren.:autsch:


    Monat Jan. Feb. Mär. Apr. Mai Jun. Jul. Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
    gelesen -2-3-20-1-100150
    aussortiert -1-10-30001010

    neu +6+7+1+1+4000000
    Veränderung +3+3-1-2+3
    -10-1-1-60
    neuer Sub-Stand
    167170169167170169169168167161161
    Gehörte Hörbücher: 10001012000
    Neue Hörbücher:
    0+40+30+200000
    Veränderung -1+40+3-1+2-1-1000
    neuer Suhb-Stand:266981098888