Beiträge von Firiath

Bitte achtet auf euch und eure Lieben! Lasst euch warnen von der Notfall-Informations- und Nachrichten-App des Bundes - bleibt gesund!

Aber wer jetzt hier weiter Panik verbreitet, bekommt eine Zwangs-Forenpause verordnet!

    So, alles ist nachgetragen.


    Es blieb, wie schon angekündigt, bei einer Super-Dupper-Ehrenurkunde für

    Lilli33 mit 13 Bücher, die damit den 1. Platz belegt


    je einer Ehrenurkunde für

    Zank + dodo mit je 5 Bücher für den gemeinsamen 2. Platz


    und jeweils einer Siegerurkunde für

    @ Valentine + Kirsten + yanni mit je 4 Bücher, damit belegen sie gemeinsam Platz 3


    Alle anderen bekommen eine Teilnehmerurkunde :zwinker:


    Schön daß Ihr alle dabei wart ! :laola:

    yanni

    "Auf der Suche nach dem Blau", hab ich in guter Erinnerung :) . Hast Du das im "Giver-Quartett" davorliegende "Hüter der Erinnerung" auch gelesen? Wobei ich mich zu erinnern glaube, daß man "Blau" auch seperat lesen könnte, so eng ist der Zusammenhang glaub ich nicht gewesen. Ist aber schon ziemlich lang her. Dabei fällt mir auch ein das "Die Gabe des Boten" noch auf meinem Sub liegt, leider - was die Monatsrunde anbelangt - ist das grün.

    Aber ich melde eins meiner sehr alten SuB-Bücher an, daß schon ziemlich lang auf seine Chance wartet:


    "He, Rebeck!" - Peter S. Beagle


    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links

    Oh.. bei "blau" find ich bestimmt was, vielleicht hab ich im März ja mehr Glück mit der Monatsrunde (und vor allem wieder mehr Zeit für .... alles, lesen inclusive)

    Schönes Thema und ich schau demnächst mal was sich da findet.

    Entschuldigt ihr Lieben ...- bei mir ist so viel los gerade ich habs echt vergessen.

    Aber ich lose heut gleich noch aus (und trage nach was die letzten Tage gelesen wurde)



    So, ich hab nachgetragen und auch sofort mit der althergebrachten "alle Namen auf Zettelchen und einen ziehen"-Methode die nächste Monatsrunden-Chefin ;) gezogen.


    The winner is :


    yanni


    :laola:


    Viel Spaß beim Thema aussuchen !






    Hab alles eingetragen (hoff ich..) . Im Rennen um dem Platz auf dem Treppchen und die Ehrenurkunde liegt Lilli33 klar vorne :wegrenn: , hat sich deutlich abgesetzt, aber gefolgt von dodo und Valentine :moonwalk:

    SunshineSunny und ich "kämpfen" momentan um den letzten Platz öhm.. oder wie es jetzt heißt um die "Teilnehmerurkunde" , aber die gibts ja die anderen liegen oder besser laufen im Mittelfeld. Anne und finsbury haben sich auf die Zuschauerränge zurückgezogen und folgen gespannt dem Rennen (oder so :zwinker: )


    Obwohl mich der Februar ganz schön in seinem Griff hält, hab ich noch die leise Hoffnung wenigstens bis zu "Siegerurkunde" zu kommen, immerhin hab ich eins der Bücher schon zur Hälfte gelesen und der Februar hat ja noch ein paar Tage :elch:

    Twiceybaby

    16 ist er und sehr begeistert von der Reihe. Bei mir hat mein Lesegen auf alle Kinder durchgeschlagen. Klar, wird mal mehr, mal weniger viel gelesen, aber irgendein Buch ist eigentlich immer "in Arbeit". Grad bei Jungs ist das heutzutage aber leider ziemlich selten. Klar, vorleben hilft und früh und viel vorlesen, versuchen die Begeisterung für Geschichten zu vermitteln. Aber Garantien gibts nie. Bei einer Freundin die auch immer eine totale Leseratte war, hat es zu ihrem Leidwesen überhaupt nicht geklappt die Liebe zum Lesen weiterzugeben. Kann man auch nichts machen.


    Die Warringham's hab ich auch alle verschlungen obwohl ich mich ja selbst ab und an hinterfragt habe, warum ich so begeistert bin, denn zumindest bei den Büchern ist schon ein gewissen Grundmuster des Story- und Charakter aufbaus erkennbar :breitgrins: , aber sie hat einfach das historische Drumherum jedesmal derart toll erzählt daß ich nicht aufhören konnte damit. Ich finde aber schon gut, daß z.B. die Otto-Bücher anders aufgebaut waren und im allerneusten "Teufelskrone" hat sie ihr Warringham-Muster auch verändert. Fand ich wirklich gut!

    Zur Frage:

    Ausschließlich positive - das geht soweit, daß ich mir für den Urlaub inzwischen oft auch noch ein, zwei Bücher zulege (falls nicht auf dem SuB vorhanden) die in der Gegend oder zumindest in dem Land spielen, in das ich reise, gern dann auch mit etwas geschichtlichem Hintergrund oder einfach etwas um noch tiefer in die Lebensart der Leute dort einzutauchen. "Hamlet" hab ich z.B. in Dänemark gelesen ! Hat was :)

    Oh, von deinem Süb'chen kenn ich so einiges, teils gelesen, teils auch auf dem SuB.

    Die Follett-Trilogie z.B. liegt bei mir auch noch, Enyador übrigens auch, deshalb würde mich ich mich über eine Meinung dazu freuen, wenn Du es gelesen hast. Die Sanderson-Reihe lies einer meiner Söhne gerade und ist ganz begeistert davon. Irgendwann pack ich die auch mal an, ursprünglich stammte der 1. Band von meinem Sub, dann hat er ihn sich gekrallt und liest jetzt inzwischen den .. hm. 4. Bd. glaub ich.


    "Der dunkle Thron" würd ich die - wie aus meiner Sicht - alles von Gable ans Herz legen. Ich les nicht mehr so oft historische Romane wie früher mal, vieles wiederholt sich, mittlerweile wird auch viel "Liebesschnulze im Deckmäntelchen der Historie" aufgelegt. Aber Frau Gable's Bücher fallen bei mir tatsächlich unter "autobuy" und sofort lesen. Obwohl auch ihre Bücher oft einem Muster folgen, sind sie unglaublich unterhaltsam und dabei doch auch immer sehr informativ und wirklich gut recherchiert.


    "Das Labyrinth des Fauns" hab ich auch schon angedacht, allerdings werd ich es mir erstmal aus der Bücherei ausleihen. Ich mochte die früheren Bücher von Funke sehr gern, besonders auch die Kinderbücher, aber schon seit dem 2. Bd. der "Tintenwelt" tu ich mich schwerer mit ihr.

    sandhofer

    Ah, deshalb wärs wohl allmählich gut wenn die Büchergilde liefern würde ? :breitgrins:


    "Der Zauberring" liegt bei mir auch noch auf dem SuB - ich schau dann mal nach der Leserunde die es damals gab, vielleicht motiviert es mich es in diesem Jahr endlich anzufangen. "Undine" hab ich vor Kurzem gelesen und fand es schön zu lesen.

    Es ist Ewigkeiten her, daß ich es gelesen habe, aber ich kann mich erinnern daß ich richtig begeistert war davon. Eine ungewöhnliche Geschichte die völlig anders verläuft als man anfangs erwartet. Wär wirklich was für einen Re-read, weil es mir mit den Details wie Valentine geht. Ich hab nur noch schemenhafte Erinnerung an die eigentliche Handlung, eher Stimmungen, als Einzelheiten.


    Viel Freude weiterhin damit HoldenCaulfield

    Danke für die Rezi, das klingt wirklich sehr interessant und sieht auch sehr spannend aus. Allein das es bei Dir so ein Gänsehautfeeling erzeugen konnte sprich ja auch schon sehr dafür. Wandert auf jeden Fall auf meine Merkliste.

    Ich glaub den einzigen illustrierten Roman, bei dem die Bilder auch wirklich elementarer und fortführender Teil der Handlung waren und nicht nur Illustration, den ich bisher gelesen habe war "Die Entdeckung des Hugo Cabret" , den ich zu Beginn sehr gut fand, zum Ende hin inhaltlich aber leider eher belanglos. Das Konzept und die Art des Buches fand ich aber wunderschön gemacht, interessant und auf jeden Fall ausbaufähig.

    Saltanah

    Stepptanz ist schwierig, weil man das mit 2 p schreibt und nur eins zu finden ist, aber Du könntest mit dem Buch "Tennis" spielen :elch:


    dodo

    Ich hab gesehen daß es die ersten Bände in der Bücherei gibt bei uns, da könnt ich zumindet mal reinlesen. Mal schaun.


    @Lilly33

    Hui, du bist echt sportlich :banane:, schon das 4. Buch in der Runde geleen, gleichauf liegt dodo mit ebenfalls 4 gelesenen Büchern :karotte:

    Wer wird das Rennen gewinnen ?


    ***


    Alles vermerkt hoffe ich :)

    Jetzt aber: Heut morgen hab ich "Der Abschiedstein" fertiggelesen und kann damit zwei gelesen Bücher vermerken (Bd. 1 + 2) - auch hier gab es wieder Passagen die man wirklich hätte straffen können, vielleicht sind auch ein bisschen sehr viele Handlungstränge hineingepackt, der Autor schreibt sich manchmal ziemlich in Rage, aber insgesamt hat mich die Geschichte um die großen Schwerter schon so gepackt, daß ich wissen will wie es weitergeht. Werd das Ganze sich jetzt aber ein bisschen setzten lassen und erstmal ein paar andere Bücher einschieben, bevor ich den nächsten OstenArd-Wälzer angehe.

    2 c) Lies ein Buch, auf dessen Rücken, der Autorenname und der Titel in derselben Farbe gedruckt sind

    Aldous Huxley - Schöne neue Welt


    Trotz seines belehrenden Zeigefingers fand ich den Inhalt gut. Wenn man bedenkt, wann das Buch geschrieben wurde, den Autor sehr weitsichtig und eigentlich gerade in unserer Zeit irgendwie akutell. Aber ich bin froh, dass ich es nun beendet habe.


    Genau so ging es mir mit dem Buch auch ! Irgendwie war es mühsam zu lesen ... obwohl viel passiert, sehr trocken, inhaltlich aber auf jeden Fall interessant.

    21.SCHATTEN UND LICHTc. Lies ein Buch, dessen Cover hauptsächlich in schwarz oder weiss gehalten ist. 5 Punkte --> "Kleiner Mann - was nun?" Hans Fallada


    21c wär geschafft wenn das hier schwarz/weiß genug ist ? Igela

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links


    Jutta Hoffmann hat das Buch wunderbar gelesen ! Sie hat die Rolle des Lämmchen auch vor vielen vielen Jahren mal gespielt.