Beiträge von Sternenlicht_

Leserunde mit Judith & Christian Vogt ab 11.10.2019: Wasteland [Postapokalyptische Utopie]
Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.

    Ein guter Fantasy-Auftakt für Erwachsene

    Titel: Empire of Storms - Pakt der Diebe
    Autor: Jon Skovron
    Erscheinungsdatum Erstausgabe: 13.02.2017
    Aktuelle Ausgabe: 13.02.2017
    Verlag: Heyne
    Flexibler Einband 688 Seiten


    "Empire of Storms - Pakt der Diebe" ist der erste Teil der Fantasy-Reihe für Erwachsene von Jon Skovron.


    Inhalt:


    Nachdem Hopes Dorf von den Biomanten, mächtige Wissenschaftler des Imperiums der Stürme, zerstört worden ist, gelangt sie mit Hilfe von Seeleuten zu einem Kloster, wo sie zur Kriegerin ausgebildet wird. Als junge Frau begibt sie sich dann auf den Weg der Rache.
    Red, der Dieb aus den Elendsvierteln New Lavens, hegt ähnliche Ziele wie Hope. Als sie eines Tages aufeinander treffen, schließen sie einen Pakt gegen das Imperium.


    Meinung:


    Es handelt sich bei Empire of Storms - Pakt der Diebe um Fantasy für Erwachsene der feinsten Art. Allerdings ist das Buch auch nichts für schwache Nerven, denn die blutige Brutalität, die derbe vulgäre Sprache, die sexistischen Momente sowie die eher hintergründig behandelte Romantik lassen das Buch doch recht "hart" wirken.
    Hope und Red sind zwei sehr interessante Charaktere. Mit jeweils einer besonderen Vergangenheit, die es in sich hat, bahnen sie sich einen Weg durch die Geschichte, welcher große Spuren hinterlässt.
    Ich mag beide Charaktere gerne - sie sind vom Autoren recht glaubwürdig beschrieben worden.
    Das Setting finde ich sehr attraktiv. Mit vielen kleinen Inseln und den verschiedenen Besonderheiten der Ortschaften (z.B. Kloster der Vinchen, New Lavens,... ) wirkt das Setting sehr charmant und wird vom Autor authentisch dargestellt.
    Der Plot bietet ein wenig Spannung, viel mehr Action und Kämpfe, einige derbe Dialoge und eine durchschnittliche Handlung.


    Fazit:


    Insgesamt ist das Buch ein guter Auftakt mit viel Potential, das das Setting zu bieten hat. Plotmäßig könnte es ein wenig besser sein mit mehr Verzwickungen und Wendungen und weniger Kämpfe. Hat mir trotzdem gut gefallen: 4 Sterne für das Buch. Gerne lese ich auch den zweiten Teil.

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links


    Titel: Wir zwei in fremden Galaxien
    Autorin: Kate Ling
    Erscheinungsdatum Erstausgabe : 16.02.2017
    Aktuelle Ausgabe : 16.02.2017
    Verlag : Bastei Lübbe
    Fester Einband 336 Seiten
    Sprache: Deutsch



    Das Buch ist der Auftakt zur Jugendbuch-SciFi-Reihe "Ventura-Saga".



    Inhalt:


    Das Raumschiff Ventura ist schon sehr sehr lange unterwegs. Diejenigen, die auf dem Schiff leben, müssen sich strengen Regeln unterwerfen. So wird z.B. die Fortpflanzung bzw. die Auswahl des Lebenspartners fremdbestimmt. Seren, ein junges Mädchen von 17 Jahren, fühlt sich nicht wohl in der Umgebung und Gesellschaft des Raumschiffes. Sie liebt Dom, doch ein anderer ist bereits für sie als Lebenspartner bestimmt worden...




    Meinung:


    Nein! Ich finde es wirklich sehr schade um das Potential, das hier vergeudet wurde. Die Geschichte beginnt mit einer spannenden Ausgangslage. Auf dem Raumschiff Ventura herrschen sehr harte Regeln, die Stimmung ist depressiv, alles verläuft nach strengen Richtlinien. Der Autorin gelingt es, die triste und erdrückende Stimmung gut wiederzugeben. Doch dann wird der Fokus auf die Liebenden gesetzt. Von da an (und zwar schon im ersten Drittel des Buches) steht eine 0815-Liebesgeschichte (sogar mit Liebesdreieick! augenroll ) im Vordergrund, die meines Erachtens leider sehr uninteressant war. Hätte die Autorin ein wenig mehr zum Schiff und die Handlung ein wenig anders konzeptioniert, wäre das Buch höchstwahrscheinlich mein kleines Highlight geworden.
    Auch mit den Protagonisten der Geschichte bin ich nicht warm geworden. Seren, die weibliche Hauptperson, hat mich einfach nur genervt mit ihrer Verliebtheit. Ich kann auch ihre Handlungsweise kaum verstehen. Beispielsweise fühlt sie sich so gut wie sofort zu Dom hingezogen, obwohl sie anfangs die Skeptische und Rebellische war. Innerhalb kurzer Zeit waren sie für einander das Ein-und-Alles auf der Welt. Diese Liebesgeschichte habe ich der Autorin nicht abnehmen können.


    Sprachlich war das Buch in Ordnung. Das Cover ist sehr hübsch und positiv hat mir eigentlich nur neben des Covers die Ausgangsidee gut gefallen, die leider verhunzt wurde...



    Fazit:



    Sehr vielversprechendes Konzept - enttäuschende Umsetzung. Insgesamt 2.5 Sterne für das Buch.

    Macht richtig Lust auf den nächsten Band!

    Kaufen* bei

    Amazon
    * Werbe/Affiliate-Link


    Titel: Mords-Team - Das zerbrochene Glas (Band 15 der Reihe Mords-Team)
    Autor: Andreas Suchanek
    Erscheinungsdatum Erstausgabe: 16.01.2017
    Aktuelle Ausgabe: 16.01.2017
    Verlag: Greenlight Press
    E-Buch Text: 121 Seiten


    Das vorliegende Büchlein von ca. 100 Seiten ist der 15. Band der Reihe "Mords-Team".


    Inhalt:


    In diesem Abenteuer sind wieder die bekannten Gesichter der vorherigen Episoden (Randy, Olivia, Mason und sein neuer Hund, Vince, Wendy, ...) mit an Bord. Es geht dabei um eine glaszerstörende Maschine, die entwendet wurde, um Unheil anzurichten.
    Danielle mischt an ganz anderer Stelle mit: Sie ist an einen geheimen Ort gelandet und kommt langsam zusammen mit Tony dem Geheimnis auf die Spur.


    Meinung:


    Der Auftakt zum Halbfinale hat begonnen! Diese Episode ist sehr spannend und wirft sehr viele offene Fragen auf, die den Leser auf die Folter spannen. Dass Danielle so lange nicht bei der Gruppe war, hat mich ein wenig gewurmt. Aber endlich naht Rettung (glaube ich)! Band 15 war sehr actionreich. Mit viel Charme und Humor hatte der Autor nach längerer Pause bei der Mords-Team-Reihe mich wieder mal am Haken. Die Aussicht auf viel Spannung, überraschende Wendungen und Wiedervereinigung des Mords-Team bietet das Ende des 15. Bandes. Ich bin sehr gespannt, wie es weitergeht!


    Fazit:


    Sehr lesenswert wie immer! Macht Spaß, ist witzig und spannend. 5 Sterne für diesen Band.

    Upsi :( Hab die Frage unten übersehen, sorry.


    Lese den ersten Band momentan, damit ich den zweiten gleich danach lesen kann, wenn es klappt =)


    Errr... jetzt wollte ich als Beweis ein Foto anhängen, sonst könnte man denken, ich erfinde das. Leider geht das irgendwie nicht. Dann mache ich es auf die kreative Weise:


    Band 1 fängt mit dem Satz "Es sind keine Gefangenen hier, aber ihre Schreie höre ich dennoch." an.


    Ich bin noch relativ frisch hier, deshalb weiß ich nicht, ob das so angemessen ist. Falls nicht, dann bitte ich um Verzeihung :)

    Actionreich, überraschend und kreativ. Gelungener Band 5 der Urban-Fantasy-Reihe.


    Kaufen* bei

    Amazon
    * Werbe/Affiliate-Link


    Titel: Das Erbe der Macht - Silberregen
    Autor: Andreas Suchanek
    Erscheinungsdatum Erstausgabe: 30.01.2017
    Aktuelle Ausgabe: 30.01.2017
    Verlag: Greenlight Press
    ISBN: 9783958342460
    Sprache: Deutsch


    Dieses Buch ist der 5. Band der Urban-Fantasy-Reihe "Das Erbe der Macht".


    Inhalt:


    Die Geschichte knüpft an den letzten Band an: Alex, Jen und dieses Mal ist auch Clara mit von der Partie machen sich auf die Jagd nach dem zweiten Sigilsplitter. In einem "falschen London" begegnen sie nicht nur eine Schattenkämpferin, sondern auch die Schattenfrau persönlich und geraten dabei in höchste Lebensgefahr.

    Meinung:

    Auch dieser Band enttäuscht nicht. Die Mission in diesem Buch wird von Alex, Jen und Clara ausgeführt und ist actionreich, spannend und mysteriös. Die Kreativität des Autors beeindruckt mich über alle Maßen. Denn nach dem Tomb-Raider-Feeling des letzten Bandes wechselt der Autor nun über zu einem düsteren London mit Jack the Ripper, von Alex auch Jackie genannt. Und wieder geraten unsere geliebten Lichtkämpfer in gefährliche Kämpfe, decken weitere Teile des großen Geheimnisses um die Splitter auf und decken den Leser mit charmanten Dialogen ein. Die gewohnten Elemente (Suchanek-Humor, Suchanek-Schreibstil und Suchanek-Spannung) sind wieder mit an Bord.


    Fazit:

    Wer die vorherigen Bände gemocht hat, wird von diesem nicht enttäuscht werden. 4.5 Sterne für diesen Band, da ich für den nächsten ein episches und grandioses Showdown erwarte, der die Handlung in diesem Band in den Schatten stellen wird.

    Hallo :)


    Ich danke für das Buch! Es war sehr unterhaltsam gewesen. Hier meine Rezension und die Links dazu:



    - hier:


    https://literaturschock.de/lit….msg951680.html#msg951680


    - auf der Hauptseite (als Sternenlicht_, 4. Februar 2017):


    http://literaturschock.de/lite…/liane-sons-vierte-siegel


    - wasliestdu.de


    http://wasliestdu.de/rezension…mpathischen-protagonisten


    - lovelybooks.de:


    https://www.lovelybooks.de/aut…7-w/rezension/1429054452/


    - lesejury.de: (als Sternenlicht_, Datum: 4.2.17)


    https://www.lesejury.de/liane-…1&tab=reviews&s=2#reviews


    - hugendubel.de (als Sternenlicht_, Datum: 4.2.17)


    https://www.hugendubel.de/de/t…s.html?searchId=304225235


    - thalia.de (als Sternenlicht_, Datum: 4.2.17)


    http://www.thalia.de/shop/home/rezensent/?rezensent=6951596


    - weltbild.de (als Sternenlicht_, Datum: 4.2.17)


    https://www.weltbild.de/artike…-vierte-siegel_21630966-1


    - amazon.de


    https://www.amazon.de/gp/custo…l?ie=UTF8&ASIN=B01M28POSH

    Eine sehr unterhaltsame High-Fantasy-Geschichte mit sympathischen Protagonisten


    Das vorliegende Buch ist eine aus mehreren ebooks zusammengefasste und gekürzte Geschichte, die bereits 2013 erschienen ist.


    Inhalt:


    Die Geschichte handelt von einem epischen Kampf der prophezeiten Retter der Freien Reiche gegen den bösen Schwarzen Fürsten Camora, der für den Thron über Leichen geht. Um ihn zu besiegen, obliegt es ihnen, sich zusammen zu raufen und eine schwere Mission zu erfüllen. Doch die drei prophezeiten Retter und zugleich auch Siegelträger sind ein kriegerischer Trunkenbold, eine selbstverliebte magiebegabte Prinzessin und ein weltfremder Gelehrter. Kann diese bunt gemischte Truppe es schaffen, Camora zu besiegen?


    Meinung:


    Die Inhaltsangabe hat mich auf Anhieb angesprochen. High-Fantasy mit ganz und gar untypischen Helden? Klingt ungewöhnlich und spaßig. Darauf lasse ich mich gerne ein. Und so kam ich dazu, diesen fast 900 Seiten dicken Wälzer zu lesen.


    Die Geschichte beginnt mit einer Vorgeschichte, die die Rahmenhandlung einleitet. Diese Geschichte mit der Götterkette fand ich sehr originell.
    Die Handlung ist nicht zu komplex und erinnert an die Pen&Paper-Rollenspiele-Missionen. Eine zusammengewürfelte Gruppe mit einer wichtigen und weltrettenden Aufgabe. Sie hat mit gut gefallen. Die Fantasyelemente stehen in diesem Buch nicht so im Vordergrund.


    Die Charaktere sind sehr untypische Helden. Jeder mit seinen Makeln, die ganz und gar nicht klein sind, ist eine Besonderheit für sich. Die Stärke in diesem Buch liegt im Zusammenspiel der drei Protagonisten. So manche Reibereien und herrliche Dialoge lassen die Seiten nur so dahinfliegen. Ich habe mich sehr gut unterhalten gefühlt. Die Figuren sind mit ihren Stärken und Schwächen sehr real beschrieben.


    Sprachlich ist die Geschichte einfach gestaltet und gut zu lesen. Sie wird aus verschiedenen Perspektiven in der 3. Person erzählt.


    Fazit:


    Eine unterhaltsame Geschichte, die mir sehr gut gefallen hat. Mit vielen ansprechenden Interaktionen zwischen den so "antiheldenhaften" Charakteren bietet die Geschichte viel Spaß und angenehme Lesestunden.
    4.5 Sterne für diese Geschichte.

    Nette Lektüre für zwischendurch mit viel expliziter Erotik und einer ansprechenden, aber einfachen Handlung.


    Kaufen* bei

    Amazon
    * Werbe/Affiliate-Link


    Titel: Darina - Gesamtausgabe
    Autorin: Leona Ravens
    Erscheinungsdatum Erstausgabe : 23.12.2016
    Aktuelle Ausgabe : 23.12.2016
    E-Buch Text 385 Seiten


    Inhalt:


    Darina, ein jungfräuliches Mädchen, wird vom Kriegerkönig dazu auserwählt, seine fünfte Ehefrau zu werden. In seinem "Harem" muss sie sich gegen die Anfeindungen der anderen Frauen behaupten. Und langsam finden der Kriegerkönig Tarabas und Darina zueinander...


    Meinung:


    Die Geschichte um Darina und Tarabas hat mir mehr oder weniger gefallen. Die Protagonisten sind sympathisch, auch wenn Tarabas' Charakter mir zu Anfang der Geschichte recht blass erschien. Die Charaktere im Buch sind manchmal abartig böse, z.B. die erste Ehefrau von Tarabas, dass es mich geradezu schüttelt.


    Die Handlung ist einfach und vorhersehbar. Die Erzählung fokussiert meiner Meinung nach zu viel auf die Erotik. Mir fehlte im Gesamten die Tiefe der Geschichte und manchmal erschienen mir bestimmte Wendungen bzw. Handlungsweisen der Charaktere unlogisch.


    Das Setting der mitteralterlichen Fantasy-Welt ist gut durchdacht und sehr interessant zu erleben. Gerne hätte ich mehr davon gelesen.


    Das Cover ist sehr schön anzusehen und hat mich auf Anhieb angesprochen.


    Fazit:


    Kann man lesen, ist aber kein Must-Read. Ich habe mich gut unterhalten gefühlt. Für Liebhaber expliziter Erotik, die auch ein kleines bisschen mitteralterliche Fantasy mögen, ist das Buch sehr zu empfehlen.


    3ratten