Beiträge von Kessi69

Leserunde mit Judith & Christian Vogt ab 11.10.2019: Wasteland [Postapokalyptische Utopie]
Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.

    Es tut mir so leid ihr lieben, aber ich schaffe es nicht an der LR teilzunehmen. Ich hatte mich schon gefreut und gestern mit dem Lesen begonnen. Leider geht es meinem Schwiegervater nicht so gut und heute hat er erfahren, dass zwei neue Metastasen dazu gekommen sind.


    Ich lese das Buch weiter und schaue nebenbei mal rein um zu sehen wie ihr über das Buch diskutiert. Seid mir bitte nicht böse.

    Mechthild GläserEmma, der Faun und das vergessene Buch-aussortiert



    Ich habe das o.g. Buch aussortiert - es hat ein wunderschönes Cover und ich möchte es noch lesen aber ich schenke es meiner kleinen Schwester, da sie mich mal besuchte und das Cover so toll fand. :) Ich werde es mir dann einfach ausleihen zum Lesen. <3

    Ein tolles Buch, ich habe es gelesen. Da wird deine kleine Schwester sich sehr freuen.

    Ich lese nicht mehr parallel. Früher habe ich das gemacht, weil ich an bis zu drei Leserunden gleichzeitig teilgenommen habe. Das war mir tatsächlich zu anstrengend und ich hatte das Gefühl, nie das einzelne Buch genießen zu können.

    Heute war das erste Mal das ich beim NetGalley Adventskalender pausieren. So Selbsthilfeoptimierungsbücher sind absolut nicht mein Fall.Mal sehn was sich morgen dann hinterm Türchen verbirgt.

    Meins ist das auch nicht. Wobei mir aufgefallen ist, das der Markt mittlerweile mit diesem Genre sehr überschwämmt wird.

    Kessi69

    Ich hab jetzt eine Email vom Verlag bekommen, sie dachten nach meinem Kommentar automatisch das es sich um das Kindle-Ebook handelte (warum auch immer) und haben mir das Epub noch mal geschickt. Da war das Problem immernoch. Ich vermute das eventuell die Tolinoapp irgendein Problem mit dem Buch hat. Bisher hatte ich auch keine Probleme auf Netgalley.

    Die Tolino App mag ich überhaupt nicht. Da ist mir das markiere von Texten zu anstrengend und unterschiedliche Farben gibt es auch nicht.

    Bis jetzt ist mir das bei Netgally noch nicht mit den Buchstaben passiert. Bei dem Adventskalender mache ich nur mit wenn mich ein Buch interessiert. Bis jetzt war noch nichts dabei.

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links


    Wird der Schwur auf den weißen Ahorn gehalten, sehr spannend


    1988 geht es den Breitenbachs sehr gut. Hermann und sein Sohn Theodor, der die Geschäftsführung übernommen hat, können beruhigt in die Zukunft schauen. Die Auftragsbücher sind voll und die Familie ist finanziell abgesichert. Das private Glück steht dem in nichts nach, Theodor ist glücklich verheiratet, Felix sein Sohn, ist ein liebenswerter Junge und er hat mit seiner Frau Vanda noch eine gemeinsame Tochter bekommen.


    Rosa und Georg, die anderen beiden Kinder von Hermann, haben sich ihr Leben in Colorado aufgebaut und fühlen sich in ihrer zweiten Heimat zu Hause.

    Es hätte alles so schön sein können, doch dann müssen die Geschwister Entscheidungen treffen, die ihr jetziges Leben völlig durcheinander wirbelt. Ein Schicksalsschlag in der Familie ändert alles.

    Georg entscheidet sich, nach Berlin zurück zu kehren, um seinen Bruder in der Firma zu unterstützen. Allerdings gerät das einstmals innige brüderliche Verhältnis immer mehr in Wanken. Dann erreichen sie aus Colorado bedenkliche Nachrichten, ein Börsencrash stürzt das Land in eine tiefe Krise und alles was Georg dort aufgebaut hat, scheint verloren.

    Rosa ihr Heimweh flammt immer wieder auf's neue auf. Auch wenn sie sich auf ihrer Plantage wohl fühlt und mit ihrer kleinen Familie glücklich ist, fragt sie sich oft wann und ob sie ihre Familie wiedersehen wird.

    Die Konflikte zwischen den neuen Siedlern und dem Indianerstamm spitzen sich immer mehr zu. Wird es eine friedlich Lösung geben? Wird Rosa ihre Familie wiedersehen, muss sie dafür die Brücken hinter sich abbrechen oder kann sie ihr geliebtes Leben in Colorado fortführen.

    Aber die wichtigste Frage von allem..... Der Schwur auf den weißen Ahorn, in dem sie einst ihren Eltern versprachen, sich nie zu entzweien und ihr Erbe zu bewahren, ......wird dies den Geschwistern gemeinsam gelingen, diesen Schwur nicht zu brechen?


    Meine Meinung

    Wie habe ich mich auf den zweiten Teil der Breitenbach-Saga gefreut. Wie von der Autorin, Mina Baites, gewohnt, bin ich nicht enttäuscht worden. Der Schreibstil ist sehr einfühlsam, die Protagonisten real beschrieben und der Spannungsbogen wird kontinuierlich gehalten. Ich fand die historischen Hintergründe zu den Ute, ein Volk amerikanischer Ureinwohner, sehr interessant. Es passt hervorragend in die Geschichte von Rosa hinein, die sich in Colorado mit ihrem Mann Wendelin ein neues Leben aufgebaut hat. Das die Vertreibung der Ureinwohner war Ursache für viele Konflikte mit den neuen Siedlern. Da fand ich es spannend wie Julia, die Tochter von Rosa und Wendelin, sich in den Ureinwohner Chesmu verliebt und wie damit umgegangen wurde.

    Und natürlich war es spannend den Fortbestand von Schuherzeugung Breitenbach, mit allen Höhen und Tiefen zu begleiten.

    Nun warte ich sehnsuchtsvoll auf den dritten und letzten Band und bin sehr gespannt was uns Leser erwartet.

    Absolute Leseempfehlung.

    Ich schließe mich yanni an


    Alles, was ich auch im Frühling, Sommer und Herbst nicht lesen würde. :) ansonsten macht die Zeit dafür keinen Unterschied. Ich lese das worauf ich Lust habe und das das ganze Jahr über.

    Kurzweilig, aber schön


    Der kleine freundliche und lebensfrohe Ceddie ist ein aufgeweckter Junge. Er hat keine Ahnung, dass sich sein Leben grundlegend ändern wird. Mr Havisham ist aus London angereist und überbringt die Nachricht von seinem Großvater, der Earl von Dorincort. Dieser möchte, das Ceddie später sein Erbe antritt.

    Es geht auf Reisen und für Ceddie beginnt eine aufregende Zeit. Mit seiner offenen und direkten, doch sehr freundlichen Art, erweicht er immer mehr das Herz seines Großvaters. Für alle, auch für die Pächter, ändert sich so einiges und das ist Ceddie zu verdanken.

    Doch dann kommt eine Frau mit ihrem Sohn und behauptet, ihr Sohn wäre der rechtmäßige Erbe. Ist nun alles verloren? Wer die Geschichte kennt, weiß wie es endet.


    Meine Meinung

    Der kleine Lord, Ceddie, dieser begleitet mich seit meiner Kindheit immer wieder zu Weihnachten. Mit dem Buch zum Film gibt es nun eine schöne, leider kurzweilige, Ergänzung. Doch der Autor Thomas Krüger hat hiermit wirklich eine schöne Nacherzählung geschrieben. Der Schreibstil ist flüssig und verständlich. Ich finde sogar, dass sich diese Nacherzählung gut zum Vorlesen für Kinder eignet.

    Es hat mir Lesespaß bereitet.