Autor Thema: Wannenbuch - Kein Problem mit Planschen. Tipp für Bibliophile  (Gelesen 2989 mal)

Offline Suse

  • Forenglucke
  • Administrator
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 11536
    • Literaturschock
Hallo ihr Lieben,

ich habe am Wochenende was für euch getestet: Die ersten beiden Wannenbücher für Erwachsene!

Vitus Marx - Yachttrip ins Glück



Greta Lentz - Blume des Herzens



Meine Meinung:

Man weiß erst dann, dass man etwas die ganze Zeit vermisste, wenn man es kennengelernt hat. Für Kinder gibt es die netten Wannenbücher schon länger, aber nun wurde diese Marktlücke auch für Erwachsene geschlossen: Ein Buch, mit dem man schadlos in der Badewanne planschen kann. Es ist komplett aus Kunststoff und wenn es einem aus der Hand fällt, kann man es ohne Schrecken direkt von der Wasseroberfläche wieder mit patschnassen Händen abgreifen.

Wäre es größer, könnte man es nicht nur als Rettungs"ring" nutzen, sondern die Geschichte wäre auch etwas dichter. Und das ist auch das große Manko: Auf 8 Seiten (wenn man Vorder- und Rückseite mitzählt) kann man halt nicht sehr viel Interessantes erzählen. Richtige Leseratten sollten sich also eher auf einen kleinen und eher witzig gemeinten Zeitvertreib in der Wanne einstellen. Auch die vorgegebene Lesezeit von 15 Minuten erscheint mir für schnellere Leser als etwas zu hoch gegriffen.

Von mir bekommt die Idee aber eine klare Empfehlung, denn was gibt es schlimmeres, als wenn ein teures gebundenes Buch während einem entspannenden Aromabad ins Wasser platscht, weil man so tief versunken war, dass man nicht richtig aufgepasst hat? Hier werden keine Seiten mehr wellig!

Doch in erster Linie eignen sich die Wannenbücher hervorragend als kleines, liebevolles Präsent für Bibliophile - und in deren Sammlung sollte so ein phantasievolles Schmuckstück nicht fehlen!

4ratten

Und der nette Wannenbuchverlag stiftet ein paar Verlosungsexemplare für Literaturschock - das Gewinnspiel stelle ich noch diese Woche online :winken:

Liebe Grüße
nimue
« Letzte Änderung: 10. Mai 2010, 21:26:17 Nachmittag von nimue »
*** Kein Support via PN ***

Offline HoldenCaulfield

  • Melancholisch romantisch düstere feministische Grinsekatze
  • Global Moderator
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 19930
Ich seh schon was ich dann von meinen Freunden und der Verwandschaft so geschenkt bekomme, wenn sie mich ärgern wollen *g* Das ist wirklich eine witzige Idee. Schade das es nicht mehr Seiten sind.

Seltsam im Nebel zu wandern.... H.Hesse

"[...] wir sind hier alle verrückt. Ich bin verrückt, du bist verrückt" *L.Carroll*

Offline Yklamyley

  • Bücherjägerin
  • Mitglied
  • Beiträge: 1227
Ich kenne das aus Spanien. Da gibt es wasserfeste Bücher, die sind allerdings nicht nur 8 Seiten lang, sondern ganz "normal" (Ich hatte eines in der Hand, das hatte so etwa 150 Seiten). Ich denke die Methode ist eine andere. Die Seiten wirken gummiert und es sieht nicht aus wie ein Baby - Plantsch - Buch.
Scheint, als wäre dieses englische Exemplar so ähnlich:
The Beach Book


Ohne einen Praxisvergleich erscheint mir, als wären uns der spanisch- und der englischsprachige Sprachraum um einiges voraus.  :zwinker:
Auch ungelebtes Leben
geht zu Ende

- Erich Fried

Offline Arjuna

  • Glückskind
  • Mitglied
  • Beiträge: 2977
  • Dance into the night
Ich kenne das aus Spanien. Da gibt es wasserfeste Bücher, die sind allerdings nicht nur 8 Seiten lang, sondern ganz "normal"

Wirklich wasserfest? Also schwimm- und tauchfähig, oder nur resistent gegen Spritzer?
Das Leben besteht aus vielen kleinen Münzen, und wer sie aufzuheben versteht, hat ein Vermögen.
Jean Anouilh

Offline Yklamyley

  • Bücherjägerin
  • Mitglied
  • Beiträge: 1227
Ich kenne das aus Spanien. Da gibt es wasserfeste Bücher, die sind allerdings nicht nur 8 Seiten lang, sondern ganz "normal"

Wirklich wasserfest? Also schwimm- und tauchfähig, oder nur resistent gegen Spritzer?

Wie gesagt, der Praxistest fehlt.  :smile: Kann sein, dass es möglicherweise nicht wirklich tauchfähig ist. Allein vom Angreifen würde ich sagen, "ja", aber ohne es auszuprobieren... Ach Mist, jetzt wünschte ich, ich hätte genauer hingesehen. Ich fand's eine nette Idee aber mehr auch nicht, weil ich selbst ganz unzimperlich jedes herkömmliche Buch in die Badewanne mitschleppe.  :zwinker:
Auch ungelebtes Leben
geht zu Ende

- Erich Fried

Offline stefanie_j_h

  • Literaturschaf
  • Mitglied
  • Beiträge: 3894
    • Das Schaf liest
Ich finde das eine witzige Idee! Da ich aber nie bade, nur dusche, werde ich es wohl eher nicht ausprobieren. So weit, dass ich sogar unter der Dusche ein Buch brauche, geht meine Lese-Sucht dann doch noch nicht. Vielleicht wird so ein Buch aber mal verschenkt, da gibt es einige passende zu Beschenkende in meinem Bekanntenkreis. Ich behalte es mal im Hinterkopf.

So ein normales Buch mit gummierten Seiten wäre dann schon eher brauchbar. Einige meiner armen Bücher leiden noch immer unter vergangenen Strandurlauben und mein gesamter SuB kreischt vor Angst, wenn es darum geht, die Urlaubslektüre auszuwählen  :zwinker:
~~better to be hated for who you are, than loved for who you're not~~

www.literaturschaf.de

Offline Dottie

  • Music Addict
  • Mitglied
  • Beiträge: 862
Und wer lieber schöne Bildchen in der Wanne angucken möchte, nimmt dann dieses hier:

Badebuch für Frauen
Too many cats, not enough recipes.

Offline midnight

  • Mitglied
  • Beiträge: 208
Und wer lieber schöne Bildchen in der Wanne angucken möchte, nimmt dann dieses hier:
Badebuch für Frauen
:lachen:

Witzige Idee, aber bei solchen Badebüchern würde ich es doch sogar darauf anlegen, dass es mal ins Wasser fällt. Wäre doch ärgerlich wenn es trocken bleibt. :rollen:

Offline chil

  • Fhernhache
  • Mitglied
  • Beiträge: 4742
    • Bücherblog
Ah, coole Idee! Ich würds auch mindestens einmal in die Wanne schmeißen, sonst kann es ja seinen Bestimmungszweck gar nicht richtig erfüllen  :zwinker: Der geringe Umfang ist wahrlich ein Manko, aber ich würd mich über so ein Büchlein dennoch freuen. Sicher interessanter, als immer wieder die Shampoo Flasche lesen!

Offline Babsi

  • Mitglied
  • Beiträge: 336
Seit heute bin ich nun dank des Gewinnspiels Besitzerin des Buches "Yachttrip ins Glück". 

Zuerst habe ich das Buch ausgepackt und befühlt, hat sogleich schöne "Kinderbucherfahrungen" hervorgerufen, als ich es dann geöffnet habe. Doch ganz was anderes, kein Quietschen, innen keine Bilder sondern Text. Die Geschichte war eine sehr kurze, aber doch feine und nette Liebesgeschichte in wenigen Seiten zum Weiterträumen... Tolle Idee hat mir gut gefallen! Gelesen ist es sehr schnell, aber trotzdem hat mich die Geschichte gefesselt und ich war sofort im "Entspannungsmodus".

Wie Nimue schon schrieb, ein schönes Mitbringsel oder Geschenk. Ich habe im Kopf schon den ein oder anderen Kandidaten, dem ich so ein Büchlein schenken konnte.

Witzige Idee, zwar ein schneller aber doch schöner zum Träumen anregender Lesegenuß! Tolle Sache, daher gibt es von mir auch 4ratten:marypipeshalbeprivatmaus:  Der Abzug alleine deswegen, weil es viel zu schnell zu Ende war, ein paar Seiten mehr wäre schön...
Liebe Grüße von Babsi

Offline HoldenCaulfield

  • Melancholisch romantisch düstere feministische Grinsekatze
  • Global Moderator
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 19930
Auch ich habe mein Wannebuch gestern abend in der Wanne ausprobiert! Mein Buch war Blume des Herzens:
Mein Fazit:
1. Ein super witziges Geschenkt für Bibliophile. Schade das ich niemanden in meinem Freundeskreis weis dem ich das Schenken könnte. Hm vielleicht der Mama meines Freundes  :breitgrins:
2. 15 Minuten Lesezeit... naja ich denke ich lese einfach zu viel *g* ich habe sicher höchstens 5 Minuten gebraucht. Die Geschichte selbst ist ein kleiner Krimi gewesen den ich aber schon auf Seite 2 (von 8) aufgeklärt hatte.  :breitgrins: Ich bin einfach Krimierfahren und die Handlung bot natürlich keinen Spielraum für Spitzfindigkeiten. Auf 8 Seiten kann es nicht wirklich zu dramatischen Wendungen kommen - wobei ich dafür eine Idee gehabt hätte. *g*
3. Jetzt kommt das Aber: es macht einfach Spaß ein Wannenbuch mit in die Wanne zu nehmen. Man hat keine Angst das beim Lesen irgendwas schlimmes passiert: Wie etwas das einem das Buch in die Wanne fällt. Ganz im Gegenteil: Eigentlich hofft man es gerade zu  :breitgrins:
4. Meine Hoffnung ist das der Verlag Erfolg mit seinem Konzept hat und es sich für ihn lohnt weitere Wannenbücher zu produzieren, vielleicht auch welche mit mehr Seiten? 10 Wären ja schon ein Anfang, oder 12? Ich finde es macht einfach Spaß so ein Büchlein zu haben und da ich manchmal ein Spielkind bin passt das auch total gut zu mir! Ich kann die Kommentare von meinen Eltern und vor allem von meinem Freund jetzt schon hören  :breitgrins:

Da für mich hier der Spaßfaktor und vor allem auch die Idee wichtiger war als der Inhalt bewerte ich hier auch nur diesen und lasse die Handlung selbst außen vor: daher gibts 5ratten
Seltsam im Nebel zu wandern.... H.Hesse

"[...] wir sind hier alle verrückt. Ich bin verrückt, du bist verrückt" *L.Carroll*

Offline Suse

  • Forenglucke
  • Administrator
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 11536
    • Literaturschock
Ich finde es ja wirklich großartig, wie gut die Idee bei euch ankommt  :breitgrins: Habt ihr euer Buch auch am Anfang extra in die Wanne geworfen?  :breitgrins:
*** Kein Support via PN ***

Offline HoldenCaulfield

  • Melancholisch romantisch düstere feministische Grinsekatze
  • Global Moderator
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 19930
@nimue
Naja ich steh auch total auf alles verrückte was irgendwie mit Büchern zu tun hat. Von daher nehm ich dankbar alles an was ein bissl Innovativ ist :breitgrins:
Seltsam im Nebel zu wandern.... H.Hesse

"[...] wir sind hier alle verrückt. Ich bin verrückt, du bist verrückt" *L.Carroll*

Offline Mrs.Dalloway

  • Shakespearologin
  • Mitglied
  • Beiträge: 1677
  • What a dunghill idiot slave am I?
Ich hab mein Buch auch gerade ausgetestet und kann mich meinen Vorrednern nur anschließen. Vom Inhalt her ist es mager, aber eine ziemlich gute und witzige Idee. Es hat einfach Spaß gemacht, das Buch in der Hand zu halten und keine Bedenken wegen des Wassers haben zu müssen. Ein bibliophiles Planschvergnügen!  :baden:

@nimue: Ich würde ein Buch nie absichtlich ins Badewasser fallen lassen. Mein Wannenbuch ist natürlich rein zufällig da reingefallen.  :verlegen:

@Holden: Ich habe auch den Krimi gewonnen und mich würde jetzt natürlich interessieren, was deine Idee für die Handlung gewesen wäre.
"This was another of our fears: that Life wouldn't turn out to be like Literature" (Julian Barnes - The Sense of an Ending)

Offline HoldenCaulfield

  • Melancholisch romantisch düstere feministische Grinsekatze
  • Global Moderator
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 19930
 :zwinker:
Spoiler (Klick zum Anzeigen/Verbergen)
Seltsam im Nebel zu wandern.... H.Hesse

"[...] wir sind hier alle verrückt. Ich bin verrückt, du bist verrückt" *L.Carroll*

 

Weblinks

Literaturschock Facebook Twitter

Internes

Mediadaten & Presse Impressum & Kontakt Datenschutzerklärung