Autor Thema: Ich nenne einen Begriff und du mir ein Buch dazu  (Gelesen 5623 mal)

Offline Weddahex

  • Spunk!
  • Mitglied
  • Beiträge: 508
Hallo zusammen,

nach langer Abstinenz...nur von Foren, nie aber vom Lesen...melde ich mich zurück und bringe zum Wiedereinstand gleich eine neue Idee mit, vielleicht gefällt sie euch ja:

Oft bekommt man in Buchhandlungen den Satz zu hören: "Haben sie ein Buch zum Thema XXX?"

"XXX" steht hierbei für Liebe, Länder, Hobbies, Gegenstände aller Art. Und die armen Buchhändler sollen dann ad hoc Buchtitel präsentieren und manchen gelingt dies sogar mit kurzer Rezension.
Ich finde das immer wieder spannend und erstaunlich.

Wollen wir mal sehen wie gut WIR sind?

Ich fang einfach mal an um zu zeigen wie ichs meine:

Stichwort: GÖTTER


Mein Buch dazu:


Eine Insel - Terry Pratchett (les ich gerade finds aber nicht sooo doll aber als Pratchett Fan liest man halt alles gell)

Wenn man alles verliert, wie soll man den Mut finden weiterzuleben? Einen Monat hatte Mau allein auf einem winzigen Atoll im großen Pelagischen Ozean verbracht. Als Junge hatte er seine Familie verlassen; als Mann sollte er heimkehren zur Insel des Lichts. Doch ein vernichtender Sturm zog auf und eine gigantische Welle tötete alle Bewohner seiner Heimat.


Mau ist verzweifelt. Warum hat er allein die Katastrophe überlebt? Und wie konnten die Götter sie zulassen? Doch inmitten von quälenden Fragen und tiefer Trauer gibt es auch Hoffnung für Mau: Plötzlich steht ein fremdes Mädchen vor ihm - Daphne, die einzige Überlebende des gestrandeten Segelschiffs »Sweet Judy«. Gemeinsam können sie dem Schicksal die Stirn bieten und eine neue Welt erschaffen. Denn einer allein ist nichts, zwei dagegen sind eine Gemeinschaft. Sie melken Schweine, bauen Hütten, brauen Bier und helfen jedem, der nach dem Sturm auf ihrer Insel strandet. Als schließlich auch Piraten und Plünderer bei ihnen landen, muss sich ihre neue Welt der größten Herausforderung stellen, um nicht ein zweites Mal unterzugehen ...


Neues Stichwort: Spiegel




LG Wedda
Ich mach' mir die Welt
widdewidde wie sie mir gefällt ....

Stormcrow

  • Gast
Finde ich eine gute Idee.  :breitgrins: Verstehe ich richtig, pro Begriff ein Buch?

Spiegel

Cornelia Funke - Reckless; Steinernes Fleisch

Jahrelang ist es Jacob Reckless gelungen, im Zimmer seines verschwundenen Vaters unbeobachtet die Hand auf den Spiegel zu legen und so ins märchenhafte Reich dahinter zu gelangen. Dort hat er als erfolgreicher Schatzjäger unter anderem im Dienst der Kaiserin gearbeitet, ist dem Schuh von Aschenputtel ebenso hinterher gejagt wie dem Tischlein deck dich, dem Knüppel aus dem Sack oder dem Goldenen Ball, der jeden in sich hineinzuziehen vermag, der ihn berührt. Und er hat erfahren, dass sein Vater mit seinen Erfindungen den grausamen Goyls bei ihrem Kampf gegen die Menschen geholfen hat: jenen seelenlosen Wesen also, deren Haut (und Herz) aus Stein besteht.

Neues Stichwort: Die alten Griechen

Offline Valentine

  • Literatureule
  • Global Moderator
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 17902
  • Grumpy Owl wünscht eine schöne Adventszeit ;-)
Marie Phillips - Götter ohne Manieren

Die alten griechischen Götter sind seit Jahrhunderten auf dem absteigenden Ast, eigentlich seit dieser Jesus von Nazareth daherkam ... und nun schlagen sie sich in der Gegenwart in London mit diversen Jobs durch und versuchen, sich mit ihrer Bedeutungslosigkeit irgendwie abzufinden.

Neuer Begriff:

Gärtner
« Letzte Änderung: 10. März 2011, 16:02:21 Nachmittag von Valentine »
C'est pas l'homme qui prend la mer, c'est la mer qui prend l'homme.
Renaud, Dès que le vent soufflera

Offline Weddahex

  • Spunk!
  • Mitglied
  • Beiträge: 508
 :klatschen:

Genau das habe ich ja befürchtet...Götter ohne Manieren ist auf die Wunschliste gerutscht...  :rollen:
Ich mach' mir die Welt
widdewidde wie sie mir gefällt ....

Offline Valentine

  • Literatureule
  • Global Moderator
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 17902
  • Grumpy Owl wünscht eine schöne Adventszeit ;-)
Ich bin mir keiner Schuld bewusst :engel:
C'est pas l'homme qui prend la mer, c'est la mer qui prend l'homme.
Renaud, Dès que le vent soufflera

Offline hilde

  • Mitglied
  • Beiträge: 161
Zu "Gärtner" finde ich nichts, aber zu "Garten" würde Katharina Hagenas "Der Geschmack von Apfelkernen" passen.
Die Protagonistin erbt ein Haus mit Garten, und vieles, was wesentlich ist, für die Handlung, findet in dem Garten statt, so auch zwei Schäferstündchen. Der Garten ist ein Spiegel für Gefühle, bei großer Trauer färben sich beispielsweise die roten Johannisbeeren weiß, und das Gelee, das man daraus kocht, ist durchsichtig und erinnert an konservierte Tränen.
Ein alter Mann hat sich bei Abwesenheit der Besitzer um Haus und Garten gekümmert, seine Beweggründe dafür spielen eine Schlüsselrolle in dem Buch.

Neuer Begriff: Wald
Ich bin ein trockener Workaholic. (Vince Ebert)

Offline Sammy

  • Mitglied
  • Beiträge: 504
Da fällt mir ganz spontan ein Kinderbuch aus meiner Zeit ein:
Im Schatten der Eule

Ich glaube, es wurde sogar verfilmt.


Neuer Begriff:
Psychiatrie

Offline Dani79

  • Verrückte Katzenlady
  • Administrator
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 10292
dazu fällt mir spontan Trigger von Wulf Dorn ein - eins der spannensten Bücher, das ich letztes Jahr gelesen habe!




Neuer Begriff: Militär
LG,
Dani

Offline Sammy

  • Mitglied
  • Beiträge: 504
Danke für den Tipp  :zwinker:

@ Weddahex
Du siehst, es funktioniert  :klatschen:

Offline hilde

  • Mitglied
  • Beiträge: 161
zu Militär: Neue Vahr Süd von Sven Regener



Ein Band aus der "Herr Lehmann"-Trilogie. Frank Lehmann erlebt hier seine Zeit bei der Bundeswehr auf gewohnt absurd-komische Art. Obwohl mich das Thema selbst kaum interessiert hat, fand ich das Buch wegen des trockenen Humors doch sehr unterhaltsam.

Neuer Begriff: Freundschaft
Ich bin ein trockener Workaholic. (Vince Ebert)

Stormcrow

  • Gast
Freundschaft

John Ajvide Lindqvist - So Finster die Nacht




In dem Stockholmer Vorort Blackeberg lebt der 12-Jährige Oscar, der seit jeher von seinen Mitschülern gehänselt wird. Eines Tages trifft er auf dem Spielplatz seiner Wohnsiedlung auf ein seltsames Mädchen, das erst vor Kurzem eingezogen ist. Die beiden finden ganz allmählich zueinander. Aber mit Elis Zuzug in Blackeberg beginnen noch andere Ereignisse...

Gilt bekanntlich als Horror, die Freundschaftsgeschichte zwischen Eli und Oscar ist aber trotzdem sehr einfühlsam und lebendig geschildert. Auch wie Eli in Oscar Seiten weckt, die er ohne sie gar nicht erst hätte entdecken können. Herrlich. :herz:

Neuer Begriff: Paradies

Offline Krotkaja

  • Mitglied
  • Beiträge: 64
@ Stormcrow: Davon kenne ich die Verfilmung. Und die ist total klasse! Das Buch kommt also gleich auf meine Wunschliste...  :smile:

Stormcrow

  • Gast
@Krotkaja: Also wenn du schon diesen *tschuldigung* imo recht schwachen Film gut findest, dann wirst du das Buch lieben. :breitgrins: Ich habe ihn aber auch erst gesehen, nachdem ich das Buch schon gelesen hatte, da war ja auch irgendwie klar, dass nie alles rüberkommt.  :zwinker:

Offline Kiala

  • Mitglied
  • Beiträge: 2421
Paradies

Das erinnerte mich doch gleich an mein letztjähriges Osterwochenende-Buch:

Andrea Schacht- Götterfunkeln


Klappentext:
2012 - Wieder einmal nähert sich der Zeitpunkt des Weltuntergangs, diesmal berechnet von den Mayas, und die Götter stimmen darüber ab, wie es mit der Erde weitergehen soll. Gleichzeitig haben sie ihre Paradiese renoviert. Um sie auf Publikumswirksamkeit zu testen, wird einigen Auserwählten die Möglichkeit geboten, diese vor dem erwarteten irdischen Endtermin zu besuchen. Durch einen verrückten Zufall befinden sich Helena und ihr Kater Dante in der Gruppe der Auserwählten. Helena trauert noch immer um ihren Mann, den sie vor zwei Jahren verloren hat, und macht sich Hoffnungen, ihn im Paradies wiederzufinden. Auf Erden aber macht sich Joe, der Mann, der Helena schon seit Jahren in unerwiderter Liebe zugetan ist, auf die Suche nach der Verschwundenen. Ein Rennen gegen die Zeit beginnt.


Neuer Begriff: Wasser

Stormcrow

  • Gast
@Kiala: Aber sowas von Wunschlisten-Kandidat. :breitgrins:

 

Weblinks

Literaturschock Facebook Twitter

Internes

Mediadaten & Presse Impressum & Kontakt Datenschutzerklärung