Autor Thema: Welche Bücher nehmt Ihr mit in den Urlaub?  (Gelesen 89098 mal)

Offline Sabine

  • Mitglied
  • Beiträge: 96
    • http://www.mon-boudoir.de
Hi Katja,

in Sachen Krimi würde ich "Luzifers Schatten" von David Hewson empfehlen; eine spannende, in Venedig auf zwei Zeitebenen spielende Geschichte; und für's Herz - wenn Du keine Angst hast vor dämlich klingenden Titeln und noch dämlicheren Coverbildern, würde ich zu "Duft der Leidenschaft" (im Original heisst der Roman "The Lady's Tutor") von Robin Schone raten, ein wundervoller erotischer Liebesroman, einer der besten dieses Genres.

Oder wie wäre es denn z. B. mit Romanen, die zum Urlaubsziel passen, d.h. am Urlaubsort/in der Urlaubsgegend spielen (falls solche existieren natürlich)?

LG
Sabine

Offline Suse

  • Forenglucke
  • Administrator
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 11523
    • Literaturschock
Hallo Katja,

kennst Du Mister Perfekt von Linda Howard? Das ist was fürs Herz, sehr sexy, spannend und total witzig.

Ebenfalls fürs Herz - aber auch sehr spannend: Dunkle Herzen von Nora Roberts.

Als Thriller wäre dann noch Der Vogelmann von Mo Hayder empfehlenswert (recht eklig).

Und wenn Du es auch mal etwas schräg möchtest: Oscar Wilde im Wilden Westen von Walter Satterthwait.

Verrätst Du uns dann, wofür Du Dich entschieden hast?

Liebe Grüße
nimue
*** Kein Support via PN ***

Offline Capesider

  • Leseratte mit Babylesemaus
  • Mitglied
  • Beiträge: 1046
    • Capesiders Leseecke
hallo Katja,

zum Thema Krimi fällt mir sofort "Tod und Teufel" von Frank Schätzing ein:

"Köln im Jahr 1260: Jacop der Fuchs, ein liebenswerter Dieb und Herumtreiber, wird unfreiwillig Zeuge eines Mordes. Er sieht, wie eine düstere Gestalt den Kölner Dombaumeister vom Gerüst in den Tod stößt. Aber er selbst muss auch gesehen worden sein. Denn jeder, dem Jacop diese Geschichte erzählt, ist kurze Zeit später tot. Dem jungen Mann wird schnell klar, dass er nur eine Chance hat, seine Haut zu retten. Er muss den Täter entlarven, bevor auch er zu seinem Opfer wird ..."

--> unglaublich spannend und absolut mitreißend geschrieben!!  :blume:

Oder als Thriller ein Buch von James Patterson, mir gefällt seine Reihe über den Detektiv Alex Cross sehr gut. Ist allerdings auch etwas eklig und nichts für schwache Nerven. Sehr gut gefallen hat mir z.B. Sonne Mord und Sterne:

"Ein Mörderpaar hat es auf die High Society Washingtons abgesehen. Die beiden treiben ein grausames Spiel mit Leben und Tod: Am Ort ihrer Verbrechen hinterlassen sie gereimte Botschaften, in denen weitere Morde angekündigt werden. Alex Cross muss sich der Jagd auf die unheimlichen Mörder widmen, während ganz in der Nähe der Schule, die sein Sohn besucht, mehrere Kinder erschlagen aufgefunden werden ...
Alex Cross ist wieder im Einsatz! In unmittelbarer Nähe der Schule, die sein Sohn besucht, werden mehrere Kinder erschlagen. Doch diesem Fall, der ihm aus verständlichen Gründen besonders nahe geht, kann sich Cross nur nach Feierabend widmen: Auf Befehl von "ganz oben" muß er sich einer Mordserie zuwenden, die die ganze Nation in Atem hält. Ein Pärchen, das sich nach einem alten Kinderlied als "Jack und Jill" bezeichnet, ermordet Prominente in Washington. Im Zuge seiner Ermittlungen erfährt Alex Cross, daß ein Auftragskiller der CIA "außer Kontrolle geraten" sein soll. Aus der Mordserie entwickelt sich nun endgültig ein Politthriller. Aber auch der Kindermörder treibt nach wie vor sein Unwesen..."


Und fürs Herz, vielleicht was von Nicholas Sparks?? Oder ist das zu kitschig?  :zwinker:

Sehr schön finde ich auch "Julie und Romeo" von Jeanne Ray:

"Romeo Cacciamani und Julie Roseman, zwei nicht mehr ganz junge, dafür aber sehr rege Floristen in Boston, treffen sich bei einem Seminar in einer überfüllten Lobby und fühlen sich sofort unwiderstehlich zueinander hingezogen.
Dies wäre an sich auch kein Problem, wenn sie nicht beide aus Familien stammen würden, die sich schon seit Generationen leidenschaftlich hassen. Doch Romeo und Julie sind erfahren genug, um zu wissen, daß so eine unverhoffte Liebe ein wahres Himmelgeschenk ist, und sind sich deshalb auch vollkommen einig, daß ihnen die Feindschaft zwischen ihren Sippen niemals im Weg stehen wird.
Doch da haben sie weder mit Romeos fast neunzigjähriger Mutter gerechnet, noch mit Julies Ex-Ehemann oder all den erwachsenen Kindern der Sippen der Cacciamanis und Rosemans: Sie alle mischen sich mit glühendem Haß in ihre wunderbare, gerade eben erblühte Liebe. Und Julie und Romeo kämpfen um ihr Glück."

Meiner Meinung nach ist das ein ganz wunderbares Buch!!!

Offline KatjaEzold

  • kochende Büchereule und zweifache Mama :-)
  • Mitglied
  • Beiträge: 1281
Oh mein Gott, das sind ja total viele, interessante Büchertips. Ich werd mir die Seiten drucken und zu Hause lagern, als Wunschliste. Mal schauen, für was ich mich hier entscheide.

Ich werd es Euch natürlich mitteilen  :smile:

Katja
Mein Blog: http://katjas-buecher-und-rezepte.de/

*** aus Sternchen28 wurde jetzt KatjaEzold ***

Offline Valrike

  • Mitglied
  • Beiträge: 1157
    • Valrike
oha... eben aufgefallen. 3 urlaubsthreads auf den letzten seiten von "welt der bücher". mal alle per posting nach vorne holen, damit sie zusammengelegt werden können ohne viel suchen. ;)

Edit: erledigt! Vielen Dank! :-) LG nimue

Offline Sarah-HH

  • Mitglied
  • Beiträge: 264
Ich nehm die Bücher mit die ich sonst auch lese, also keine speziellen, aber weg werfen? Nein, dass könnte ich nicht.  :zwinker:
Wirklich reich ist,
wer mehr Träume in seiner Seele hat,
als die Realität zerstören kann.

Offline *Trinity*

  • Mitglied
  • Beiträge: 74
    • http://www.viajes-al-sol.de
Hallo zusammen,

also in den letzten Urlauben bin ich garnicht richtig zum lesen gekommen. Meist ist man ja doch rund um die Uhr unterwegs. Wir machen Ausflüge, und abends gehen wir meist was trinken und kommen immer erst spät auf unser Zimmer zurück.
Aber bei unserem Strandurlaub auf Fuerte, da hab ich dann gedacht dass ich endlich mal zu lesen komme. - Von wegen! Ich meine, ich habe zwar am Strand gelesen, und das Buch sieht auch dementsprechend aus,  :breitgrins: aber so richtig intensiv zum lesen kam man da auch nicht. Es war ja soo heiß, und kaum lag man da, schon musste man wieder ins Wasser. Und dann  ist da ja noch das lustige Beachlife, dass man nicht verpassen will, es gab immer irgendwo etwas zu sehen. Drachen in der Luft, Leute am Strand, Boote auf dem Meer... oder ich habe einfach nur mit meinem Discman vor mich hin gedöst..   :sonne:

Grüße,
Trinity
http://forum.viajes-al-sol.de/phpbb/ - Das Reiseforum - "Wer mit dem Schrecken vertraut ist, braucht von Zeit zu Zeit frische Sorgen, oder er wird selbstzufrieden" (Peter Mayle)

Offline Valentine

  • Global Moderator
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 18074
Ich habe auch im Urlaub stets etwas zu lesen dabei.

Zum Glück ist Schatz auch ein begeisterter Leser, deshalb packen wir uns immer ein Buch mit in den Rucksack, wenn es zum Strand oder auf eine Wanderung geht ... ich habe da wunderwunderschöne Erinnerungen an Bücher, die ich am Strand oder auf den Klippen der bretonischen Steilküste gelesen habe :herz:

Nachdem ich einmal "Heinrich VIII" von Margaret George in gebundener Form mit mir rumgeschleppt habe, achte ich mittlerweile darauf, Taschenbücher mitzunehmen :breitgrins:
I would always rather be happy than dignified.
Charlotte Brontë, Jane Eyre

Offline Kirsten

  • Mitglied
  • Beiträge: 17714
Hallole!

Zitat von: Valentine
... ich habe da wunderwunderschöne Erinnerungen an Bücher, die ich am Strand oder auf den Klippen der bretonischen Steilküste gelesen habe :herz:


...und ich an Bücher, die ich an schottischen Stränden oder auf einsamen Zeltplätzen gelesen habe. Zum Glück gibt's Reclams, die fallen beim Trekken nicht so ins Gewicht :zwinker:


Liebe Grüße
Kirsten
I tried so hard and got his far. In the end, it doesn't really matter.

Offline Frank

  • Mitglied
  • Beiträge: 44
Ich hab bei meiner Reise quer durch Indien viel im Schlafwagen gelesen. Immer das lustige Rattern von den Schienen und den alten Lüfter hat da eine komische Atmosphäre geschaffen.
Wir haben da pro Nacht immer so 1000km gemacht.
Das Buch - gewissermaßen der Anarchist unter den heutigen Massenmedien.

Offline zauberin

  • Mitglied
  • Beiträge: 908
Hallo!
Fahrt ihr in den Urlaub? Wenn ja, welche Bücher nehmt ihr mit?
Dieses nehme ich mit:
- Die 13 1/2 Leben des Käpt'n Blaubär von Walter Moers
- Die Stadt der Träumenden Bücher von Walter Moers
- Rumo von Walter Moers
- Grund zur Hoffnung von Jane Goodall
- Les sorcières de la Morrigan von Pat O'Shea
Jetzt seid ihr dran!
"Von den Sternen kommen wir, zu den Sternen gehen wir. Das Leben ist nur eine Reise in die Fremde." - Walter Moers - Die Stadt der Träumenden Bücher

Offline Suse

  • Forenglucke
  • Administrator
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 11523
    • Literaturschock
Hallo zauberin,

*g* Diese Frage kommt mir aber seeeehr bekannt vor ;-)

Leider ist bei mir dieses Jahr noch gar kein Urlaub geplant - nicht mal freie Tage :heul:

Aber Du hast eine schöne Auswahl mit Deinen Urlaubsbüchern getroffen!

Liebe Grüße
nimue
*** Kein Support via PN ***

Offline zauberin

  • Mitglied
  • Beiträge: 908
Hello!
Ich bin's, Leseratte!
Erkennst du mich wieder??? :zwinker:
"Von den Sternen kommen wir, zu den Sternen gehen wir. Das Leben ist nur eine Reise in die Fremde." - Walter Moers - Die Stadt der Träumenden Bücher

Offline Suse

  • Forenglucke
  • Administrator
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 11523
    • Literaturschock
Zitat von: zauberin
Hello!
Ich bin's, Leseratte!
Erkennst du mich wieder??? :zwinker:


Na klar :breitgrins:
Mir kommen die Moers schon zu den Ohren raus :lachen:
*** Kein Support via PN ***

Offline booki

  • Nightschwärmer
  • Mitglied
  • Beiträge: 1276
huhuu, also ich fahre morgen für drei Wochen weg-ans meer :breitgrins:  :urlaub:  und dafür nehme ich so 11-12 bücher mit, hoffe nur, dass reicht auch :elch: also ich muss später noch packen gehen, hoffe ich krieg den Koffer zu :rollen: also da sind so einige Bücher dabei, wie Imprimatur von Monaldi und Sorti; Die Teerose; Das Labyrinth der Welt von Ross King; P.S. I love you; Der Name der Rose von Eco(tolles Buch, kommt immer mit  :breitgrins: ); Wie ein einziger Tag von Sparks; Der Campus und der Zirkel von Dietrich Schwanitz; und noch vieles mehr..also das sind jetzt erstmal so die leichten Lektüren, habe noch einige Klassiker dabei,damit ich dann nicht doch zu hirnfaul werde :elch:
:
Zeruya Shalev- Mann und Frau

 

Weblinks

Literaturschock Facebook Twitter

Internes

Mediadaten & Presse Impressum & Kontakt Datenschutzerklärung