Autor Thema: Kindle Paperwhite  (Gelesen 24088 mal)

Offline Enid

  • Mitglied
  • Beiträge: 2731
Also mein Akku hält zwar mittlerweile nicht mehr so lange wie zu Beginn, aber es ist keinesfalls so, dass er schnell nachlässt.
Ich finde es jetzt schwierig, eine Zeitangabe zu machen, da ich ja nicht stundenlang am Stück lese, aber ich würde mal vermuten, dass ich, wenn der Akku komplett geladen ist, schon so zwei Bücher lesen kann, ohne dass er leer wird. Ich schätze daher, dass er mindestens acht bis zehn Stunden noch hält.
Die Beleuchtung habe ich meistens auf Stufe 9 oder 10, das spielt ja auch eine große Rolle bei der Laufzeit.

Online Doris

  • Mitglied
  • Beiträge: 11924
Ich habe den Paperwhite und mit der Akku-Laufleistung nicht ganz zufrieden. Wie lange der Akku genau hält, kann ich nicht sagen, denn ich lese nur mit Hintergrundbeleuchtung (max. Stufe 11), wenn es dunkel ist. Im Vergleich zu dem alten Kindle Keyboard läuft er aber deutlich weniger lang. In einer Anzahl von Büchern kann ich das nicht ausdrücken, denn für ein deutsches Buch mit 300 Seiten brauche ich bedeutend weniger lang als für ein englisches mit 500 Seiten.

Wie lange das Gerät definitiv mit Licht betrieben werden kann, hätte mich auch interessiert. Schade, dass die Computerbild über den Normalbetrieb genaue Angaben macht und bei Betrieb mit Beleuchtung so vage bleibt.
Es ist nicht wenig Zeit, was wir haben,
sondern es ist viel, was wir nicht nützen.
Lucius Annaeus Seneca

Offline Dani79

  • Verrückte Katzenlady
  • Administrator
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 10292
Ich hatte auch den PW und war sehr zufrieden. Ich fand die Akkuleistung absolut ausreichend,  der hielt tagelang. Und ich lese viel. Habe aber natürlich auch nicht gemessen, wieviele Stunden konkret.

Mittlerweile hab ich den Voyage, aber den PW nutzt mein Freund immer noch.
LG,
Dani

Offline tári

  • Geschichtentaucherin
  • Mitglied
  • Beiträge: 987
Ich bin draufgekommen, dass es bei meinem Paperwhite einen riesen Unterschied macht, ob ich den Flugmodus an oder aus ab. Mein Paperwhite hat zwar nur WLAN, kein 3G, aber sobald die Datendienste aktiv sind, ist der Akku viel schneller leer, selbst wenn ich mich in keinem WLAN befinde und auch nur lese und keine Zusatzfunktionen (Wikipedia, Übersetzung,...) verwende.

Mit aktiven Flugmodus hält er durchaus lange, vielleicht nicht so lange wie mein alter Kindle Keyboard, aber immer noch völlig ausreichend.
“Grown-ups don't look like grown-ups on the inside either. Outside, they're big and thoughtless and they always know what they're doing. Inside, they look just like they always have. Like they did when they were your age. Truth is, there aren't any grown-ups. Not one, in the whole wide world.” N.G.

Offline Miramis

  • Tamka-Praktikantin
  • Mitglied
  • Beiträge: 6384
Ich hab die gleiche Erfahrung wie tári gemacht - wobei ich aber einen Voyager habe - ein entscheidender Faktor für die Akku-Laufzeit ist der Flugmodus.
:lesen: Tanja Weber - Mein Herz ist ein wilder Tiger

Mein SUB
Mein e-SUB

Offline tári

  • Geschichtentaucherin
  • Mitglied
  • Beiträge: 987
Ich hab die gleiche Erfahrung wie tári gemacht - wobei ich aber einen Voyager habe - ein entscheidender Faktor für die Akku-Laufzeit ist der Flugmodus.

Ach mein Fehler, ich habe ja auch einen Voyage und keinen Paperwhite  :redface: :spinnen:
“Grown-ups don't look like grown-ups on the inside either. Outside, they're big and thoughtless and they always know what they're doing. Inside, they look just like they always have. Like they did when they were your age. Truth is, there aren't any grown-ups. Not one, in the whole wide world.” N.G.

Offline Miramis

  • Tamka-Praktikantin
  • Mitglied
  • Beiträge: 6384
Ich hab die gleiche Erfahrung wie tári gemacht - wobei ich aber einen Voyager habe - ein entscheidender Faktor für die Akku-Laufzeit ist der Flugmodus.

Ach mein Fehler, ich habe ja auch einen Voyage und keinen Paperwhite  :redface: :spinnen:

:five:  :breitgrins:

Aber das Prinzip wird bei beiden Geräten ähnlich sein.
:lesen: Tanja Weber - Mein Herz ist ein wilder Tiger

Mein SUB
Mein e-SUB

Online Doris

  • Mitglied
  • Beiträge: 11924
Ich habe das Gerät immer im Flugmodus. Wenn ich etwas runterlade, was vielleicht alle 2 - 3 Monate passiert, schalte ich danach immer den Flugmodus wieder ein. Ich Daran kann es bei mir also nicht liegen.

Früher hieß es immer, dass sich Akkus mit der Zeit auch selbständig entladen, vor allem bei Kälte, und deshalb an Laufleistung verlieren, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass das bei den modernen Geräten heutzutage noch der Fall ist. Es könnte höchstens sein, dass das Bild, das im ausgeschalteten Zustand zu sehen ist, minimal Strom benötigt. Ich weiß nicht mal, ob man den Paperwhite komplett abschalten kann.
Es ist nicht wenig Zeit, was wir haben,
sondern es ist viel, was wir nicht nützen.
Lucius Annaeus Seneca

Offline Zank

  • Mitglied
  • Beiträge: 6459
Ich habe zwar keinen Kindle, aber mich zumindest ein bisschen mit der Bildschirmtechnologie bei eReadern beschäftigt. Das Bild im Schlafmodus bzw. auch eine aufgeschlagene Seite verbraucht absolut keinen Strom. Das liegt daran, dass es sich hier um keinen Bildschirm im eigentlichen Sinne handelt, sondern vereinfacht gesagt um positiv und negativ geladene Teilchen (die einen sind schwarz, die anderen weiß) und nur beim Umblättern oder einer anderen Aktion müssen sich diese neu ordnen und verbrauchen damit Strom. Ist die Beleuchtung oder das WLAN an, dann brauchen diese natürlich permanent Strom.

Aber soweit ich weiß (bin aber auch nur Techniklaie!) ist es auch bei modernen Akkus noch so, dass sie sich z.B. bei Kälte tatsächlich schneller entladen. Kann man auch beim eigenen Handy im Winter festellen. Ob das nun Auswirkungen auf die langfristige Akkulaufzeit hat, weiß ich nicht. Es gibt ja auch Leute, die sagen, man solle einen Akku immer vollständig entleeren, bevor man ihn neu auflädt, um ihn zu schonen - und andere, die sagen, der Akkustand sollte immer zwischen 30 und 70% sein. Was nun stimmt, weiß ich nicht.
If someone says "It's just a book." smile because they just don't understand.

:lesen: Mein SUB
SUB-Challenge

Online Doris

  • Mitglied
  • Beiträge: 11924
[...] nur beim Umblättern oder einer anderen Aktion müssen sich diese neu ordnen und verbrauchen damit Strom.

Ich lese auf dem Reader das meiste auf Englisch und benutze dabei regelmäßig das Dictionary, das natürlich auch Energie braucht.

Aber soweit ich weiß (bin aber auch nur Techniklaie!) ist es auch bei modernen Akkus noch so, dass sie sich z.B. bei Kälte tatsächlich schneller entladen.

Das ist bei meinem Motorroller der Fall. Wenn ich die Batterie über den Winter nicht ausbaue, ist sie im Frühjahr leer.
Das mit den 30 - 70 % habe ich auch schon gelesen. Leider gibt es keine Anzeige mit Prozentangabe. Ich lade meistens schon nach, bevor der Reader nach neuer Energie ruft. Eigentlich versuche ich generell, das Gerät bestmöglich zu behandeln, aber auf die Laufleistung des Akkus hat das keine Auswirkungen.


Es ist nicht wenig Zeit, was wir haben,
sondern es ist viel, was wir nicht nützen.
Lucius Annaeus Seneca

Offline Enid

  • Mitglied
  • Beiträge: 2731
Ach ja, das hatte ich nicht angegeben: Ich habe das Gerät immer im Flugmodus.

Offline Kirsten

  • Mitglied
  • Beiträge: 17388
Ich musste meinen Paperwhite im Urlaub aufladen, obwohl ich das davor auch gemacht habe :sauer: Er war die ganze Zeit im Flugmodus, allerdings habe ich viel gelesen und auch viel mit Hintergrundbeleuchtung. Vielleicht lag es auch ein bisschen am heißen Wetter, die Handys mussten wir auch gefühlt öfter laden. Trotzdem kommen mir nicht mal drei Wochen arg wenig vor.
Out of a dream, out of the sky
Into my heart, into my life
And you were just a face in the crowd
You were just a face in the crowd
Out in the street, thinking out loud
A face in the crowd

Online Doris

  • Mitglied
  • Beiträge: 11924
nicht mal drei Wochen

Damit wäre ich schon zufrieden. Im letzten Monat habe ich ein langes englisches Buch gelesen und dabei häufiger das Dictionary benutzt, außerdem zwei deutsche Bücher. Die Beleuchtung schalte ich nur ein, wenn es unbedingt nötig ist. Laden musste ich etwa alle 8 - 10 Tage. In der Hinsicht trauere ich meinem Kindle 3 schon sehr nach.
Es ist nicht wenig Zeit, was wir haben,
sondern es ist viel, was wir nicht nützen.
Lucius Annaeus Seneca

Offline Kirsten

  • Mitglied
  • Beiträge: 17388
Das ist wirklich wenig. Ich habe auf dem Heimweg wieder aufgeladen und will jetzt sehen, wie lange der Akku bei normaler Lesezeit hält.
Out of a dream, out of the sky
Into my heart, into my life
And you were just a face in the crowd
You were just a face in the crowd
Out in the street, thinking out loud
A face in the crowd

Offline Kirsten

  • Mitglied
  • Beiträge: 17388
Meine Tochter hat zu ihrem Geburtstag den Paperwhite bekommen. Der Unterschied zu meinem aus der ersten Generation ist deutlich. Gegen ihren wirkt meiner groß und schwer. Langsam muss ich mich bei meinem Kindle ans Aufräumen machen, ich habe nur noch 120 freie MB. Kein Wunder, dass er immer langsamer wurde!
Out of a dream, out of the sky
Into my heart, into my life
And you were just a face in the crowd
You were just a face in the crowd
Out in the street, thinking out loud
A face in the crowd

 

Weblinks

Literaturschock Facebook Twitter

Internes

Mediadaten & Presse Impressum & Kontakt Datenschutzerklärung