Autor Thema: Schota Dwalischwili und Maia Panjikidze – Die georgische Küche  (Gelesen 71 mal)

Nomadenseele

  • Gast




Georgien ist nicht nur ein spannendes Reiseland, sondern bietet auch eine besondere, unvergleichliche Küche, die in immer mehr georgischen Lokalen entdeckt werden kann. Viele Rezepte werden mit Walnüssen oder Granatäpfeln zubereitet, auch eine scharfe Pfefferonipaste namens Adschika und viele frische, grüne Gartenkräuter werden gerne verwendet. Neben zahlreichen Rezepten für Salate und Suppen finden sich Schmorgerichte und Eintöpfe mit Huhn, Fleisch und Fisch, gefüllte Teigtaschen (Kinkali), Maisgerichte und verschiedene Variationen der georgischen Käsepizza Chatschapuri. Mit Honig glasierte Walnüsse, süßer Rosinenreis oder ein Pudding aus Traubensaft schließen das Mahl.

Die georgische Küche ist wirklich ganz anders als alles, was mir bis jetzt bekannt war.
Aufgeteilt ist das Buch in folgende Kapitel, wobei praktischerweise auch gleich die Rezepte mit Seitenangabe vorne angegeben sind:


    Salate
    Kalte Gerichte
    Fischgerichte
    Suppen
    Warme Gerichte
    Teiggerichte
    Soßen und eingelegtes Gemüse
    Desserts


Bei Kalte Gerichte, Fischgerichte, Warme Gerichte und Suppen werden Vegetarier nicht glücklich werden, überhaupt ist das Buch sehr fleischlastig. Bei den Salaten wird viel mit Bockshornklee gearbeitet, bei dem ich nicht wüsste, wo ich den herbekommen sollte.


 Viele Rezepte machen sicherlich viel her, gerade wenn man Gäste hat, obwohl diese einfach Zutaten haben und auch leicht zu kochen sind; so Forelle in Granatapfelsoße oder Hühnchen in Weinsoße. Selbst Fleischesser sollten sich darüber klar sein, dass es auch Rezepte mit Innerein gibt, auch wenn diese in der Minderheit sind.

Sehr gut gefallen haben mir die Teiggerichte wie Käse-Hefe-Fladen in verschiedenen Variationen.


    Fazit



Für Vegetarier lohnt sich das Buch nicht, wer dagegen Fleisch oder Fisch isst, wird einfache Gerichte finden, welche richtig etwas hermachen.


Schota Dwalischwili ist Chefkoch eines Restaurants einer georgischen Restaurantkette, die sich auf die landestypische Küche spezialisiert hat, und lebt in Tiflis.



Titel angepasst. LG, Valentine
« Letzte Änderung: 20. August 2017, 20:35:56 Nachmittag von Valentine »

 

Weblinks

Literaturschock Facebook Twitter

Internes

Mediadaten & Presse Impressum & Kontakt Datenschutzerklärung