Autor Thema: PREISAKTION! inhonorus - "Fuck U All" (Extrem-Literatur) Amazon-Bestseller  (Gelesen 131 mal)

Offline inhonorus

  • Newbie
  • Beiträge: 5
  • https://www.facebook.com/inhonorus
    • inhonorus
inhonorus
Extrem-Literatur
Extreme Bücher Für Extreme Leser![/b][/i]

Zum ersten Geburtstag meiner Tochter gibt es einen Monat lang jedes eBook für 0,99€ und jedes Print für 3,75€.

Der Debütroman des Autors der, mit den Vincent-Preis ausgezeichneten, Storysammlung „Morbid-Krankhaft“.
Top-Ten Amazon-Bestseller (Horror/Kurzgeschichten) – Stand: Oktober 2017.


Lang genug habt ihr euch über sie lustig gemacht, sie in Formen gepresst, sie gequält und gepeinigt. Das Fass ist übergelaufen und nun bekommt ihr Drecksschweine gnadenlos genau das, was ihr verdient…
Brutaler, Kompromissloser, Aggressiver, Menschen- und Gesellschaftsverachtender als zuvor… FUCK U ALL… Extrem-Literatur mit psychologischer Schlagseite.

„Irrwitzige Achterbahnfahrt! Verwahrlosung, häusliche Gewalt, Mobbing und Vergewaltigung sowie vieles mehr, all das thematisiert der Roman und spart dabei nicht mit teils ekligen Szenen, die zuweilen Grenzen übertreten“. datore auf Amazon.de (4/5).

„Eine Achterbahnfahrt in die tiefsten Schatten der Seele. Bin so sehr gebannt gewesen und konnte es nicht weglegen“. Jacqueline Witt auf facebook.de

Bisher erschienene Extrem-Literatur:

Morbid - Krankhaft (Storysammlung) (2016)
(Ausgezeichnet mit den Vincent-Preis 2016 in der Kategorie "Beste Storysammlung" (4.Platz)).

Still Morbid - Noch immer Krankhaft (Storysammlung) (2016)
(Ausgezeichnet mit den Vincent-Preis 2016 in der Kategorie "Beste Kurzgeschichte" –L O G O U T (6.Platz)).

Skandalös! Kontrovers! Tabulos!
"Morbid - Krankhaft" ein neues Buch in der Extrem-, Hardcore- und Anti-Pop-Literatur.
Fünf Geschichten - Fünf abgrundtief abartige Einblicke in menschlicher Existenz.
Keine Schönmalerei sondern krankhaft und wortgewaltig. Perfide und pervers! Erschreckend und belastend! Kalt und erdrückend! Von Alkohol - und Drogenmissbrauch, Kindesmissbrauch, alltäglicher Aggression über Blasphemie und Wahnsinn hin zum Sinn des Lebens.

„Ein derbes, hartes, direktes Buch mit Themen die Tabus und Grenzen überschreiten. Inhonorus ist hier ein geschriebenes Kunstwerk gelungen“. Raven auf lovelybooks.de (5/5).

„Das Buch ist eine gelungene Mischung von Bukowski auf Speed, Clockwork Orange und deutschen White-Trash-Storys im Stile von Edward Lee“. Saltonsea93 auf Amazon.de (4/5).

„Dabei ist das hier nicht mal Horrorliteratur - sondern einfach nur schonungslos. Nicht schonungslos offen, nicht schonungslos brutal - sondern schonungslos schonungslos“. Huschdegutzl auf lovelybooks.de (4/5).

„Ziemlich harter Tobak“. Zaramee auf lovelybooks.de (4/5).

„Krankhaft und Wortgewaltig“. Markus Lawo auf amazon.de (3/5).

Inhonorus bei Amazon.de:
https://www.amazon.de/inhonorus/e/B01J5K9QNM/ref=sr_ntt_srch_lnk_1?qid=1507812726&sr=8-1

Leseproben findet ihr auf der Autoren-Homepage unter:
http://inhonorus.wixsite.com/inhonorus/leseproben

https://www.facebook.com/inhonorus/

Offline Zank

  • Mitglied
  • Beiträge: 6459
Ich bin sicherlich nicht die Einzige, die solche Beiträge nerven. Vor allem weil ich mich tatsächlich noch (negativ!) an deine Werbung von letztem Jahr erinnern kann (was wohl auch daran liegt, dass glücklicherweise sonst niemand so unverschämte Eigenwerbung hier macht). Zu diesem neuen Anlass vielleicht noch einmal der Beitrag von Suse, auf den du nicht mehr eingegangen bist:
Du verstehst das falsch: Wir haben nichts dagegen, wenn Autoren ihre Bücher hier präsentieren. Es ist die Art, wie du das tust. Du meldest dich hier im Forum an, erbrichst deine Werbepostings und verschwindest wieder. Du nimmst ansonsten nicht das kleinste bisschen an dieser Community teil. Das wäre so, wie wenn ich an deiner Tür klingle, ich eintrete, die Füße auf den Tisch lege, dir was verkaufen will und dann wieder abhaue. Du kannst dir sicher sein, dass du auf diese Art und Weise niemanden in diesem Forum auch nur ansatzweise für das Buch interessieren kannst.
If someone says "It's just a book." smile because they just don't understand.

:lesen: Mein SUB
SUB-Challenge

Offline Sammy

  • Mitglied
  • Beiträge: 504
.... ich erinnere mich auch an diesen Negativ- Post, einfach ärgerlich!

 

Weblinks

Literaturschock Facebook Twitter

Internes

Mediadaten & Presse Impressum & Kontakt Datenschutzerklärung