Literaturschock unterstützen

So könnt ihr Literaturschock unterstützen

Liebe BesucherInnen von Literaturschock,

ich hoffe sehr, dass euch das Angebot von Literaturschock gefällt. Täglich werden hier neue Rezensionen zu Büchern und Literaturverfilmungen veröffentlicht. Wir organisieren autorenbegleitete Leserunden auf Leserunden.de, Gewinnspiele mit tollen Verlosungen, führen Interviews mit AutorInnen und vieles mehr. Zur festen Einrichtung wurde ein monatlicher Literaturstammtisch im südlichen Odenwald.

Das alles tun wir für euch in unserer Freizeit und wir tun es gerne.

Neben dem Zeitaufwand verursacht dies alles jedoch auch steigende Kosten z.B. für den Serverbetrieb oder auch den Versand der Bücher. Hier ist Literaturschock auf eure Hilfe angewiesen.

Literaturschock unterstützen könnt ihr durch folgende Möglichkeiten:

Egal, ob ihr euch für den einen oder anderen Weg der Unterstützung (oder gar keinen) entscheidet: Ich danke euch allen dafür, dass ihr Literaturschock schon seit dem Jahr 2000 die Treue haltet, die Seite immer wieder neu entdeckt und die Beiträge lest.

Liebe Grüße

Susanne


Patreon: Erhaltet die Vielfalt auf Literaturschock durch einen geringen monatlichen Beitrag

Obwohl Literaturschock und Leserunden.de ohne die unentgeltliche Mithilfe vieler Menschen (z.B. Leserundenmoderation) gar nicht möglich wären: Momentan ist hauptsächlich mein eigentlicher Vollzeitjob dafür verantwortlich, dass ich die Seiten (und damit die BesucherInnen) mit Inhalten und Aktionen "füttern" kann. Das bedeutet aber auch, dass mir nicht die Zeit dafür zur Verfügung steht, die solche Projekte eigentlich verdienen. Was alles an Arbeit hinter Literaturschock steckt und wie ihr mittels Crowdfunding auf Patreon Anteil haben könnt, dass es hier weiter läuft, lest in Artikel Literaturschock fördern, Vielfalt erhalten nach.

Und hier geht es weiter: Literaturschock fördern auf Patreon


Macht mit!

"Wir" - das seid ihr und ich. Literaturschock lebt von seinen Inhalten. Wollt ihr euch über Bücher unterhalten? Dann belebt das Forum mit euren Buchgesprächen und Rezensionen. Ihr habt eine tolle Idee zu einem literarischen Thema, über die ihr unbedingt schreiben wollt? Der Phantasie sind hier keine Grenzen gesetzt und sobald euer Thema auch nur ansatzweise mit Büchern zu tun hat, ist Platz dafür in unserer Rubrik "Följetong". Berichtet dort über besuchte Lesungen, interviewt Autoren via Mail oder schreibt über etwas ganz anderes). Außerdem suche ich immer fleißige Helfer zum Erfassen und Erweitern der Rubriken Literaturverfilmungen, Buchserien und Autorenbiografien und -bibliografien. Meldet euch einfach mit euren Mitmach-Ideen per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bei mir.


Empfehlt und verlinkt uns

Kostet euch nichts und bringt doch so viel: Verlinkt uns auf euren Webseiten und teilt unsere Artikel über die Social Media Kanäle.


Folgen auf Twitter, Facebook, Instagram, Youtube und Pinterest

Literaturschock ist auf vielen Social Media-Kanälen vertreten. Über Likes auf Facebook, Follower auf Twitter, Pinterest oder Instagram und Abonnenten auf Youtube freuen wir uns und je mehr Fans Literaturschock hat, umso aufmerksamer werden die Verlage auf uns.


Partnerprogramme (Amazon, Booklooker, Abebooks, Libri, Thalia.de, Audible)

Amazon

Abebooks

Thalia

Booklooker

Buch24

Sachspenden

Es gibt bei mir einen Bücherschrank. Dieser darf für alle, die zu den monatlichen Literaturschock-Treffen kommen, zum Tauschen, Bücher "entsorgen" oder Bücher entdecken genutzt werden. Der freut sich also auch über Buchspenden. Die Adresse findet ihr im Impressum (Packstation-Adresse wird bevorzugt) - oder ihr kommt einfach zu einem der nächsten Treffen und bringt die Sachen persönlich vorbei (das wäre natürlich am schönsten).


Überweisung - die direkteste Form der Unterstützung

Susanne Kasper / Literaturschock
Konto 15851800
BLZ 30520037
RCI Banque Direct
IBAN DE15305200370015851800
BIC RCIDDE3NPAY


Bewertung meiner Rezensionen auf Amazon als "hilfreich"

Eine weitere Möglichkeit: Bewertet meine Rezensionen auf Amazon als "hilfreich", denn je hilfreicher eine Rezension, umso weiter vorne erscheint sie:

Meine Rezensionen auf Amazon

Leider achten Verlage und Autoren immer mehr auf diesen Punkt und fordern teilweise auch die Rezension auf dieser Plattform. Je besser diese Rezensionen bewertet werden, umso einfacher ist es, damit bei den Verlagen zu "werben".


Deaktiviert die Adblocker auf Literaturschock

Durch einen Klick auf die Bannerwerbungen auf Literaturschock unterstützt ihr ebenfalls, denn zum einen wird das teilweise direkt honoriert (von verschiedenen Anbietern z.b. Pay per Click), zum anderen signalisiert dies natürlich auch das Interesse an der Werbung und es werden wieder Banner von den Verlagen gebucht. Versprochen: Auf Literaturschock wird nur themenbezogene Werbung geschaltet - ohne Vertonung.

 


Affiliate-Programm von Amazon, um Literaturschock zu unterstützen

Du möchtest Literaturschock noch weiter unterstützen?

Patreon

Auf Patreon kannst du das tun. Und du bekommst sogar noch was dafür zurück.

Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Newsletter abonnieren

Informationen zum Versand über den US-Anbieter MailChimp, der statistischen Auswertung sowie deinen Abbestellmöglichkeiten, erhältst du in unserer Datenschutzerklärung

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2017 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue