Janine Appel von nicigirl85s Welt

Auf Literaturschock werden in regelmäßigen Abständen interessante Bücherblogs, Literaturseiten und Rezensionsportale vorgestellt. Die ursprüngliche Idee könnt ihr im Artikel Bücherblogs, Literaturseiten, Rezensionsportale ... ? nachlesen. Heute stelle ich euch Janine Appel mit ihrem Blog "nicigirl85s Welt" vor.

Janine AppelJanines Steckbrief in Kürze

Echter Name: Janine vs. Nicigirl85
Geburtsjahr: 1985
Oft anzutreffen: der örtlichen Leihbücherei, im heimischen Garten, Lieblingsleseplätze (Sofa, Sessel, Küche, auf der Wiese,…)
Interessen (neben der Literatur): Nageldesign (tussig ich weiß ;-) ), mit dem E-Bike die Welt erkunden (das muss an Sport reichen), TV- Serien sammeln und Orchideenpflege (zur Entspannung, zudem gehen die nicht so schnell ein)
Aktuelles Buch vs. spontane Buchempfehlung:„Die Geheimnisse der Welt“ vonLisa O'Donnell vs. „Ein Mann namens Ove“ von Fredrik Backman (den Ove habe ich vor gut 1 Jahr gelesen und er geht mir bis heute nicht aus dem Kopf)

Steckbrief von nicigirl85s Welt

Webseite nicigirl85s Welt

Online seit: 29.12.2013
Schwerpunkte: Rezensionen und Buchvorstellungen
Besucher pro Monat: ca. 3000
Dein Lieblingsartikel auf deiner Seite vs. Linktipp (z.B. andere Literaturseite): Mein Bericht über die Leipziger Buchmesse 2015: Teil 1 und Teil 2 vs. LeseBlicks FESTA- Freitag. Der Besuch der Buchmesse war eines meiner Highlights in diesem Jahr, ich denke das merkt man den beiden Artikeln auch an. Andrea ihren FESTA- Freitag fand ich so besonders, weil die von ihr besprochenen Bücher mich total reizen würden, aber ich einfach zu viel Schiss vor solcherlei Lektüre habe. Daher als leichtere Kost dann ihre Rezensionen, da gruselte es mich dann nicht ganz so sehr.

nicigirl85s Welt & Social Media Facebook Google+

Im Gespräch mit Janine

Wie und warum hast du das Thema "eigenes Blog" angepackt und welches Ziel hattest du dabei?

Ich habe schon immer gern gelesen und wollte meine Leidenschaft dafür gern mit anderen teilen. Leider gibt es in meinem Freundeskreis keine Leseratte wie mich, weshalb ich mich für das Bloggen entschied. Meine Intension dahinter ist anderen Lesern gute Bücher zu empfehlen und wenn eine meiner Rezensionen das schafft, dann bin ich mehr als zufrieden.

Gibt es aktuelle Literaturthemen, die dich ganz besonders beschäftigen?

Mich bedrückt es persönlich, dass die Buchhandlungen langsam aber sicher aussterben und ich teilweise leider dazu beitrage, weil es in meiner Nähe einfach keine mehr gibt und ich daher natürlich online bestelle. Mein einziges Zeichen ist da nur, dass ich Bücher nicht beim großen Riesen Amazon bestelle, was nicht nur mit deren Betragen gegenüber Verlagen zu tun hat, sondern auch weil ich dort zu oft Bücher reklamieren musste. Ansonsten bin ich immer noch hin und her gerissen, was ich vom eBook halten soll. Ich besitze einen eReader und benutze ihn auch öfter, aber das richtige Leseerlebnis sieht für mich einfach anders aus. Hier bin ich jedenfalls gespannt, was die Zukunft bringen wird.

Nicigirl85s welt

Dein bestes und dein schlimmstes Erlebnis als Blogger?

Hm schön ist es für mich, wenn ich mal ein Überraschungsbuch im Briefkasten habe, mit dem ich gar nicht gerechnet habe. Und ich genieße den regen Austausch mit anderen Bloggern. Ohne die Unterstützung anderer würde mein Blog nicht so aussehen wie er heute ist. Dafür bin ich jedem Einzelnen sehr dankbar. Ein schlimmes Erlebnis hatte ich zum Glück noch nicht und ich hoffe, dass es dazu auch nie kommen wird.

Hast Du Lesemacken?

Klar, wer hat die nicht? Bei Hardcovern lese ich grundsätzlich ohne Schutzumschlag, da ich es gar nicht mag, wenn der Umschlag geknickt wird und dann nach der Lektüre nicht mehr schön aussieht. Nun ja und bevor ich mit einem Buch beginne, suche ich in meiner Lesezeichensammlung ein passendes Lesezeichen dafür aus, erst dann kann es los gehen. Und was ich mir leider abgewöhnen musste: Nebenher naschen. Ich bin extrem pingelig bei meinen Büchern, hasse Wasser- oder Schokoflecke und da mir bei der einen oder anderen Nascherei schon ein Missgeschick passiert ist, lasse ich das lieber sein. Nur beim eReader darf genascht werden, denn den kann man ja zur Not abwischen.

Wie reagierst du, wenn dir ein Buch überhaupt nicht gefällt? Schreibst du einen Verriss oder lieber gar nicht darüber?

Es kommt ganz auf das Buch an. Habe ich eins aus der Bücherei, dann lese ich es nicht zu Ende und bewerte es auch nicht, da ist mir meine Zeit zu schade zu. Wenn ich aber ein Buch zur Rezension bekommen habe oder in einer Leserunde mitlese, dann lese ich ein Buch zu Ende, koste es was es wolle. Mit der Rezension lasse ich mir dann aber ein paar Tage Zeit, um alles sacken zu lassen. Von mir gibt es auf jeden Fall eine ehrliche Meinung und wenn dann nur ein oder zwei Sterne bei rum kommen, dann ist das eben so. Bei Büchern, die ich total toll fand, da schreibe ich die Rezension meist direkt nach Beendigung der Lektüre, denn dann fließen meine positiven Gefühle da gleich mit rein.

nicigirls85 welt

Was macht für dich ein gutes Buch aus?

Ein Buch ist gut, wenn es mich auch zwischen der Lektüre und danach noch lange beschäftigt und ich über die Handlung mehr erfahren möchte. Mir erging es so mit Carmen Lobatos „Die Stadt der schweigenden Berge“. Hier musste ich dauernd googeln und recherchieren, denn ich wollte mehr über die Kultur der Hethiter erfahren und die geschichtlichen Hintergründe.

Was ist dir an deinem Blog ganz besonders wichtig?

Mir ist besonders wichtig, dass der Blog absolut werbefrei ist und auch bleibt, denn der Fokus soll ausschließlich auf meinen Beiträgen liegen. Ich möchte einfach die Leidenschaft für Bücher mit meinen Lesern teilen und das gelingt mir denke ich ganz gut.

Mit welchen Schwierigkeiten hattest du anfangs zu kämpfen und wie bist du damit umgegangen?

Ehrlich gesagt wusste ich zu Beginn gar nicht wie ich anfangen soll und über was ich alles schreiben möchte. Soll es nur ein Beitrag die Woche sein oder mehr? Dass ich über Bücher schreiben wollte, das war klar, aber nur Rezensionen, das war mir dann doch zu wenig. Nun ja aber durch die Hilfe anderer Blogger habe ich schnell meinen Weg gefunden und wie ich was gestalten will. Am Anfang war ich öfter mal sauer, weil ich ständig Probleme mit der Formatierung hatte, aber dann habe ich die Lösung gefunden und alles war wieder schön. Mittlerweile versuche ich fast täglich etwas zu schreiben.

Welche andere Literaturseite sollte in dieser Gesprächsreihe auf keinen Fall fehlen?

Da fällt mir spontan Lena von Lena liest ein. Ich finde ihren Blog total schön und lese ihre Beiträge sehr gern. Was sie mit ihren 13 Jahren auf die Beine gestellt hat und wie toll sie ihre Buchbesprechungen schreibt, das hat mich echt umgehauen.

Vielen Dank, dass du dir die Zeit genommen hast für das Interview!

Kein Problem, das mache ich doch gern. Das war übrigens mein erstes Interview, ein Debüt also.

SuseÜber die Autorin

Susanne K. (Literaturschock.de)

Susanne Kasper ist Gründerin und Chefredakteurin von Literaturschock und Leserunden.de. Sie liebt es, andere für die Literatur zu begeistern, ist Preisträgerin des Virenschleuderpreises der Kategorie "Persönlichkeit des Jahres" 2016 und bietet unter Social-Reading.media einen Autoren- und Verlagsservice. Über schamlose Mails freut sie sich ebenso wie über vegane Keksspenden. Sie nutzt in ihren Artikeln immer mehr das Femininum, weil sie der Ansicht ist, dass damit auch Männer gemeint sind.

 

Kontakt: Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | Facebook: Profil Twitter: @literaturschock, Instagram: @literaturschock Google+ Profil

Diese Seite wird nur durch dich lebendig. Unterstütze unsere Arbeit, indem du den Artikel über Facebook, Twitter und Google+ mit deinen Freunden teilst oder auf deiner Webseite verlinkst.

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

Affiliate-Programm von Amazon, um Literaturschock zu unterstützen. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue