Unpassende Lektüre: 23 Bücher, die man nicht überall lesen sollte!

Wir alle lieben Bücher! Neben den vielen Listen und Empfehlungen in Literaturkanons gibt es aber auch Momente in denen man auf die Lektüre bestimmter Werke verzichten sollte. Welche Bücher ihr wann und wo meiden solltet, erfahrt ihr hier. Aber Achtung: So mancher Kontext ist dunkelschwarz gefärbt.

1. Susanne Fröhlich: "Der Tag, an dem Vater das Baby fallen ließ"

Sollte man nicht lesen: auf der Entbindungsstation

Der Tag, and em Vater das Baby fallen ließ

2. Gabriel García Márquez: "Hundert Jahre Einsamkeit"

Sollte man nicht lesen: auf einer Single-Party

Hundert Jahre Einsamkeit

3. Claire McNab: "Überfällig"

Sollte man nicht lesen: nach ungeschütztem Geschlechtsverkehr

Hundert Jahre Einsamkeit

 

4. Rita Mae Brown: "Schade, dass Du nicht tot bist"

Sollte man nicht lesen: auf der Intensivstation

Hundert Jahre Einsamkeit

5. Ann Granger - "Ein schöner Ort zum Sterben"

Sollte man nicht lesen: auf Ground Zero

Hundert Jahre Einsamkeit

6. Milan Kundera: "Die Unsterblichkeit"

Sollte man nicht lesen: im Hospiz

Hundert Jahre Einsamkeit

7. Salman Rushdie: "Die satanischen Verse"

Sollte man nicht lesen: in einer Kirche oder Moschee

Die satanischen Verse

8. Robert Steiner: "Selig, wer in Träumen stirbt"

Sollte man nicht lesen: im Altersheim

Selig, wer in Träumen stirbt

9. Milan Kundera: "Die Entdeckung der Langsamkeit"

Sollte man nicht lesen: in der Bahn

Die Entdeckung der Langsamkeit

10. Dorothy L. Sayers: "Starkes Gift"

Sollte man nicht lesen: beim Pilze sammeln

Starkes Gift

11. Sue Savage-Rumbaugh: "Kanzi, der sprechende Schimpanse"

Sollte man nicht lesen: in einer Sprachheilschule

Kanzi, der sprechende Schimpanse

12. Hans Fallada: "Kleiner Mann - was nun?"

Sollte man nicht lesen: Bei einer Sitzung des Bundesverbandes kleinwüchsiger Menschen

 Kleiner Mann - was nun?

13. Patricia Highsmith: "Kleine Geschichten für Weiberfeinde"

Sollte man nicht lesen: in der Frauengruppe

Kleine Geschichten für Weiberfeinde

14. Heinz Strunk: "Fleisch ist mein Gemüse"

Sollte man nicht lesen: beim Veganer-Stammtisch

Fleisch ist mein Gemüse

15. Fredric Brown: "Flitterwochen in der Hölle"

Sollte man nicht lesen: in einem Reisebüro

Flitterwochen in der Hölle

16. Algis Budrys: "Einige werden überleben"

Sollte man nicht lesen: in einem Rekrutierungsbüro

Einige werden überleben

17. Antonia S. Byatt: "Besessen"

Sollte man nicht lesen: in der Psychiatrie

Besessen

18. Hera Lind: "Mord an Bord"

Sollte man nicht lesen: auf einer Kreuzfahrt

Mord an Bord

19. Christopher Moore: "Die Bibel nach Biff"

Sollte man nicht lesen: im Vatikan

Die Bibel nach Biff

20. Muriel Spark: "Vorsätzlich Herumlungern"

Sollte man nicht lesen: auf dem Arbeitsamt

Vorsätzlich Herumlungern

21. Nicolai Worm: "Diätlos glücklich. Abnehmen macht dick und krank. Genießen ist gesund"

Sollte man nicht lesen: bei einem Weight Watchers Treffen

Diätlos glücklich

22. Eva-Maria Zurhorst: "Liebe dich selbst und es ist egal, wen du heiratest"

Sollte man nicht lesen: auf dem Standesamt

Liebe dich selbst

23. Gabriel Laub: "Der Aufstand der Dicken"

Sollte man nicht lesen: In einer Abnehmklinik

Der Aufstand der Dicken

Noch viele weitere Bücher für die unpassenden Momente und Orte findet ihr in unserem Forum. Falls euch noch weitere Bücher einfallen, die hier unbedingt vertreten sein müssen, dann schickt mir eine Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

SuseÜber die Autorin

Susanne K. (Literaturschock.de)

Susanne Kasper ist Gründerin und Chefredakteurin von Literaturschock und Leserunden.de. Sie liebt es, andere für die Literatur zu begeistern, ist Preisträgerin des Virenschleuderpreises der Kategorie "Persönlichkeit des Jahres" 2016 und bietet unter Social-Reading.media einen Autoren- und Verlagsservice. Über schamlose Mails freut sie sich ebenso wie über vegane Keksspenden. Sie nutzt in ihren Artikeln immer mehr das Femininum, weil sie der Ansicht ist, dass damit auch Männer gemeint sind.

 

Kontakt: Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | Facebook: Profil Twitter: @literaturschock, Instagram: @literaturschock Google+ Profil

Diese Seite wird nur durch dich lebendig. Unterstütze unsere Arbeit, indem du den Artikel über Facebook, Twitter und Google+ mit deinen Freunden teilst oder auf deiner Webseite verlinkst.

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

Affiliate-Programm von Amazon, um Literaturschock zu unterstützen. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue