Der Bücherscheck - ein ganz besonderer BuchSchenkService

Was gibt es für ein Leserattenherz schöneres als ein Buch? Welches Geschenk eignet sich besser? Und was verschenkt man selbst als Mensch, der Bücher liebt, am allerliebsten? Natürlich ein Buch. Mir geht es jedenfalls so. Doch oft gehen solche Geschenke in die Hose. Der Beschenkte hat kein Interesse an dem Buch oder besitzt es gar schon. Auch in meinen Regalen verkümmern gutgemeinte Buchgeschenke, die meinen persönlichen Geschmack nicht mal ansatzweise trafen. Ein Ausweg bietet ein Gutschein, doch was, wenn man in Konstanz wohnt, man aber einen lieben Menschen in Kiel beschenken will? Schnell in dessen Lieblingsbuchhandlung fahren und einen Gutschein abholen? Direkt das Geld in ein Kuvert schicken oder doch etwas anderes schenken?
Bücherscheck - Grau

Der BücherScheck, eine literarische Geschenkidee, die 2011 ihren 30-jährigen Geburtstag feierte, ist die Lösung für genau diese Probleme. Sehr flexibel kann man ihn in fast 2.500 Buchhandlungen Deutschlands einlösen und damit das Herz jedes Bibliophilen erwärmen.


Das Konzept ist denkbar einfach. Auf der Webseite des Anbieters, der MVB Marketing- und Verlagsservice des Buchhandels GmbH, sucht man sich eine der vielen teilnehmenden Buchhandlungen in der Nähe aus. Denn das ist ein großer Pluspunkt: Die Buchhandlung am einen Ende Deutschlands stellt den Scheck aus - die Buchhandlung am anderen Ende Deutschlands löst ihn ein. Es reicht, den Ortsnamen oder die ersten drei Ziffern der gewünschten Postleitzahl einzugeben und schon werden die nächsten Treffer angezeigt. Je nachdem, wo man wohnt, befindet sich die nächste teilnehmende Buchhandlung fast um die Ecke - es kann aber durchaus auch sein, dass man eine gewisse Anfahrt einkalkulieren muss.

Als ich gefragt wurde, ob ich dieses tolle Angebot testen wolle, war ich auf Anhieb begeistert und sagte zu. Kurz darauf flatterte mir der Bücherscheck ins Haus und ich bestellte mir kurzerhand telefonisch das Buch "Grau" von Jasper Fforde bei der mir nächstgelegenen Buchhandlung am Käfertörle. Wenige Tage später holte ich mein Buch ab und musste zur Bezahlung nur meinen Bücherscheck vorlegen. Sofern der Preis des Buches den Wert des Bücherschecks unterschreitet, erhält man üblicherweise sogar den Restbetrag ausbezahlt. Dies dürfen die Buchhandlungen aber so handhaben, wie sie das möchten. Mein Buch kostete 5 Cent weniger als der Gutscheinbetrag und beim "bezahlen" erhielt ich dieses Rausgeld sofort bar auf die Hand.


Die Bücherschecks richten sich nach der regelmäßigen gesetzlichen Verjährungsfrist und haben somit eine Gültigkeit von 3 Jahren, beginnend mit dem Ende des Ausstellungsjahres. Ich hätte meinen Scheck also auch erst im April 2015 einlösen können.

Damit der Bücherscheck auch gleich als Geschenk erkennbar ist, werden vom BuchSchenkService zahlreiche bezaubernde Einsteckhüllen zur Verfügung gestellt. Die folgenden Hüllen stehen zur Zeit zur Auswahl:

Einsteckhuellen

Nun seid ihr dran, denn mit etwas fotografischem Geschick könnt ihr einen von dreien dieser wunderbaren Gutscheine gewinnen. Dazu müsst ihr nur ein Foto eures Lieblingsleseplatzes, an dem ihr auch das vom Gutschein gekaufte Buch lesen werdet, an unsere Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! senden.

Die Aktion läuft ab dem 20.04.2012 - Einsendeschluß ist der 31.05.2012

Preise:

1. Preis: Ein Bücherscheck in Höhe von 20 €
2. & 3. Preis: Ein Bücherscheck in Höhe von 10 €

Bücherscheck

Teilnahmebedingungen:

- Auf dem Foto muss irgend ein Bezug zu Büchern, Literatur und Lieblingsleseplätzen deutlich erkennbar sein
- Bildauflösung zwischen 1000 und 2500 pixel
- Bildgröße nicht mehr als 2 MB
- Es dürfen mehrere Bilder eingeschickt werden, aber jeder ist nur einmal gewinnberechtigt.
- In der E-Mail muss eine vollständige Adresse angegeben sein.

Eine Literaturschock-Jury wählt aus allen Einsendungen drei Gewinner. Alle Teilnehmer-Fotos könnt ihr hier ansehen: Fotogewinnspiel: Lieblingsleseplätze

Weitere Informationen zum Bücherscheck sind auf er Webseite des BuchSchenkService zu finden. Es handelt sich um ein Angebot der MVB Marketing- und Verlagsservice des Buchhandels GmbH.

SuseÜber die Autorin

Susanne K. (Literaturschock.de)

Susanne Kasper ist Gründerin und Chefredakteurin von Literaturschock und Leserunden.de. Sie liebt es, andere für die Literatur zu begeistern, ist Preisträgerin des Virenschleuderpreises der Kategorie "Persönlichkeit des Jahres" 2016 und bietet unter Social-Reading.media einen Autoren- und Verlagsservice. Über schamlose Mails freut sie sich ebenso wie über vegane Keksspenden. Sie nutzt in ihren Artikeln immer mehr das Femininum, weil sie der Ansicht ist, dass damit auch Männer gemeint sind.

 

Kontakt: Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | Facebook: Profil Twitter: @literaturschock, Instagram: @literaturschock Google+ Profil

Diese Seite wird nur durch dich lebendig. Unterstütze unsere Arbeit, indem du den Artikel über Facebook, Twitter und Google+ mit deinen Freunden teilst oder auf deiner Webseite verlinkst.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

Affiliate-Programm von Amazon, um Literaturschock zu unterstützen. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue