Wörterbuch für Leseratten

Amazon
Hauptanlaufstelle des Bücherwurms zur Unterbrechung des Büroschlafs.

Antiquarisches Buch
Gebrauchtes Buch, das entweder sehr günstig oder sehr teuer verkauft wird.

Autobuy-Liste
Eine Liste, die der Bücherwurm direkt nach Lektüre und Gefallen des ersten Buches eines neuen Autors in Gedanken erstellt. Autoren auf dieser Liste werden - ungeachtet des Inhaltes - zwangsweise gekauft.

Autor
Geliebte oder gehasste Menschen, die für immer neue Stofflieferungen sorgen.

Bibliothek
Verleih der Droge an den Bücherwurm, der diese erst ausprobieren möchte oder sie zu Hause nicht lagern kann / darf.

Buch
schnell abhängig machendes Suchtmittel. Droge Nr. 1

Buch-Auktion
Virtuelle Bücherdealmöglichkeit, die zwangsläufig zu einer weiteren, rasanten Zunahme der SUB-Höhe führen.

Buchhandlung
Offener Verkaufsort der Droge Nr. 1 des Bücherwurms.

Bücherregal
Aufbewahrungsort der Drogen mit der unangenehmen Eigenart, mit der Zeit immer weniger Platz zu bieten.

Bücherwurm
Homo Sapiens, der vor allem auf Sofas, Parkbänken, Liegestühlen und sonstigen bequemen Örtlichkeiten mit gutem Licht zu finden ist. Zu erkennen an dem auf das Buch konzentriertem Blick und für die Zuschauer unerklärlichem Kichern.

Deutsche Post AG
Legaler Drogenkurier, der die Ware bis an die Haustür bringt. Meist recht zügig, sorgt jedoch hin und wieder für Entzugserscheinungen. (z.B. Büchersendungen, die bis zu 2 Wochen unterwegs sind!)

Eselsohr
Zumeist mutwilliger Vandalismus, der sich mangels Lesezeichen ergibt und durch den Bücherwurm erfolgt.

Fachbuch
Einziges Buch, in dem Markierungen erlaubt sind.

Flohmarkt
Neben Buchhandlung und Bibliothek der Drogenhauptumschlagplatz. Der Bücherwurm ist bereits nach wenigen Minuten an prall gefüllten Rucksäcken und Plastiktüten zu erkennen.

GUB
Gebirge ungelesener Bücher - verschärfte Form des SUBs und RUBs. Kennzeichnet unrettbar verlorene Büchersüchtige, im sogenannten Endstadion ihrer Krankheit (Bücher-Infarkt).

Hardcover
Teure, fest gebundene Bücher. Wichtigste Droge für den Angeber-Bücherwurm, der sich nicht mit den Taschenbuchausgaben in der Vitrine zufrieden gibt, oder auch für den unheilbar abhängigen Bücherwurm, der eine günstigere Taschenbuchausgabe nicht erwarten kann.

ISBN
Die International Standard Book Number wird vor allem für Amazon-Bestellungen benötigt. Von westlichen Verlagen herausgegebene Bücher werden seit einiger Zeit mit Nummern versehen, aus denen Land, Verlag und Buch zu identifizieren sind. Zum Beispiel hat ein Buch die ISBN 3-442-41551-9, wobei die 3 ür das Land, die 442 für den Verlag und die 41551 für den Artikel stehen. Die 9 ist eine Prüfziffer, die es uns (unter Umständen) erlaubt, eine Aussage über die Richtigkeit der Nummer zu machen.

Klappentext
Inhaltsangabe, auf die der Bücherwurm manchmal gerne verzichtet hätte und die in der Regel auf der Rückseite der Droge zu finden ist

Klassiker
Literatur, mit der man oft zum ersten Mal im Deutschunterricht in Berührung kommt. Die Besonderheit der klassischen Literatur lieg darin versteckt, daß sie erst süchtig macht, sobald man die Schule nicht mehr besucht.

Leserand
Zeugt von schlechtem Umgang mit der Droge, ist aber oft aufgrund schlechter Bindung und ungestümen Leseverhaltens nicht ganz zu vermeiden.

Leseratte
siehe Bücherwurm

Lesezeichen
Unterdroge für den Bücherwurm, sobald er wirklich keinen Platz mehr für die Hauptdroge hat. Nebenzweck ist die bücherfreundliche Kennzeichnung der Seite, bei der man das Buch (meistens gezwungenermaßen) unterbrechen musste.

Literatur
Designerdroge, deren Konsum in der Szene zum guten Ton gehört. Auch zur Umschlagtarnung von Liebesromanheftchen verwendet.

Mängelexemplar
Günstige Droge, die man vor allem in Wühlkisten diverser Kaufhäuser finden kann.

oop
Englische Abkürzung für out of print. Ärgerliche Eigenschaft, die meistens dann vorkommt, wenn man sich endlich dazu entschließt ein Buch zu kaufen, das man schon lange haben wollte und das nun - im Gegensatz zum Vortag - nirgendwo mehr erhältlich ist.

Parallellesen
Verhaltensweise, die durch Panikattaken nach einem Blick auf den vorhanden SUB, hervorgerufen wird. Im Durchschnitt greift der Bücherwurm zu mindestens zwei bis vier Büchern, die er parallel liest, in der Annahme, er könnte den SUB so schneller abbauen.

Partner
Beschwert sich meistens darüber, daß kein Platz mehr für weitere Bücher in der Wohnung ist, ist aber gutmütig genug, weitere Regale zu bauen oder "peinliche" Bücher an der Kasse zu bezahlen.

RUB
Regale ungelesener Bücher, Sonderform des SUB, die sich nach Besuch diverser Bücherforen oder -seiten ergibt.

SUB
Stapel ungelesener Bücher, der sich beim echten Bücherwurm schnell in RUBs oder BUBs ausweitet. Ergibt sich nach Besuch diverser Bücherforen oder -seiten.

Taschenbuch
Beliebteste Sonderform der Droge, da man sie unauffällig an alle Orte mitnehmen kann. Vor allem der pendelnde Bücherwurm unterhält seine Mitfahrer unter Einfluß der Droge mit gutturalen Tönen und schrillem Lachen.

Verlag
Mächtige Institution, die dafür sorgt, daß viele gute Autoren niemals ihre Drogen auf den Markt bringen können, die aber andererseits Kapital aus der Droge schlagen, indem sie sie so weit wie möglich verdünnen (aufteilen).

Zustand
Mängelexemplare oder gebrauchte Bücher gibt es in den folgenden Zustandbeschreibungen:
Z0 = wie neu
Z1 = fast wie neu (Zustand wie im Buchladen im Ständer)
Z2 = geringe Gebrauchsspuren (z.B. kleinere Knicke)
Z3 = deutlichere Gebrauchsspuren (Knicke, Rissen, Flecke)
Z4 = schlecht (starke Gebrauchsspuren,Wasserschäden ,etc)
Wobei es natürlich auch Zwischenzustände gibt.

SuseÜber die Autorin

Susanne K. (Literaturschock.de)

Susanne Kasper ist Gründerin und Chefredakteurin von Literaturschock und Leserunden.de. Sie liebt es, andere für die Literatur zu begeistern, ist Preisträgerin des Virenschleuderpreises der Kategorie "Persönlichkeit des Jahres" 2016 und bietet unter Social-Reading.media einen Autoren- und Verlagsservice. Über schamlose Mails freut sie sich ebenso wie über vegane Keksspenden. Sie nutzt in ihren Artikeln immer mehr das Femininum, weil sie der Ansicht ist, dass damit auch Männer gemeint sind.

 

Kontakt: Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | Facebook: Profil Twitter: @literaturschock, Instagram: @literaturschock Google+ Profil

Diese Seite wird nur durch dich lebendig. Unterstütze unsere Arbeit, indem du den Artikel über Facebook, Twitter und Google+ mit deinen Freunden teilst oder auf deiner Webseite verlinkst.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

 

Affiliate-Programm von LCHoice (lokaler Buchhandel) und Amazon. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue