Newsletter Juni 2006

Literaturschock Rückblick Juni 2006

Hallo liebe Literaturfreunde,

nein, die WM ist nicht der Grund, weshalb Sie diesen Newsletter nun zwei Tage verspätet erhalten. In den letzten Tagen stellte ich die Literaturschockforen auf eine neue - effektivere und benutzerfreundlichere - Software um. Damit wird mir zukünftig sehr viel Arbeit erleichtert und die Sicherheitslöcher sind nicht mehr so gravierend. Nach der Umstellung wurde mir mal wieder bewusst, dass man es niemals allen recht machen kann. Sie kennen das sicher. Immer gibt es Moserer, die nach Althergebrachtem schreien - meistens sogar nur aus dem Grund der Gewohnheit. Erfreulicherweise wird die neue Software, die mit einem veränderten Layout und etwas anderer Bedienung einhergeht, aber von den meisten Benutzern akzeptiert.

Daneben gab es noch einige Umstellungen, neue Teammitglieder und viele Rezensionen ... lesen Sie selbst:

Großes Fotogewinnspiel: Mobiles Lesen - Verlängerung!

Obwohl die Gewinnchancen sehr gut standen, konnten die Preise anscheinend nicht reizen, obwohl der Gesamtwert bei ca. 300 EUR lag - und dies auch noch in Buchgutscheinen. Sehr schade, denn nun müssen wir uns etwas anderes einfallen lassen, um die Preise unter die Leute zu bekommen. Wir erhielten nur drei Einsendungen und überlegen in den nächsten Tagen, was mit diesen geschehen soll.

Leserunden.de

Ein neues Forum, aber KEIN Forum für normale Leserunden. Denn Leserunden.de versteht sich als Kommunikationsplattform und Schnittstelle für Autoren und Leser. Die Leserunden, die dort diskutiert werden, finden ausschließlich mit Autorenbegleitung statt - außerdem beantworten inzwischen über 30 angemeldete Autorinnen und Autoren (darunter Iny Lorentz, Andreas Wilhelm, Christoph Hardebusch, Manuela Martini uvm.) alle neugierigen Fragen zum Schreiben und dem Lieblingsthema Buch.

Leserunden.de erwies sich auch als kleine Marketingmaschine, denn viele Autoren konnten bereits auf ihre Bücher aufmerksam machen. Bücher, die nun gelesen und diskutiert werden, auf die man vorher nicht aufmerksam geworden wäre. Ebenfalls erstaunlich ist schon jetzt der rege Zulauf, den dieses Projekt, das am 06.06.2006 offiziell bekannt gegeben wurde und das nun bereits 130 Mitglieder zählt, genießt. Aus diesem Grunde lade ich alle Autoren und Autorinnen, Leser und Leserinnen ein, dem bisher einzigartigen Projekt weiteres Leben einzuhauchen.

Regelmäßige Umfrage: "Die Wunschrezension des nächsten Monats"

Das "Wunschbuch" des letzten Monats las ich erst in der letzten Juniwoche und leider kann ich nur eingeschränkt den ganzen Lobpreisungen der Presse zustimmen. Daniel Kehlmanns Die Vermessung der Welt überzeugte mich nur in der ersten Hälfte, doch es machte mich neugierig auf zwei starke Persönlichkeiten: Die Mathematiker Carl Friedrich Gauß und Alexander von Humboldt.

Auch das Ergebnis der nächsten Umfrage steht nun fest:

Insgesamt wurde von Ihnen 624 mal abgestimmt. Vielen Dank für Ihre zahlreiche Teilnahme. Damit haben Sie sich mit 277 Stimmen (44,39 %) entschieden und ich werde nun in den nächsten Tagen Daniel Pennacs Wie ein Roman lesen und rezensieren. Auf den zweiten Platz mit 260 Stimmen (41,67 %) schaffe es "Der Jane Austen Club" von Karen J. Fowler. Weit abgeschlagen folgen dann die nächsten Plätze: 36 Stimmen (5,77 %) erhielt "Göttin in Gummistiefeln" von Sophie Kinsella, 23 Stimmen (3,69 %) erhielt "Eiskalt ist die Zärtlichkeit" von Karen Rose und 20 Stimmen (3,21 %) schließlich kassierte "Schatten" von Neil Jordan ab. "Messerscharf" von Silvia Kaffke war mit 8 Stimmen (1,28 %) leider der Verlierer der Umfrage.

Die nächste Umfrage für die Wunschrezension im August ist natürlich schon online - in Zukunft achte ich auf weniger Mainstream und mehr unbekanntere Bücher.

Willkommen im Team!

Ilka und Kathrin verstärken das Literaturschock-Rezensenten-Team. Herzlich Willkommen!

Leserunden ...

... mit kleinen Bonbons - denn bei vielen Leserunden kann man ein Buch gewinnen, mit der einzigen Bedingung, an der Leserunde teilzunehmen

... mit Autor(innen) - die nun auf Leserunden.de stattfinden: Zur Zeit diskutieren wir nur Die Tatarin von und mit Iny Lorentz - doch diese Leserunde hat es in sich: Von dem Autorenteam erhalten wir die geballte Ladung an Hintergrundinformationen. Da bleibt gar keine Zeit für weitere Bücher. Am 05. Juli schließlich folgt die Leserunde zu Priesterin der Türme von Heide S. Göttner. Wenn das Buch das hält, was die Aufmachung in der wunderbaren Piperausgabe verspricht, kann damit nicht viel schiefgehen. Ab dem 15. Juli lesen wir gemeinsam mit Mara Volkers Die Reliquie und ab dem 25. Juli folgt dann 617 Grad Celsius, ein Krimi von und mit Horst Eckert.

... mit begeisterten Leser(innen) - leider ist Markus Heitz auf Lesereise, weshalb wir Ritus nun ohne ihn und im Großen Bücherforum lesen (wir hoffen aber auf seine Beteiligung zur Fortsetzung "Sanctum"). Dan Simmons Die Hyperion-Gesänge werden aber ebenso diskutiert wie Die Umarmung des Todes von Natsuo Kirino.

Weitere aktuelle Leserunden finden Sie im Forum, die folgenden Leserunden im entsprechenden Kalender.

Literaturschock Rezensionen

Fast traue ich  mich nicht zu sagen, dass ich im Juni nur drei Bücher gelesen habe. Es tröstet mich, dass Ihnen dafür mein Team eine geballte Ladung an Rezensionen bietet. Das Buch zur Wunschrezension, Die Vermessung der Welt, hatte ich oben schon erwähnt und bereits im letzten Newsletter konnte man mir meine Begeisterung für Lasra und das Lied der Steine (Susanne Tschirner) anmerken - diese Euphorie hat sich zum Ende des Buches noch gesteigert und ich kann es von ganzem Herzen empfehlen. Eine ganz andere Richtung schlägt der Thriller Ewig sollst Du schlafen von Lisa Jackson ein - nichts für schwache Nerven!

Auch Bianca war "blutrünstig" unterwegs und befand sowohl Belladonna als auch Vergiss mein nicht von Karin Slaughter für empfehlenswert und immerhin als "nette und witzige Lektüre für zwischendurch" bezeichnet sie Göttin in Gummistiefeln von Sophie Kinsella. Ingroscha freut sich ihrerseits auf die Fortsetzung von Todeskreis (Anthony Horowitz).

Twilight wird allerdings bei diesem Wetter wenig Glück haben mit ihrer Empfehlung Anne Perrys Romans Ein Mann aus bestem Hause, denn wem ist schon nach dem perfekten Krimi für verregnete Wochenenden? Der "Altmeister der Fantasy", Terry Pratchett, bewegt sich ihrer Meinung nach mit Maurice, der Kater auf gewohntem Terrain und besonders das Märchenhafte macht es zu einem fast perfekten Jugendbuch. Schließlich las Twilight noch Goulds Buch der Fische von Richard Flanagan - ein Buch, das eher einem Kunstwerk gleicht und ihr wahre Begeisterungsstürme entlockte.

Kathrin konnte das Lesen von Marlen Haushofers Die Wand in diesem Monat sehr genießen und scheut sich nicht vor einer Empfehlung, doch auch Ice Station von Matthew Reilley konnte sie fast nicht mehr aus der Hand legen.

"Es gibt besseres, aber auch schlechteres" - das jedenfalls meint Ilka zu Linda Howards Mörderische Küsse. Popcorn-Bücher, die man schnell wieder vergisst, die man aber trotzdem manchmal gerne liest. Leider kommt auch Kevin Bakers Dreamland nicht ganz so gut weg, weil es ihm nicht gelingt, die Figuren dem Leser nahe zu bringen. Die Biographie von Richard Morgan, die Colleen McCullough in Insel der Verlorenen schilderte, konnte Ilka dagegen fast überzeugen und auch Das Nilpferd von Stephen Fry kommt in der Bewertung recht gut weg.

Bei Auf Gedeih und Verderb (Julia Wallis Martin) hatte Ilka erneut Schwierigkeiten mit dem Einfühlen in die Hauptcharaktere,  Wilde Schafsjagd von Haruki Murakami ließ sie gar hilflos zurück und Flug 2039 von Chuck Palahniuk überzeugte sie vor allem durch die Sybolik - da stört auch nicht, dass das Ende bereits am Anfang feststeht.

Besucherrezensionen - auch die Rezensionen von Literaturschock-Besuchern sind wieder sehr interessant:

Fantasy & Science Fiction

Bis(s) zum Morgengrauen (Stephenie Meyer)
Des Königs Meuchelmörder (Robin Hobb)
Der Adept des Assassinen (Robin Hobb)
Tintenblut (Cornelia Funke)

Horror

Spiel des Verderbens (Clive Barker)
In einer kleinen Stadt (Stephen King)
Im Morgengrauen (Stephen King)
Friedhof der Kuscheltiere (Stephen King)
Dämon (Matthew Delaney)

Klassiker & Weltliteratur

Mephisto (Klaus Mann)
Das Bildnis des Dorian Gray (Oscar Wilde)

Historische Romane

Die Siedler von Catan (Rebecca Gablé)
Der Medicus (Noah Gordon)

Krimis / Thriller / Suspense

Sakrileg (Dan Brown)
Eismond (Jan C. Wagner)
Illuminati (Dan Brown)
Das Parfum (Patrick Süskind)
Die Keltennadel (Patrick Dunne)

Sonstige Romane

Wüstenblume (Waris Dirie)
Der Pferdeflüsterer (Nicholas Evans)
Elf Minuten (Paulo Coelho)

Neue Buchklappentexte

Viele neue Bücher werden vorgestellt - aber noch nicht rezensiert - darunter schöne Werke, die einen genauen Blick wert sind:

Die Trolle (Christoph Hardebusch)
Wächter des Tages (Sergej Lukianenko)
Dämmerung (Anne Bishop)
Schatten (Anne Bishopg)
Die magische Insel (Stan Nicholls)
Die Rebellin (Trudi Canavan)
Die Reliquie (Mara Volkers)
Lucifers Erbe (Gear & Gear)
Outback (Manuela Martini)
Barrier Reef (Manuela Martini)
Die Feuerprobe (Laurie King)
617 Grad Celsius (Horst Eckert)
Die Weltenwanderin (Michel Faber)
Kräuterküche (Martina Kittler)
Die Feierabend-Diät (Michael Despeghel)
Bio - ein Genuss (Anna Ort-Gottwald)
Natural Dog Food (Susanne Reinerth)

Neue Literaturverfilmungen

Die Frau des Leuchtturmwärters
Ernst sein ist alles (1952)
Ernst sein ist alles (2002)
Ein perfekter Ehemann
Herr der Diebe
Die wilden Hühner
Das siebte Kreuz
Populärmusik aus Vittula

Das besondere Buch im Juni 2006

Zwar habe ich wirklich nicht viele Bücher in diesem Monat gelesen, aber zu meinen persönlichen Highlights dieses Jahres gehört schon jetzt Lasra und das Lied der Steine von Susanne Tschirner. Lassen Sie sich dieses wunderbare Buch nicht entgehen.

Liebe Grüße
Susanne Kasper
www.literaturschock.de

Der Gedanke ist nur ein Blitz zwischen zwei langen Nächten; aber dieser Blitz ist alles.
(Henri Poincaré)


Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

 

Affiliate-Programm von LCHoice (lokaler Buchhandel) und Amazon. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue