Newsletter November 2005

Literaturschock Newsletter November 2005

Hallo liebe Literaturfreunde,

der Newsletter erreicht Sie zum ersten Mal mit Verspätung - aber ich glaube, ein Newsletter wird nicht so heiß ersehnt, dass Sie mir das nun übel nehmen werden. Da mich in der letzten Zeit mehrere Abonennten darauf aufmerksam machten, dass sie die Literaturschock Neuigkeiten doppelt erhielten, bin ich nun auf eine andere Newsletter-Software umgestiegen. Ich hoffe, dass nun alles wieder reibungsfreier funktioniert.

Die vorweihnachtliche Hektik macht auch vor mir nicht Halt, weshalb ich leider nur wenig Lesezeit hatte. Trotzdem gibt es natürlich auch dieses Mal wieder das eine oder andere weihnachtliche Bonbon für Sie.

Ein bißchen Zeit habe ich endlich darauf verwendet, die Vorstellung von Literaturverfilmungen zu überarbeiten. Dieser Bereich wird dank meiner fleißigen Helfer(innen) in der nächsten Zeit noch weiter ausgebaut. Derzeit finden Sie auf Literaturschock fast 200 Literaturverfilmungen.

Ausschreibung: Kostenloses Webdesign für Autoren / Verlage / Buchhandlungen.

Es erreichten mich einige Zuschriften und natürlich wurde bereits eine Gewinnerin gezogen. Ich gratuliere herzlich Anja Thieme, die bald in den Genuss einer eigenen Webseite kommen wird. Ihr Buch Orkneys Söhne wird auch auf Literaturschock.de vorgestellt. Die Bekanntgabe der fertigen Webseite erfolgt zu gegebener Zeit im Newsletter.

Weihnachtswichtelei - macht auch vor Literaturforen nicht Halt. Fast 70 Teilnehmer(innen) aus fast der ganzen Welt machen beim Literaturschock-Wicheln mit. Wichteln bedeutet, anderen eine Freude zu bereiten. Falls auch Sie gerne mitmachen würden, finden Sie alle näheren Informationen gesammelt im Wiki. Allerdings ist nur noch eine Anmeldung bis heute Möglich - wir wollen schließlich unsere Wichtelpäckchen rechtzeitig zu Weihnachten auspacken können. Das Auspacken geschieht übrigens gemeinsam in einem eigenen Bereich im Großen Bücherforum.

Leserunden ...

... mit kleinen Bonbons - denn bei vielen Leserunden kann man ein Buch gewinnen, mit der einzigen Bedingung, an der Leserunde teilzunehmen

... mit Autor(innen) - eines der heißersehntesten Bücher des Forums dürfte wohl Christoph Marzis Lilith gewesen sein - natürlich neben Die Rache der Zwerge, dem 3. Teil der Zwergensaga von Markus Heitz. Beide Leserunden werden von den engagierten Jungautoren begleitet.

Im Dezember folgen nochmals zwei sehr vielversprechende Leserunden mit Autorenbegleitung. Zum einen erwarten schon viele sehnsüchtig den 3. Teil von Markolf Hoffmanns Tetralogie "Das Zeitalter der Wandlung": Schattenbruch. Danach werden wir uns mit Thomas R.P. Mielkes Orlando Furioso auseinandersetzen.

... mit begeisterten Leser(innen) - weihnachtlich geht es zu in diesem Monat. Auch in den Leserunden. So wird neben Dörthe Binkerts Die Weihnachtsrose und Das Weihnachtswunder von New York (Luanne Rice) auch der Klassiker schlechthin gemeinsam gelesen: An jedem Adventssonntag diskutieren wir gemeinsam eine Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens. Erwähnenswert finde ich übrigens auch die erste französische Leserunde. Monsieur Ibrahim et les fleurs du Coran von Eric-E. Schmitt wurde nicht nur auf französisch gelesen, sondern auch auf französisch diskutiert. Weitere aktuelle Leserunden finden Sie im Forum, die folgenden Leserunden im entsprechenden Kalender.

und Lesenächte .. Nicht, dass es Ihnen schon zu weihnachtlich wird, aber natürlich wird auch die Lesenacht des Monats Dezember entsprechend festlich gestaltet. Bei der Spezial-Weihnachts-Lesenacht am 17.12. ab 19 Uhr wäre es natürlich besonders schön, wenn die Teilnehmer(innen) auch eine etwas festlichere Lektüre wählen würden. Alle, die bei der Weihnachts-Lesenacht aktiv (mindestens 3 sinnvolle Beiträge zum Buch) mitmachen und außerdem noch eine kleine Weihnachtsgeschichte oder ein Weihnachtsgedicht oder einen lustigen Weihnachtswitz hier posten, erhalten eine kleine Weihnachtsüberraschung von.

Literaturschock Rezensionen

Bevor ich jetzt gleich zu den Büchern komme, möchte ich Ihnen eine sehr gelungene Literaturverfilmung ans Herz legen: Big Fish (nach dem gleichnamigen Roman von Daniel Wallace) ist ein Film für alle Phantasten und Träumer dieser Welt.

Wie bereits erwähnt: Die Lesezeit war für mich sehr knapp bemessen. Zum Glück hatte ich dafür ganz wunderbare Bücher, die ich Ihnen diesen Monat ans Herz legen möchte. Ein wunderbarer historischer Roman hat Eric Maron mit Die Fürstin geschrieben. Informative Geschichte wurde zu einer spannenden Geschichte über ein nicht oft beschriebenes Deutschland verpackt. Nach dem einführenden ersten Teil der Trilogie "Das Erbe der Runen", waren Bianca und ich diesen Monat schlichtweg begeistert von der Fortsetzung Die Feuerpriesterin. Dagegen verlasste sogar ein Buch von Terry Pratchett: Kleine freie Männer - ein Märchen für Erwachsene.

Zwei sehr schöne Hörbücher verkürzten mir die Zeit, die ich im Auto verbringen durfte. Die erstaunliche Geschichte des Max Tivoli von Andrew Sean Greer machte ihrem Titel alle Ehre, denn sie ist wirklich sehr erstaunlich und rundum empfehlenswert. Der Nobelpreis von Andreas Eschbach hätte ich fast aus dem Auto verbannt - die Geschichte war teilweise zu ablenkend spannend.

Vielleicht finden Sie heute noch das eine oder andere Weihnachtsgeschenk. Meine zwei speziellen Tipps dafür wären die Neuauflage von J.R.R. Tolkiens Briefe vom Weihnachtsmann. Klett Cotta hat sich hier besonders viel Mühe gegeben. Für Kaffeegenießer nicht weniger interessant ist sicherlich Der Duft des Kaffees von Gerhard J. Rekel.

Ein fesselndes Gedankenspiel war Replay - Das zweite Spiel für Bianca. Im Gegensatz dazu fand sie, dass P.S. Ich liebe Dich melancholisch, traurig - aber auch oft lustig und insgesamt einfach schön geschrieben ist. Sternchen empfand Geheimnisse unter der Pferdedecke besonders für Erzgebirger sehr lesenswert.

Besucherrezensionen - auch die Rezensionen von Literaturschock-Besuchern sind wieder sehr interessant:

Fantasy & Science Fiction

Das Druidentor (Wolfgang Hohlbein)
Rumo und Die Wunder im Dunkeln (Walter Moers)
Das Druidentor (Wolfgang Hohlbein)
Die Herrin der Täler (Jennifer Roberson)
Per Anhalter durch die Galaxis (Douglas Adams)
Der Engelsturm (Tad Williams)
Das Bernstein-Teleskop (Philip Pullman)
Harry Potter und der Halbblutprinz (Joanne K. Rowling)

Klassiker & Weltliteratur

Der Richter und sein Henker (Friedrich Dürrenmatt)
Der Besuch der alten Dame (Friedrich Dürrenmatt)
Stolz und Vorurteil (Jane Austen)

Horror

Der Talisman (Stephen King)
Das erste Buch des Blutes (Clive Barker)
Friedhof der Kuscheltiere (Stephen King)

Historische Romane

Tod und Teufel (Frank Schätzing)
Die Feuer von Troia (Marion Zimmer Bradley)
Der Name der Rose (Umberto Eco)
Das zweite Königreich (Rebecca Gablé)
Die Säulen der Erde (Ken Follett)
Der Medicus (Noah Gordon)
Q (Luther Blissett)
Die Päpstin (Donna W. Cross)
Die Truhen des Arcimboldo (Hanjo Lehmann)

Kinder- und Jugendliteratur

Hallo Mister Gott, hier spricht Anna (Fynn)
Tatanka - Das Tal des Bären (Virgil W. Foutz)
Tintenblut (Cornelia Funke)

Krimis / Thriller / Suspense

Das Parfum (Patrick Süskind)
Happy Birthday, Türke (Jakob Arjouni)
Illuminati (Dan Brown)
Der Duft des Kaffees (Gerhard J. Rekel)
Sakrileg (Dan Brown)
Ein Fall für Kay Scarpetta (Patricia Cornwell)

Sonstige Romane

Traumfänger (Marlo Morgan)
Mein Leben (Marcel Reich-Ranicki)
Wüstenblume (Waris Dirie)
Crazy (Benjamin Lebert)
In Schwimmen-Zwei-Vögel (Flann O'Brian)

Neue Buchklappentexte

Viele neue Bücher werden vorgestellt - aber noch nicht rezensiert - darunter schöne Werke, die einen genauen Blick wert sind:

Stirb ewig (Peter James)
Septimus Heap: Magyk (Angie Sage)
Schattenbruch (Markolf Hoffmann)
Die Purpurlinie (Wolfram Fleischhauer)
Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod. Folge 2 (Bastian Sick)
Freyas Töchter (Dagmar Trodler)
Frühstück mit Kängurus (Bill Bryson)
Tod im Apothekenhaus (Wolf Serno)
Der Duft des Kaffees (Gerhard J. Rekel)
Floppy - Der Hund vom anderen Stern (Lydia Schweigert)
Geronimo (Lydia Schweigert)
Wie Pferde lernen wollen (Alfonso Aguilar)
Whisper (Isabel Abedi)
Meteor (Dan Brown, Hörbuch)
Illuminati (Dan Brown, Hörbuch)
Der Novembermörder (Helene Tursten)
Monster(Jonathan Kellerman)
Der Väter Fluch (Faye Kellerman)
Hard-boiled Wonderland und das Ende der Welt (Haruki Murakami)
Lilith (Christoph Marzi)
Drei Minuten mit der Wirklichkeit (Wolfram Fleischhauer)
Der Schrei des Falken(Osanna Vaughn)

Das besondere Buch im November 2005

Ich kann mich nicht entscheiden - sowohl "Die Feuerpriesterin" als auch "Die Fürstin" haben mich vollkommen überzeugt. Entscheiden Sie! Beide Bücher sind eine Empfehlung wert.

Nun bleibt mir nur noch, Ihnen wunderschöne, geruhsame Weihnachtstage zu wünschen. Lassen Sie es ruhig angehen. Trinken Sie einen Tee und greifen Sie zu einem guten Buch. Die Auswahl haben Sie ja nun.

Liebe Grüße
Susanne Kasper
www.literaturschock.de

Der Gedanke ist nur ein Blitz zwischen zwei langen Nächten; aber dieser Blitz ist alles.
(Henri Poincaré)

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

 

Affiliate-Programm von LCHoice (lokaler Buchhandel) und Amazon. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue