Newsletter November 2006

Literaturschock Rückblick November 2006

Hallo liebe Literaturfreunde,

ist bei Ihnen schon die Weihnachtshektik ausgebrochen? Oder kennen Sie die gar nicht? Ich muss zugeben, dass ich die Vorweihnachtszeit eigentlich sehr gerne mag mit all den Lichterketten in den Hauptstraßen, dem Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt und den wärmenden Gewürztees. Auf Schnee können wir vermutlich wieder nicht hoffen, aber das ist wohl für all die Waghalsigen, die sich immer noch mit Sommerreifen auf der Straße bewegen, besser so. Mein Aufruf deshalb an alle: Bleiben Sie mit Buch zu Hause! Das ist im Winter ungefährlicher.

SUB-Listen-Wettbewerb

Von den meisten aktiven Mitgliedern des großen Bücherforums wurde der neue SUB-Listen-Wettbewerb sehnlichst erwartet. Viele von Ihnen werden sich jetzt natürlich fragen "Was soll denn das schon wieder sein?". Oberflächlich betrachtet geht es darum, dass jeder Teilnehmer seine vorher veröffentlichte Liste von zehn Büchern innerhalb des folgenden Jahres liest und im Forum rezensiert. Dies ist jedoch mit einigen Stolpersteinen erschwert, und so muss man bei der höchsten Schwierigkeitsstufe unter anderem nicht nur einen "Nackenbeißer" lesen, sondern ein Foto im Album veröffentlichen.

Natürlich habe ich mir noch einige Nettigkeiten einfallen lassen und um das ganze schmackhafter zu machen, verlose ich für die erfolgreiche Teilnahme Amazon-Gutscheine im Wert von insgesamt 125 EUR - ganz ordentlich als Belohnung nur fürs Lesen, finden Sie nicht? Ich bedanke mich dafür recht herzlich beim Sponsor: Autohaus Wittkau

Alle Informationen finden Sie im großen Bücherforum unter SUB-Listen-Wettbewerb 2007 - Listen & Berichte.

Leserunden.de - Neuigkeiten

Die autorenbegleiteten Leserunden auf Leserunden.de im Dezember im Überblick:

ab 01.12.: Deana Zinßmeister - Fliegen wie ein Vogel
Ein romantischer Einstieg in die winterliche Zeit. Für diese Leserunde wurden 4 von der Autorin signierte Exemplare der gebundenen Ausgabe verlost.

ab 05.12.: Peter Lancester - Das blaue Portal
Parallelwelten-Fantasy aus deutschen Landen - Für diese Leserunde wurden 3 vom Autor signierte Exemplare der Taschenbuchausgabe verlost.

ab 10.12.: Kirsten Schützhofer - Die Farbe der Revolution / Die Tochter des Advokaten
Zwei namen für das gleiche Buch. Ein historischer Roman, der bereits in einer vorigen Leserunde begeistert aufgenommen wurde. Für diese Leserunde wurden sowohl 2 Exemplare der gebundenen Ausgabe als auch 5 Exemplare des Taschenbuches verlost. Natürlich auch von der Autorin signiert.

ab 20.12.: Tobias O. Meißner - Das vergessene Zepter
Der heißersehnte dritte Teil der Mammutsaga! Für diese Leserunde werden drei Exemplare der deutschen Taschenbuchausgabe verlost.

Regelmäßige Umfrage: "Die Wunschrezension des nächsten Monats"

Endlich, endlich: Es ist vollbracht - im letzten Monat haben Sie fast einen Volltreffer mit Der letzte Moment (Jack Kerley) gewählt. Ich hätte nicht gedacht, dass sich hinter diesem Thriller ein so interessantes und oft humorvolles Buch versteckt.

Auch das Ergebnis der nächsten Umfrage steht wieder fest:

Insgesamt wurde von Ihnen 498 mal abgestimmt (das Sommerloch lässt weiter nach). Vielen Dank für Ihre zahlreiche Teilnahme. Damit haben Sie sich ganz knapp mit 178 Stimmen (35,74 %) entschieden und ich werde nun in den nächsten Tagen Jasper Ffordes Im Brunnen der Manuskripte lesen und rezensieren. Wer liefert sich da eigentlich immer so einen erbitterten Kampf um die ersten beiden Plätze? Dicht auf dem zweiten Platz folgte mit 175 Stimmen (35,14 %) "tokio" (Mo Hayder). Erneut weit abgeschlagen dann die folgenden Plätze: 54 Stimmen (10,84 %) erhielt "Miss Lizzy kehrt zurück" (Walter Satterthwait), 48 Stimmen (9,64 %) "Das Spiegellabyrinth" (Frank Beddor) und nur 43 Stimmen (8,63 %) bekam "Ein Hut voller Sterne" von Terry Pratchett.

Die nächste Umfrage für die Wunschrezension im Januar ist natürlich auch wieder online - diesen Monat wählen Sie allerdings ein Hörbuch.

Literaturschock Rezensionen

Eine gute Vorauswahl gewährte mir auch in diesem Monat wieder ein glückliches Händchen in Sachen Bücher. Als Flop könnte ich keines bezeichnen, aber obwohl ich Die Schattenweberin von Monika Felten als perfekten Abschluß einer Trilogie empfand, reichte im November keines der Bücher an mein Vormonats-Highlight heran.

Mit Nicole Rensmanns Ciara, das ich in einer Leserunde mit der Autorin diskutieren konnte, war ich nicht ganz zufrieden, fand es aber auch nicht so schlecht, wie viele fremden Kritiken den Anschein geben. Nicht nur mein "Wunschrezensions-Buch" Der letzte Moment (Jack Kerley) hat mich überrascht, sondern auch Federspiel, nicht nur ein Roman über eine Liebe, die augenscheinlich keine Zukunft hat, sondern auch ein Roman, der mich auf angenehme Weise über die Falknerei informierte.

Einige Zeit war es her, als ich "Ritus" las und so frischte ich meine Erinnerung parallel zum Lesen von Sanctum mit dem Hörbuch von Ritus auf - und hatte so zweimal das Vergnügen mit Markus Heitz. Das "Ohrenlesen" ging weiter mit Vampirblut von Brian Lumley, dessen Necroscope-Serie hier im zweiten Teil vorliegt.

Sandra W. liefert diesen Monat eine interessante Rezensions-Mischung: Vom Hörbuch Die Zwerge (Markus Heitz) war sie (bzw. ihr Freund) sehr begeistert und empfiehlt es allen Fans klassischer Fantasy. Als Enttäuschung entpuppte sich dann leider Reptilia von Thomas Thiemeyer, ein phantastischer Abenteuerroman, dem leider die nötige Spannung fehlte. Auch Teufelsstern von Anthony Horowitz konnte sie - im Gegensatz zum Vorgänger "Todeskreis" nicht vollständig überzeugen.

Twilight kann mit gar keinem Highlight dienen. Weder die ersten beiden Teile von Robin Hobbs Weitsehersaga, Des Königs Meuchelmörder und Der Adept des Assassinen, noch Traumfänger von Marlo Morgan fand sie so richtig gut. und auch Kathrin H. war von Mara Volkers Die Reliquie eher enttäuscht.

Die Durststrecke der mittelmäßigen Bücher nimmt bei Ilka B. ein Ende. Zwar mochte sie Wie ein Lamm unter Löwen (Tilman Röhrig) nicht so, darüber hinweg konnte sie sich aber mit Tokio Killer (Barry Eisler) und Picknick für eine Leiche (Laura Childs)
trösten.

Lucidique war wiederum sehr begeistert von Ursula Isbels Mädchenserie "Reiterhof Dreililien" und rezensierte insgesamt fünf Teile davon: Das Glück dieser Erde, Frühling des Lebens, Tage der Rosen, Der Sommer im Tal, Alte Lieder singt der Wind.

Besucherrezensionen - auch die Rezensionen von Literaturschock-Besuchern sind wieder sehr interessant:

Fantasy & Science Fiction

Tintenherz (Cornelia Funke)
Elfenfeuer (Monika Felten)

Klassiker

Sturmhöhe (Emily Brontë)
Die Liebe der Anne Elliot (Jane Austen)

Historische Romane

Der Tribun (Iris Kammerer)

Horror

Puls (Stephen King)
ES (Stephen King)

Krimi / Thriller

Illuminati (Dan Brown)

Sonstige Romane

Die Mitte der Welt (Andreas Steinhöfel)
Crazy (Benjamin Lebert)

Neue Buchklappentexte

Das Wasser von Silmao (Ralf Isau)
Es ist was faul (Jasper Fforde)
Der Elfenpakt (Herbie Brennan)
Miss Lizzy kehrt zurück (Walter Satterthwait)
Das Spiegellabyrinth (Frank Beddor)
Reptilia (Thomas Thiemeyer)
Das Spiegellabyrinth (Frank Beddor)
Reptilia (Thomas Thiemeyer)
Elfenlicht (Bernhard Hennen)
Die Zwerge (Markus Heitz, Hörbuch)
Die Zeit vor Mitternacht (Wolfgang Hohlbein, Hörbuch)
Geisterstunde (Wolfgang Hohlbein, Hörbuch)
Praxisratgeber Existenzgründung (Sandra Bonnemeier)
Existenzgründung für Frauen (Barbara Eder)
Food Revolution (John Robbins)
Multi Kulti (Vicki Jackson)
Wohnen in guter Energie (Marlis Bader)
Räuchern mit heimischen Kräutern (Marlis Bader)
Mona Lisas Hutnadeln (Charlotte McLeod)
Das vertauschte Gesicht (Ake Edwardson)
Der Geheimcode (Eoin Colfer)
Die geheimnisvolle Flamme der Königin Loana (Umberto Eco)
Geklont (C.J. Cherryh)
Die Königin des Südens (Arturo Perez-Reverte)
Carnevale (Michelle Lovric)
Leben, um davon zu erzählen (Gabriel García Márquez)
Die Tochter des Pilgers (Stephen Lawhead)
Die Salzbaronin (Petra Durst-Benning)
Die Füchse im Weinberg (Lion Feuchtwanger)
About a Boy (Nick Hornby) Populärmusik aus Vittula (Mikael Niemi)
Das Beste, was einem Croissant passieren kann (Pablo Tusset)
Leichenschmaus (Joel Egloff)
Siegfried und Krimhild (Jürgen Lodemann)
Tödliche Intrige (Arnaldur Indriðason)
Besessen (Antonia S. Byatt)
Dschungelkind (Sabine Kügler)
Rot (Uwe Timm)
Der Weg nach Altamura (Stephan Rother)
Das vergessene Zepter (Tobias O. Meißner)
Die Nebel des Morgens (Viola Alvarez)

Das besondere Buch im November 2006

Es ist schwer, eine Entscheidung zu treffen, denn auch im November lassen mich die Eindrücke, die "Lumen" hinterließ, nicht ganz los. Es gibt aber eine Fantasyreihe, die mich ebenfalls sehr für sich einnehmen konnte, weshalb ich an dieser Stelle "Die Schattenweberin" (Monika Felten) nennen möchte. Ein würdiger Abschluß der Saga "Das Erbe der Runen".

Liebe Grüße
Susanne Kasper
www.literaturschock.de

Der Gedanke ist nur ein Blitz zwischen zwei langen Nächten; aber dieser Blitz ist alles.
(Henri Poincaré)


Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

 

Affiliate-Programm von LCHoice (lokaler Buchhandel) und Amazon. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue