Newsletter September 2005

Literaturschock Newsletter September 2005

Hallo liebe Literaturfreunde,

dieses Mal kommt der Newsletter mit ein paar Tagen Verspätung - ich war im Urlaub. Hoffentlich sind Sie mir nicht zu böse. Ich verspreche Ihnen als Entschädigung wieder ein paar kleine literarische Bonbons, an denen Sie vielleicht genauso viel Freude haben wie ich.

Ein Highlandabend mit der Mutter aller Schotten - oder jedenfalls mit der Mutter der Highlandsaga mit Jamie und Claire. Dass wir Diana Gabaldon so frühzeitig in Deutschland bei einer wunderschön gestalteten Lesetour bejubeln konnte, liegt vor allem an der "Blitzübersetzerin" Barbara Schnell und dem Blanvalet Verlag.

Tauchen Sie ein für einen Abend mit schottischer Musik und machen Sie sich Lust auf den brandneuen Teil der Highlandsaga "Ein Hauch von Schnee und Asche" Highlandabend mit Diana Gabaldon

Lesung zu Ralf Günters "Die Theatergräfin"

Auch Katja Ezold vom Literaturschock-Team hatte im September wieder Spaß bei einer Lesung. Dieses Mal mit dem deutschen Autor Ralf Günter im "Haus des Buches" in Dresden. Zum Lesungsbericht

"Anne Perry Gewinnspiel" - die GewinnerInnen sind ermittelt

Ich möchte allen EinsenderInnen für die rege Teilnahme am Gewinnspiel danken. Das Los musste entscheiden und so dürfen sich folgende GewinnerInnen über ihren Preis freuen:

1. Preis: Bettina Laube, Winterthur (Schweiz)
2. Preis: Astrid Reinl, Wolfratshausen (Deutschland)
3. Preis: Volker Diefholz, Bremen (Deutschland)
4. Preis: Saskia Sauer, Frankfurt (Deutschland)
5. Preis: Jörg Jaensch, Oranienburg (Deutschland)

Die korrekten Lösungen finden Sie direkt beim Gewinnspiel.

Leserunden .... 

... mit kleinen Bonbons - denn bei vielen Leserunden kann man ein Buch gewinnen, mit der einzigen Bedingung, an der Leserunde teilzunehmen

...  mit Autor(innen) - Es geht wieder rund in Sachen Leserunden. Zwar hat Markus Heitz nicht viel Zeit, aber er hat versprochen sowohl bei der Leserunde zu Der Orden der Schwerter (08. Oktober) und Die Rache der Zwerge (15. Oktober) vorbeizusehen und Fragen zu beantworten. Mehr Zeit erübrigen Monika Felten für die Leserunde zu Die Feuerpriesterin und Brigitte Riebe zu Palast der blauen Delphine.

... mit begeisterten Leser(innen) - auch die Leserunden ohne AutorInnen sind wieder zahlreich. Selbstverständlich dürfen dabei die aktuellsten Bücher nicht fehlen. Angefangen mit Diana Gabaldons Ein Hauch von Schnee und Asche, über Cornelia Funkes Tintenblut bis hin zu Joanne K. Rowlings Harry Potter und der Halbblutprinz.

Deshalb gehen aber die weniger aktuellen Bücher der Leserunden nicht unter und werden sogar mit fast noch mehr Eifer diskutiert: Gesprächsthema sind Tess von Thomas Hardy, Dragonflight von Anne McCaffrey und Das zweite Spiel von Ken Grimwood.

Weitere aktuelle Leserunden finden Sie im Forum, die folgenden Leserunden im entsprechenden Kalender.

und Lesenächte ... 

Die nächste Lesenacht wird am 15. Oktober ab 18 Uhr stattfinden. Mitlesen, sich mit Kaffee, Cappuccino, Süßigkeiten oder Grüntee wachhalten und eine Nacht lang über die aktuellen Bücher diskutieren. Derjenige, der am längsten durchhält gewinnt eines der Literaturschock Metall-Lesezeichen aus dem Fan-Shop.

Ganz im Zeichen von Halloween steht eine Spezial-Grusel-Halloween-Nacht am 29. Oktober ab 20 Uhr. Nach diesem Motto wollen wir uns eine ganze Nacht lang gemeinsam gruseln. Jeder aktive Teilnehmer erhält 10 Literaturschock-Promo-Lesezeichen aus Papier.

Literaturschock Rezensionen

Viele, viele gute Bücher gab es im Lesemonat September. Heiß ersehnt war von mir vor allem Die Hüter der Rose von Rebecca Gablé. Hohe Erwartungen wurden nicht enttäuscht und so ist dieses Buch ein ganz besonderes Highlight für mich geworden. Vorbereitet auf den Folgeband hatte ich mich mit dem Hörbuch von Das Lächeln der Fortuna. Sehr skurril geht es in dem ersten Malaussène Roman Paradies der Ungeheuer von Daniel Pennac zu. In aller Munde ist derzeit Leonie Swanns Erstling Glennkill und auch ich bin davon sehr angetan.

Blutdürstende sollten sich mit Tess Gerritsens Der Meister gut unterhalten können - allerdings ist es empfehlenswert, den Vorgänger "Die Chirurgin" nicht direkt davor zu lesen. Nicht erst bei der Leserunde bemerkte ich, was für wunderschöne Bücher Brigitte Riebe schreibt. Auch Straße der Sterne ist keine Ausnahme.

Auch das übrige Literaturschock-Team hatte einige literarische Bonbons. So wurde Bianca vor allem von Fahrenheit 451 überzeugt. Talia und das verwunschene Dorf war hingegen nicht ganz ihr Fall. Getröstet wurde sie dafür von Das Lächeln der Fortuna und im Anschluß von Die Hüter der Rose. Während der Leserunde mit Brigitte Riebe lernte sie außerdem Straße der Sterne sehr zu schätzen. Neben Schatten über Ulldard von Markus Heitz verblasste der mittelmäßige Krimi Blinder Eifer von Martha Grimes.

Galadriel43 wurde fand in Der mechanische Prinz ein bemerkenswertes Buch, doch auch Der goldene Kompass waren pures Lesevergnügen. Nicht ganz kindertauglich wurde dafür Auf der Rumbeljagd befunden.

Sternchen28 erlag dem Zauber von Monika Felten und ihrem Buch Die Hüterin des Elfenfeuers, doch weit mehr überzeugte sie der spritzige Roman Auch Engel mögens heiß von Linda Howard. Im Kontrast dazu stand das Buch Der Clown und die Zirkusreiterin - einer Erzählung aus dem Dritten Reich. Leider konnte im Gegensatz dazu Marcus Sedgwicks Das Buch der toten Tage nicht ganz so überzeugen.

Besucherrezensionen

auch die Rezensionen von Literaturschock-Besuchern sind wieder sehr interessant:

Fantasy & Science Fiction

Die dunkle Quelle (Tobias O. Meißner)
Das Auge des Golem (Jonathan Stroud)
Jonathan Strange & Mr Norrell (Susanna Clarke)
Einmal Rupert und zurück (Douglas Adams)
Die Orks (Stan Nicholls)
Drohende Schatten (Robert Jordan)
Die 13 1/2 Leben des Käptn Blaubär (Walter Moers)
Das Licht von Atlantis (Marion Zimmer Bradley)
Der Abschiedsstein (Tad Williams)
Kind der Magie (Jennifer Fallon)
Harry Potter and the Half-Blood Prince (Joanne K. Rowling)
Der letzte seiner Art (Andreas Eschbach)

Horror

Dämon (Matthew Delaney)
Das erste Buch des Blutes (Clive Barker)
Carrie (Stephen King)

Historische Romane

Der Medicus (Noah Gordon)

Klassiker & Weltliteratur

Sternstunden der Menschheit (Stefan Zweig)
Jane Eyre (Charlotte Brontë)

Krimis / Thriller / Suspense

Die Maskentänzerin (Naomi M. Stokes)
Zuflucht im Kloster (Ellis Peters)
Der Meister (Tess Gerritsen)
Cupido (Jiliane Hoffman)
Illuminati (Dan Brown)

Sonstige Romane

Die Bienenhüterin (Sue Monk Kidd)
Die Wüstenblume (Waris Dirie)
Wüstenblume (Waris Dirie)
Die weiße Massai (Corinne Hofmann)
Crazy (Benjamin Lebert)
Die Kinder von Torremolinos (James A. Michener)
Durch einen Spiegel, in einem dunklen Wort (Jostein Gaarder)
P.S. Ich liebe Dich (Cecelia Ahern)

Neue Buchklappentexte

Viele neue Bücher werden vorgestellt - aber noch nicht rezensiert - darunter schöne Werke, die einen genauen Blick wert sind:

Die Hüter der Rose (Rebecca Gablé)
Morpheus (Jiliane Hoffman)
Todsünde (Tess Gerritsen)
Schwesternmord (Tess Gerritsen)
Ein Hauch von Schnee und Asche (Diana Gabaldon)
Der Illuminator (Brenda Vantrease)
Wolfsmale (Ian Rankin)
Der kalte Hauch der Nacht (Ian Rankin)
Wenn er fällt, dann stirbt er (James Patterson)
Wer sich umdreht (James Patterson)
Die Inselkönigin (Cory Daniells)
Nostradamus - Die Prophezeiung (Valerio Evangelisti)
Der Golem (Gustav Meyrink)
Die Pestburg (Ralf Günther)
Der dunkle Highlander (Karen M. Moning)
Die Billig-Lüge (Franz Kotteder)
Fotografieren (John Hedgecoe)
Das Profi-Handbuch zur Canon EOS 350D (Gross / Schäle)
Kochen mit Jamie Oliver (Jamie Oliver)
Alles über Leonardo aus Vinci (Peter O. Chotjewitz)
Alles über Huckleberry Finn (Michael Patrick Hearn)
Die Keltin (William V. Crockett)
Die Seherin der Etrusker (Mariangela Cerrino)
Paradies der Ungeheuer (Daniel Pennac)
Wenn alte Damen schießen (Daniel Pennac)
Sündenbock im Bücherdschungel (Daniel Pennac)
Monsieur Mallaussène (Daniel Pennac)
Vorübergehend unsterblich (Daniel Penn Adel vernichtet (Daniel Pennac)
Früh am Morgen beginnt die Nacht (Wally Lamb)
Belgrave Square (Anne Perry)
Callander Square (Anne Perry)
Der blaue Paletot (Anne Perry)
Harry Potter und der Halbblutprinz (Joanne K. Rowling)
Knochenlese (Kathy Reichs)
Die Stimme unseres Schattens (Jonathan Carroll)
Die Kinder des Todes (Ian Rankin)
Eine bessere Welt ist möglich (Franz Alt)
Geheimnisse hinter der Pferdedecke (Ernst Peters)
Alles wird gut (Deborah Crombie)
Bei Einbruch der Nacht (Fred Vargas)

Das besondere Buch im September 2005

Ganz klar - ein Lesemonat mit Rebecca Gablé kann nur zur Folge haben, dass dieses Gablé-Buch auch mein absolutes Monatshighlight wird! Die Hüter der Rose ist ein wunderbares Buch, das sich herrlich auf der Couch bei stürmischem Wetter lesen lässt.

Kein Buch, sondern ein Webhighlight ist für mich diesen Monat übrigens Bookcrossing. Zwar ist die Webseite dafür bekannt, dass sie Bücher in der Wildnis aussetzt, man kann aber darüber genauso gut kostenlos tauschen - für mich zum Beispiel die bessere und günstigere Alternative zu eBay, Buchticket & Co.


Ich wünsche Ihnen allen eine schöne Lesezeit in der täglich grauer werdenden Jahreszeit.

Liebe Grüße

Susanne Kasper
www.literaturschock.de

Der Gedanke ist nur ein Blitz zwischen zwei langen Nächten; aber dieser Blitz ist alles.
(Henri Poincaré)

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

Affiliate-Programm von Amazon, um Literaturschock zu unterstützen. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue